Bass box - Amp?

von war flower.cz, 20.11.05.

  1. war flower.cz

    war flower.cz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    13.02.07
    Beiträge:
    11
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.05   #1
    Hey [​IMG]

    ich werde mir schön zu weihnachten diese schöne Bass-Box von Hartke holen (VX410 Bass-Box) nach meiner Meineung, eine standartmäßige Bassbox, die sich gut für einen Anfänger wie mich eignet [​IMG]

    [​IMG]


    Nu zu meiner Frage... Es ist ja logisch, dass ich dazu auch einen Topteil brauch, um auf der Box spielen zu können... Ein Topteil kostet aber auch einiges... in dem Fall mehr als die eig. Box. Ich habe aber sowas daheim:

    [​IMG]

    Das ist mein AMP von Peavey. Ich hab eben gehofft, dass ich die Bass-Box an den AMP anschließen kann und somit auch spielen kann... solang bis ich mir einen Topteil leisten kann...

    Also: ist das möglich? wenn ja, was benötigt man alles dafür? macht es was aus?


    danke [​IMG]
     
  2. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 20.11.05   #2
    Spar Dir das Geld für die Hartke Box! Die ist okay - aber was willst Du mit dem Teil?

    Ja, man kann an den Microbass die Box anschließen, klingt sicher auch etwas fetter und lauter. Aber Du wirst trotzdem enttäuscht sein! Kauf Dir für die 300 Öcken lieber eine funktionsfähige Combo in der Leistungsklasse ab 100W. Das klingt besser, ist lauter und hilft erstmal weiter. Ich kenne zwar einige Leute, die ein Topteil besitzen und auf eine Box sparen. Das macht auch etwas mehr Sinn, da man u.U. einen Kopfhörer an´s Top hängen kann und im Proberaum via DI-Out oder Line-Out ins Mischpult gehen kann.

    Aber eine Box ohne Amp?:screwy: Das ist ja so, wie wenn man sich schon mal den Motor für seinen Porsche holt und den Rest bei Gelegenheit kauft!
     
  3. war flower.cz

    war flower.cz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    13.02.07
    Beiträge:
    11
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.05   #3
    ja gut, das problem was ich hab... ich brauch was lautes... weil mit dem microbass hab ich keine chance gegen laute drumms... verständlich :rolleyes:

    und diese variante würde mir gefallen, denn ich könnt die box im proberaum lassen und immer das combo mitzerren... dann hätt ja schließlich auch daheim was... anders lösen kann mans wohl nicht
     
  4. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 20.11.05   #4
    Laut soll´s sein? Aus der Hartke kommt ein müdes Husten, wenn Du da Deine Combo dranhängst (bis die Box u.U. durch Clipping schaden nimmt)!

    So geht´s laut und billig:
    Thomann HB 115 B - 200W Combo mit 15" für 200,- incl. Versand...
     
  5. war flower.cz

    war flower.cz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    13.02.07
    Beiträge:
    11
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.05   #5
    Hey...

    suche eine gute combo, die für 350€ neu zu bekommen ist... Sie sollte scho viel power haben, da mein drummer gern laut spielt :) und ich deswegen mit meinem kleinen peavey (12watt) keine chance hab...

    hab bis jetzt an sowas gedacht:
    [​IMG]

    hab schon eine ähnliche version davon angespielt... hat sich ganz gut anghört...
    das wären 339€

    tipps? :)
     
  6. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 20.11.05   #6
    :twisted:JA WAS DENN JETZT? BOX ODER COMBO ?:twisted:
    Warum führst Du Deinen Thread unten nicht weiter?:screwy:
    Das macht echt keinen Spass, sich Gedanken zu Deinem Problem zu machen...
    und dann eine halbe Stunde später zu lesen, dass Du offenbar überhaupt kein Interesse an ernsthaften Antworten hast!:mad:
     
  7. war flower.cz

    war flower.cz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    13.02.07
    Beiträge:
    11
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.05   #7
    ja sorry... :) hab grad mit einem anderen bassisten geredet, der hat mir gesagt, dass das eh kein sinn hätte, weil mein microbass mit der zeit durchbrennen würde... deswegen eine neue idee...

    bloß nicht aufregen ;)
     
  8. Alpha5

    Alpha5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 20.11.05   #8
    schwachsinn, der brennt nicht durch, wenn die endstufe übersteuert wird geht höchstens die box kaputt, aber nicht die endstufe...
     
  9. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 21.11.05   #9
    Threads zusammengeführt! :great:
     
  10. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 21.11.05   #10
    wie wärs denn mit ner T-Amp Endstufe!
    Da dann aus dem Lineout vom Micro-Bass rein... und aus der Endstufe in die Box.. dann kann er sich noch be gelegenheit ne vernünftige Vorstufe kaufen...aber K.P. ob der Pegel aus dem Line-Out für den T-Amp geeignet ist... und ob der überhaupt n Line-Out hat..:D
     
  11. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 21.11.05   #11
    Wie immer schnell reagiert!;)
     
  12. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 21.11.05   #12
    Naja:
    1) der Microbass hat keinen LineOut - allenfalls einen HeadphoneOut
    2) außerdem kann unser Freund derzeit auch nichts mit einer Endstufe anfangen, er besitzt die o.g. Box nämlich nicht

    Aber auf der Ebene kommt man natürlich weiter: T-Amp e800 + HB 410 + z.B. BDI 21 + Strippen :D
    .... aber erstmal soll der Kollege anständigen Fragen stellen....
     
  13. looonylight

    looonylight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    13.03.10
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.05   #13
    Hi leute!

    Ich denke über eine ähnlich Lösung nach(Pre-Amp, Endstufe,4*10" Box) und habe nun ne kurze frage zu den T-Amp Endstufen: Wo ist der Genaue Unteschied zwischen der Ta600II und der T-amp E800(von der Leistung mal abgesehen)? Bei der einen steht Stereo-Endstufe und bei der anderen einfach Endstufe, aber welche ist für mein vorhaben besser geeignet?
     
  14. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 17.12.05   #14
    - beide sind Stereo-Endstufen
    - e800 ist leichter und kürzer, was beim Case-Einbau enorm weiterhilft
    - TA-600II ist oft verkauft worden und hat die Tauglichkeit längst unter Beweis gestellt
    - ich kenne bisher keine Erfahrungsberichte zur e800

    Welche ist besser geeignet? Leistungsmäßig (im Bridgemode) sollten es beide tun. Die e800 hat Transportvorteile, die TA gilt als zuverlässig.

    Alternative:
    DAP
     
  15. looonylight

    looonylight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    13.03.10
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.05   #15
    Ok, dann noch ne kleine Frage: Ich habe nur eine 4*10" Box mit 8 Ohm. Kann ich die an den einen Ausgang der Endstufe und an den anderen nichts anschließen ohen dass die Endstufe beschädigt wird?
     
  16. 4lyn

    4lyn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    28.03.07
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.05   #16
    Darf ich ganz kurz mal was fragen?

    macht das sinn? Also sinn denke ich ja schon aber wie ist das Ergebniss?

    Ampeg svp-cl
    +TA-600II

    gruß lyn
     
  17. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 23.12.05   #17
    Ja, kannst du ist unbedenklich!

    Ja, du darfst was fragen, aber beim nächsten mal Frag bitte erst einen Mod ob du was fragen darfst!;)
    Naja, das Ergebniss wird sein das Töne rauskommen wenn du eine Box anschließt, diese Töne werden wohl klingen wie ne Ampeg Vorstufe an ner Transen Endstufe..;)
     
  18. 4lyn

    4lyn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    28.03.07
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.05   #18
    =) wow also das finde ich ein wenig weit hergeholt.
    wie doll (wenn überhaupt) wird der ton von der endstufe beeinflußt. ich will net höre, dass das signal verstärkt wird, soweit bin ich schon =)... ich wollte nur wissen in wie weit die endstufe den sound färbt/formt..

    lyn
     
  19. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 23.12.05   #19
    Eigentlich sollte eine Endstufe nichts färben oder verändern. Trotzdem zeigt es sich, dass auch Spitzenprodukte einen eigenen Charakter haben. Damit meine ich, z.B. die Fähigkeit, Bässe knochentrocken und rabenschwarz oder sanft und butterweich abzubilden. Das hängt natürlich von der Konstruktion ab, der Qualität der Bauteile, der Leistungsfähigkeit des Netzteils, des daraus resultierenden Dämpfungsfaktors und und und.

    Im direkten Vergleich zweier Endstufen vergleichbarer Qualität und Leistung mag man sogar einen leichten Unterschied wahrnehmen können, aber der ist schon sehr marginal. Dazu kommt noch, ob man überhaupt in der Lage ist, irgendwas mehrfach exakt gleich spielen zu können, so dass eine Vergleichbarkeit überhaupt erst möglich ist.

    Ich selbst würde mich für eine Endstufe im unteren Preissegment entscheiden. Und die Erfahrungen der Forumsmitglieder sind für mich da wesentlich glaubwürdiger, als das Geschwätz irgendwelcher Händler oder Tester!
     
  20. 4lyn

    4lyn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    28.03.07
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.05   #20
    vielen dank. das wollte ich wissen. hast du euch noch einen vorschlag zu einer entstufe?
     
Die Seite wird geladen...

mapping