Bass Box?? Wenn es denn so einfach wäre ^^

von CrepeZ, 31.03.04.

  1. CrepeZ

    CrepeZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    15.12.06
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.04   #1
    Servus,

    ich liebäugele eine neue Soundausgabequelle für meinen Bass zu kaufen.

    Ich spiele in einer Rock/Alternative Band und diese Box, die ich kaufe, soll, na ja...wie soll ich sagen...salopp ausgedrückt, alles wegblasen! D.h. sie sollte Power haben.

    Da ich leider (noch) keine Ahnung davon habe, würde ich gerne wissen, was man bis ca. 800 € als gescheite Box empfehlen kann?
    Sollte man zu einer Kombo greifen, wenn ja warum oder warum nicht?

    Wie groß sollten die Speaker in der Bassbox sein? 10" oder 15"??

    Was gibt es noch wichtige Dinge, auf die man bei einem Kauf achten sollte?
     
  2. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 01.04.04   #2
    die frage nach der richtigen box ist zu größten teil geschmack.
    dennoch, für 800 flocken bekommt man schon einiges.
    combo? hast du schon einen amp oder muß der im preis mit drin sein?
    das wäre noch recht wichtig...
     
  3. Chefdenker

    Chefdenker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    10.08.10
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.04   #3
    Wenn du schon einen Amp hast, empfehle ich 2x12 oder 4x12 Boxen, auch wenn viele da ne andere Meinung haben. Das bläst gewaltig.
     
  4. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 01.04.04   #4
    4x12" für Bass???? Gibbet sowas überhaupt?
     
  5. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 01.04.04   #5
    klar!
    zb ampeg, aguilar, ev. eden u natürlich marshall.
    finde 4x12 ziemlich cool für bass. ist aber eben geschmack...
     
  6. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 01.04.04   #6
    Und wieder was gelernt!
     
  7. CrepeZ

    CrepeZ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    15.12.06
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.04   #7
    Was ist ein AMP genau?
    Ich besitze sowas noch nicht. Ist das sowas wie der Behringer V Amp II?

    Was spricht denn gegen 4x12"?
    Welche sollte ich konkret nehmen? Z.B. welches Modell von welcher Firma?
     
  8. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 01.04.04   #8
    AMP ist ein Amplifier sprich Verstärker ergo ein Topteil.
    V AMP steht für viritual Amp also der Sound eines Amps wird virtuell (hier digital) nachempfunden.

    Von 4x12" hab ich eben zum ersten mal was gehört.
     
  9. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 01.04.04   #9
    Wie nennst du denn ein amp, der in einem rack sitzt, wo ein preamp vorgeschaltet ist???
     
  10. Matzmatiks

    Matzmatiks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.05
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.04   #10
    nachdem Crepez schreibt, dass er nicht weiß, was ein Amp is, hat er vermutlich kein Topteil, oder?
    Also braucht er n Topteil und ne Box.
    @Crepez: wie viel GEld willst du ausgeben?
    Mit was spielst du zur Zeit?
     
  11. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 01.04.04   #11
    @8ight
    Endstufe
    *hoffdaserjetznichtkomplettzerlegtwird*
     
  12. Chefdenker

    Chefdenker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    10.08.10
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.04   #12
    Er will 800 Euro ausgeben. Vielleicht wär dann ne Combo eher angebracht.
     
  13. Matzmatiks

    Matzmatiks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.05
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.04   #13
    800 €:

    Warwick ProFEt 4 : 490 €
    +
    Hartke VX 410: 345 €

    macht nach Adam Riese 835€

    Allerdings is die Frage, ob nicht mehr GEld da is und er gleich was besserers kauft. Ich hab die VX in Verbindung mit nem ProFet 3 und bin zufrieden, mehr aber auch nicht.
     
  14. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 01.04.04   #14
    endstufe stimmt zwar, wenn man aber das wort "amp" noch reinquetschen will sagt man am besten "poweramp" ;)
     
  15. CrepeZ

    CrepeZ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    15.12.06
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.04   #15
    Also ich habe vor einem Monat angefangen Bass zu spielen. Ich besitze einen YAMAHA RBX370A. Ich möchte in erster Linie nicht das High End Gerät haben...dazu reichen meine finanziellen Möglichkeiten aber auch gar nicht aus!

    Ich möchte lediglich einen vernüftigen Sound, der vorallem bei Bedarf sehr laut aufgedreht werden kann.
    Also ich möchte einen 120Watt Guitaramp platt machen :D

    Mehr als 800 €, na ja... eigentlich ca. 600 € wenn ich genau sein soll, wollte ich nicht ausgeben.
    Gut, dann leg ich realistischerweise das Limit mal lieber auf 600 € fest!!
     
  16. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 01.04.04   #16
    Sieht düster aus...irgendwelche Geldeinnahmequellen die du anzapfen kannst?
     
  17. Matzmatiks

    Matzmatiks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.05
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.04   #17
    also die günstigste Variante is dann wohl Behringer BX3000T mit ner HArtke VX 410. Topteil 222€ + Box 345 € = 567€. Nur möchte ich das Behringer nicht empfehlern. Hab es im Laden schonmal angespielt. Es geht laut, hat aber keinen tollen sound und "Sicherungsfrage".
     
  18. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 02.04.04   #18
    Ich hätt jetzt fast den SWR Workingman mit seinem 15" Speaker und guten 200Watt empfohlen, aber der kostet ja schon 829 Euro....

    Aber bei 600€ für Top und Box ... da hat man a) keine grosse Auswahlmöglichkeiten und kann daher b) keine Ratschläge geben.
     
  19. gouda

    gouda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.04   #19
    überlege dir, ob du nicht auf nen tausender aufrunden willst. für das geld kriegst du was gescheites, an dem du auch noch länger freude hast.

    tipp: schau mal hier http://www.soundland.de/catalog/default.php/cPath/2000000_2098116/page/1/sort/5a?osCsid=90b58c8a6eef4d1ee9bf9425bffef182 vorbei.

    bei soundland kannst du alle angebotenen topteile (und auch cabinets) dem preis nach ordnen (auf- oder absteigend). danach kannst du hier http://www.bgra.net/bass-rev.php mal nachschauen, welche erfahrungen andere basser mit diversen geräten hatten und zu guter letzt gehst du alle interessanten teile innerhalb deines preisrahmens im geschäft testen.

    gruss

    gouda
     
  20. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 02.04.04   #20

    von 600 € auf 1000 € "aufrunden" .... hoffentlich arbeitest du nicht in ner Bank :?
     
Die Seite wird geladen...

mapping