BarreeGriff-Frage

von Moneybrother, 12.11.06.

  1. Moneybrother

    Moneybrother Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.11.06   #1
    Hallo zusammen,

    ich greife momentan einen D-Dur Barree folgendermaßen:
    Zeigefinger komplett über den 5. Bund
    Mittelfinger auf der D-Seite
    Ringfinger auf der G-Seite
    und kleiner Finger auf der H-Seite

    Bei Konzerten habe ich hin und wiede gesehen, dass der Ring / oder der kleine Finger auch zum Greifen von mehreren Seiten verwendet wird.
    Wenn ich aber (um auf das Beispiel oben zurückzukommen) nun bei diesem D-Dur Barree den kleinen Finger oder den Ringfinger verwende, um die 3 Seiten (D, G und H) zu greifen, so lässt es sich bei mir nicht vermeiden, dass ich die hohe E Seite auch erwische..

    Wisst ihr, wann man den kleinen bzw. den Ringfinger zum Greifen von mehreren Seiten verwendet?

    Gruss
     
  2. negative_creep

    negative_creep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    20.12.07
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.11.06   #2
    Wenn ich mein Handgelenk etwas nach vorn schiebe erwisch ich die e nicht mehr...finde das allerdings ziemlich ermüdend da der Anpressdruck ein anderer ist...das wichtigste ist, dass es für dich bequem und sicher zu greifen ist
     
  3. Moneybrother

    Moneybrother Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.11.06   #3
    Greifst du es also auch so wie ich es oben beschrieben habe?`

    Für weitere Anmerkungen bin ich sehr dankbar...
     
  4. juan

    juan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    116
    Erstellt: 12.11.06   #4
    Es besteht auch noch die Möglichkeit die 3 Saiten auf Ring und Kleinenfinger zu verteilen. Also z.b D- und G- Saite mit dem Ringfinger und die B-Saite mit dem Kleinenfinger.

    Und nun musst du entscheiden was gemütlicher ist. Allerdings kann man sagen, dass es nicht so schlimm ist wenn man die hohe e-Saite ausversehen abdämpft. Da spielst du in deinem Falle ein A, was du schon auf der D- und tiefen E-Saite hast. Der ganze Akkord klingt dann eben ein klein wenig tiefer.
    Aber wie gesagt musst du selbst entscheiden wie du ihn spielst.
     
  5. negative_creep

    negative_creep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    20.12.07
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.11.06   #5
    Meine Antwort Bezog sich auf die Frage ob es machbar ist mit dem Einzelfinger, und ja, das geht wenn man das Handgelenk nach vorn schiebt und damit den Anstellwinkel des Gelenks nach oben zieht, find ich aber recht anstrengend...ich greif solche mit allen 4 Fingern...wie schon angemerkt ist aber nur wichtig wie leicht es dir von der Hand geht
     
Die Seite wird geladen...

mapping