Bass Distortion/kein Fuzz

von Basssistus, 14.11.05.

  1. Basssistus

    Basssistus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.11
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.05   #1
    Hallo

    Ich will mir ein Bass-Overdrive oder Distortionpedal zulegen.
    Hab schon das von Boss ausprobiert aber der Sound war nicht gerade das was ich mir vorstellte.
    Ich will einen Sound rausbekommen der NICHT zu sehr nach Fuzz klingt.
    Denke mehr an einer metalmäßigen Verzerrung. Bsp.:Shavo von System of a Down
    Kann mir da bitte wer weiterhelfen?und wisst ihr welches Pedal Shavo benützt?
    Danke!!!
     
  2. Opium

    Opium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    28.05.09
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 14.11.05   #2
    Glaub mir sowas kann man auch mit dem ODB von Boss.
    Du darfst halt nicht einfach den gain- und den balance-regler von reinhauen, sonst is klar das sich das so anhört.
     
  3. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    592
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 15.11.05   #3
    Ibanez PD7 evtl., Sansamp Bassdriver

    edit: ich muss aber zustimmen, aus dem ODB hab ich auch nie so einen Sound hinbekommen, wie er mir gefallen hat, war immer viel zu rotzig und brachial
     
  4. xnihilo

    xnihilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 15.11.05   #4
    Es wird dann aber trotzdem nicht so klingen, wie der Studiosound von Profis. Da spielt ne Menge mehr an Equipment ne Rolle.
     
  5. Shavo

    Shavo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 15.11.05   #5
    hi,
    wenn du soad soudn willst, brauchste net unbedingt ein effektgerät sondern eher die spielart(plektrum achteln bis hin über sehr hartes figner-picking bis zum "slappen") von shavo( nicht ich:D ) ... entscheident ist bestimmt auch der sound von seinem thunderbird, den er durch ampeg-stacks spielt.
     
  6. indenemy

    indenemy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    21.08.07
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Schorndorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.05   #6
    also, es kommt immer darauf an, was man für nen sound will - aber am sansamp kommt man meiner meinung nach nicht vorbei. das ding ist einfach die wunderbox für bassisten... find ich.
     
  7. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 16.11.05   #7
    seh ichnicht ganz so wie indenemy. ich suchte jahrelang nach ner lösung für angezerrte bis vollverzerrte basssounds. ich hab meine "wunderbox" in ner frequenzweiche gefunden. auch wenn so ein blend regler wie beim boss oder beim dod fx 91 zum mischen schon ganz cool ist.
    aber ich stimme voll zu, dass so ein sound wie bei xxx (in dem fall der system basser) eben von vielen faktoren abhängt.
     
  8. SG-Special

    SG-Special Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    8.03.06
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.05   #8
    Bass-Zerre ist ein kompliziertes Thema und ich bin kein basser, jedoch das Big Muff von electro harmonix macht sich ausgezeichnet vor nem bass amp! Gibt auch einige bekannt bassisten die das so nutzen! Zum Beispiel Bass Muse!

    Noch kurz zum Boss Pedal... der Ex basser von H-Blockx hat aus dem teil geile sounds bekommen, vor allem live! Der Basser in meiner Band kommt damit jedoch nicht so klar... ausserdem sehr komplex den sound aufgenommen zu bekommen....
     
  9. Soultrane

    Soultrane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    21.01.15
    Beiträge:
    750
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    160
    Erstellt: 16.11.05   #9
    oberste priorität hat bei mir der bass xxl von tech21!!!
     
  10. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    592
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 16.11.05   #10
    also ich krieg eine richtig fette Basszerre mit solidem Fundament mitm Sansamp PSA-1 hin, aber sich den jetzt speziell nur für Basszerren zuzulegen ist gesponnen

    bei mir hat der halt den Vorteil, dass ich damit sowohl Bass als auch Gitarre einspiel' und direkt in Mischpult/Line-In gehen kann für absolut geniale Aufnahmen und tolle Equipment-Reduzierung Live :)
     
  11. indenemy

    indenemy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    21.08.07
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Schorndorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.05   #11
    also ich spiel' so gut wie nie verzerrt, trotzdem habe ich die anschaffung von meinem snasamp nie bereut. wenn ich mal zerre, dann passt das mit dem sansamp (für meinen gescmack) und sonst gibt des ding halt druck von hinten das alles zu spät ist. deshalb ist der sansamp meine persönliche wunderbox und meiner meinung nach echtes pflichtprogramm... wie gesagt, meiner meinung nach.
     
  12. bennyf

    bennyf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    13.11.06
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.05   #12
    gukuck...

    ich brauch ein gerät mit dem ich gitarre/bass (primär bass) qualitativ gut in den rechner bekomm.
    sounkarte mal nicht beachten...der sansamp scheint ja nen fetten sound zu liefern, und das brauch ich. also clean aber auch angezerrt.
    jetzt gibts da den para- und den bass-driver wo liegt der unterschied.
    wenn ich gitarre damit auch gut aufnehmen könnte wäre das natürlich nur von vorteil
    der para(hat der auch overdrive?) scheint vielseitiger zu sein, bitte um genauere infos
     
  13. bennyf

    bennyf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    13.11.06
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.05   #13
    schade das niemand was zum "para driver" sagen kann, nicht wahr ;)
     
  14. Tone Zone

    Tone Zone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    31.08.15
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    199
    Erstellt: 25.11.05   #14
    Hi, von TECH-21 gibt´s auch einen Bass-Zerrer, den XXL Bass. Geh mal auf www.tech21nyc.com
     
  15. Johnny_Finger

    Johnny_Finger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    9.01.15
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 25.11.05   #15
    kann man sich den auch irgendwo anhören? direkt auf der seite gibts ncihts vond em teil...
     
  16. Tone Zone

    Tone Zone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    31.08.15
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    199
    Erstellt: 30.11.05   #16
    da hilft nur der Gang zum Händler.
     
  17. Saftglas

    Saftglas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.05
    Zuletzt hier:
    26.02.14
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.723
    Erstellt: 19.12.05   #17
    ich würde maybe auch den hier empfehlen. heißt zwar DI box aber ich denke,
    dass der vor allem wegen dem 3bandEQ und dem noisegate ziemlich cool sein
    dürfte. desweiteren kannst du noch die distortion ausschalten und hast noch nen
    feinen preamp übrig. der is meiner meinung nach besser als der sansamp zumindest
    in sachen distortion...
    AUßER man nimmt für 30€ aufpreis den programmierbaren sansamp, dann is der
    tech21 wieder besser.
     
Die Seite wird geladen...

mapping