Baritone in mittlerer Preisklasse

von 101010-fender, 03.10.04.

  1. 101010-fender

    101010-fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 03.10.04   #1
    Guten Abend,

    ich hab daran gedacht mir vielleicht noch ne Baritone Gitarre zu kaufen, nur kenne ich so gut wie kein einziges Model in der Preisklasse von 400 - 600 €. Brauche somit eure Hilfe, schon mal Danke im Vorraus :great:
     
  2. Schuetzenjaeger

    Schuetzenjaeger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    12.01.15
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Bleialf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    205
    Erstellt: 03.10.04   #2
    Ich will auch eine haben! Ich interessiere mich momentan für dieses Modell: Baritone Link
    Die gibt es auch noch in anderen Farben!
     
  3. MikeZ

    MikeZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 03.10.04   #3
  4. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
  5. 101010-fender

    101010-fender Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 03.10.04   #5
    Also bloß keine Yamaha, mag die Firma irgendwie net. Ich komme irgendwie nicht mit der Vorstellung klar, dass meine Gitarre von der gleichen Firma ist wie ne Packung Batterien oder so :D
     
  6. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 03.10.04   #6
    du hast ja probleme. aber naja, selber schuld, du verpasst was.
     
  7. 101010-fender

    101010-fender Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 03.10.04   #7
    Nimm das dich nicht so ernst Junge :rolleyes: Immer diese Perfektionisten...
     
  8. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 03.10.04   #8
    ich sag ja garnix.... ich finds halt nur idiotisch zu sagen "yamaha baut motorräder und rasenmäher, die haben keine ahnung von gitarren", yamaha baut schon viel viel länger instrumente als viele andere firmen.
    ibanez macht neben gitarren auch plektren, kabel und gitarrenständer, find ich viel ebscheuerter als gitarren und rasenmäher :p
     
  9. dumdidum

    dumdidum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 03.10.04   #9
    Gutschi gutschi...jemand mag deine Firma nicht...kannst dich ja mit chri5 zusammentun :) :rolleyes: :D :rolleyes:
     
  10. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 04.10.04   #10
    Na, das wird jetzt ein bisschen kindisch! Muss nicht sein, oder?


    Mal zur Yamaha:

    Jede größere Gitarrenbaufirma, ob Gibson, Ibanez, Fender, Music Man oder ESP ist entweder Teil eines Konzerns bzw. selber einer.
    Die häufig von Anfängern geäußerte These, dass sie keine Yamaha Gitarre wollen, da ja zu großen Konzern gehörig, ist für mich nicht nachvollziehbar.

    Stellen diese Leute sich vor, das in der selben Fabrik wie die Motorräder, auch die Gitarren gemacht werden? :confused:

    Naja, wer ein bisschen Ahnung von Produktion und Wirtschaft hat, wird erkennen das Yamaha absolut hochklassige Gitarren baut und es egal ist ob der Mutterkonzern sich nur auf den Instrumentenbau konzentriert oder auch Raketentechnologie entwickelt.

    Die Yamaha Musiksparte gibt es übrigens seit über 60 Jahren. Und die bauen ganze Konzertflügel, die auf allen Bühnen dieser Welt zu finden sind.
    Und son Klavier ist ja auch nen Tick aufwendiger als ne simple Gitarre, nicht?
     
  11. Deathstar

    Deathstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    24.04.12
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.10.04   #11
    hm, beide parteien haben sicher recht...dennoch- hätte auch keinen bock auf yamaha...nur vom gefühl und vom style. ist nur geschmack,gibt ja genug auswahl. mit gut oder schlecht hat das wenig zu tun...

    ist ne baritonklampfe vom spielgefühl echt soooo anders und schwerer zu greifen? weil die bundstäbe höher sind oder wieso!? noch nie eine angespielt...

    greetz
     
  12. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 04.10.04   #12
    nicht wirklich. ne bariton hat nur eine längere mensur (27"... normale Fender-Mensur: 25.5"), was auch dazu führt dass der hals länger ist und die bundstäbchen etwas weiter auseinander. ich finde dass es nicht wesentlich schwieriger ist auf einer bariton zu spielen....
     
  13. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 04.10.04   #13
    Was ist mit der Ibanez MMM-1 oder wie die heißt, die Mike Mushol Signature??

    mfg :)

    Yamaha baut schon gute Gits, aber vom Design her find ich sie auch pot hässlich ;)
     
  14. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 04.10.04   #14
    die ist afaik viel teurer als 600€ ;)
     
  15. joei

    joei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.10.04   #15
    hey leute,

    sagt mal, was ist eigentlich an nem baritone so besonders? was unterscheidet die von e-gitarre oder e-bass?

    hab sowas gehört, wie er sei für tiefere stimmungen konzipiert, ist das richtig!?

    mfg
    joei
     
  16. FACELESS UNKNOWN

    FACELESS UNKNOWN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    24.09.10
    Beiträge:
    806
    Ort:
    Süd-West Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    82
    Erstellt: 04.10.04   #16
    löl genial!
     
  17. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 04.10.04   #17
    In gewissen Lagen ist es sogar einfacher eine BAriton zu spielen.

    Die MMM-1 kostet über 800,- Euro, fällt also schon mal weg. Hat 28" sogar.

    Ne ESP Ltd. würde ich dir raten. Die VB-400 wäre ganz ordentlich, kostet aber 79,-Euro mehr, als deine max. Preiseinschränkung von 600,-Oisen, dafür muß man se nicht unbedingt tunen.

    Oder was ich dir eher emfpehlen würde ist die Jackson DK27, kostet dann 669,-. Die hab ich auch schon beim Sansorpia-Gig (Grüße an stagg_one :) :rock: ;) ) hören dürfen und kam sehr geil rüber. Die hat EMG-Hz, was nicht unbedingt schlecht ist, denn die Bariton verfügt noch über einen EMG Afterburner, der das Ganze noch kicken kann Aber wenn du mal das Geld hast, dann kannste dir einen DiMArzio DropSonic und einen Evolution einbauen. Frag mal stagg_one, der hat sie und findet die Bespielbarkeit einfach nur traumhaft.
     
  18. joei

    joei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.10.04   #18
    hey leute,

    sagt mal, was ist eigentlich an nem baritone so besonders? was unterscheidet die von e-gitarre oder e-bass?

    hab sowas gehört, wie er sei für tiefere stimmungen konzipiert, ist das richtig!?

    mfg
    joei
     
  19. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 04.10.04   #19
    Ums kurz zu machen:
    Ja, das ist richtig!
     
  20. joei

    joei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.04   #20
    danke,

    aber was bringt die für vorteile...

    wenn ich, sagen wir, 2 ganztöne tiefer spiele. ist dann ne baritone ratsam?
     
Die Seite wird geladen...

mapping