basedrum mit guem attack und langem sustain

von einheit13, 06.05.04.

  1. einheit13

    einheit13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    5.06.16
    Beiträge:
    399
    Ort:
    aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.04   #1
    hi
    versuche eine basdrum so abzumischen, daß im ersten moment natürlich ein schönes klick zuhören ist, wie bei jeder basedrum, dann sollen die tiefen frequenzen aber lange nachhallen;richtig hörbar nachhallen, sozusagen ein langes sustain von vielleicht ca. 1/2s. aber das gibt nur mist. was nachhallt sind die hohen frequenzen und der attack ist damit auch weg. :mad:
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 07.05.04   #2
    Geht es dir um Sustain des natürlichen Kesselsounds, oder tatsächlich um einen Nachhall?

    Für letzteres: Einfach den Teil des Signals, der zum Hallgerät (bzw. Plugin) geht, vorher durch einen EQ mit Tiefpassfilter jagen. Dann werden nur die tiefen Frequenzen "verhallt". Oder das Signal vor dem Effekt mit einem Gate mit Öffnungsverzögerung behandeln (könnte aber dann bei schnellen Doublebassgeschichten Probleme machen)

    Wenn du den Kesselsound schön lang ziehen willst, muss ein Kompressor ran.
    Schau mal bei http://www.recording.s5.com/html/recording_tips.html unter "Compression", da stehen jede Menge Tipps und Grundlagenartikel...
    Generell zum Hochziehen des Sustains: relativ lange Attackzeit (an die 100ms, um den "Kick" unbeeinflusst zu lassen), mittelhohe Ratio (4:1, 5:1...) und Releasezeit je nach Geschmack, bis es passt...

    Jens
     
  3. einheit13

    einheit13 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    5.06.16
    Beiträge:
    399
    Ort:
    aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.04   #3
    danke jens
    bei den passagen, die ich bearbeite, kommt kaum , oder nur sehr langsame doublebase vor. ich möchste sie schön lang ziehen, wie das zb auf der mammerheart von bathory der fall ist; langsames schlagzeug, aber ultra fett mit sehr langem sustain.
     
Die Seite wird geladen...

mapping