bass-gear-empfehlungen "out of production" [diskussion/sammlung]

von d'Averc, 09.11.07.

  1. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 09.11.07   #1
    nachdem der bass-neumarkt/einsteigerempfehlungen dank gnomi überarbeitet ist, geht mir so´ne idee in richtung "bass-jurassic-park" :screwy: ;) durch den kopp:

    was ist eigentlich mit den tollen instrumenten etc., die nicht mehr produziert werden und (nicht nur) für anfänger interessant sind? zu alten 7ender u.ä. gibts infos in den div. (user)threads - aber was ist mit den unbekannteren schnäppchen? die infos/specs existieren (wenn überhaupt) nicht generell auf den herstellerseiten, verstreut im netz und/oder müssen immer wieder zitiert werden, von irgend jemandem, der sich gerade zufällig erinnern kann.
    wenn ein review geschrieben worden ist, gut. dann spricht aber nichts dagegen, dass dieses verlinkt wird.

    idee für mindestanforderungen (hier instrumentenbsp., klar, meins ;)):

    [Bass] - Ibanez ATK100, 4-String, BJ 1996

    Specs:
    Herkunftsland: Japan
    Body: Linde, Sunburst, Klarlack, Pickguard schwarz
    Hals: Ahorn (3-streifig) geschraubt (5fach). Mattlack. Ahorngriffbrett mit 22 Jumbo-Bünden. Klarlack
    Mensur: Longcale 34". Halsbreite Sattel: 42,5 mm. Stringspacing: 19mm.
    Näheres: der ultimative halsmaßethread
    Brücke: ATK4, Chrom
    Mechaniken: Offen, Chrom
    PU: ATK Double Coil
    Elektronik: Passiv
    Bedienfeld: 1x Volume, 1x Tone, Pickup-Schalter (entspechend "S1-Switch", parallel/seriell)
    Gewicht: ca. 3,5kg
    Preis: 170,00 EUR (2007)


    dann noch (mind.) ein Bild:

    und ein statement, warum und für wen der verfasser das teil empfiehlt, ggf. ein link auf vorhandenes review.

    wenn die resonanz und qualität (der verfasser soll schon entsprechende erfahrungen mit seiner empfehlung haben!) ok ist, können wir´s in die obhut eines mods übergeben oder z.b. ein freiwilliger postet die gepflegten/sortierten empfehlungen als links in einen vom mod zu schließenden (gepinnten?) thread im jeweiligen subforum.
     
  2. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 09.11.07   #2
    Super Idee! Oft genug bin ich bei Ebay über einen Bass gestolpert, wo mir dann eine solche Sammlung geholfen hätte.
    Meinen Segen hat der Jurassic-Park :D
     
  3. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 11.11.07   #3
    Sehr gut, da mach ich mit.

    [Bass] Ibanez SR 2000, 4-String, Bj. 91

    Specs:

    Herkunftsland: Japan
    Body: Ahorn, Naturlook
    Hals: Ahorn, durchgehender Hals, Wengegriffbrett mit 24 Bünden.
    Mensur: Longscale 34", Halsbreite Sattel 39 mm, Stringspacing 18 mm
    Brücke: vergoldet (Modell weiß ich nicht)
    Mechaniken: geschlossen, vergoldet
    PUs: 2 aktive AFR-P (1 Splitcoil, 1 Singlecoil)
    Elektronik: aktiv
    Bedienfeld: 1x Volume, 1x PU-Balance, 1x Höhen + 1x Bass (Doppelstockpoti), 1x semiparametrische Mitten (Doppelstockpoti: Frequenz + Boost/Cut)
    Gewicht: ca. 3,5 kg (nicht nachgewogen)
    Preis: 380€ (2007)

    Super flexibler Bass mit klasse Handling (Bespielbarkeit und Balance). Zudem edler Look. Semiprofibass für sehr wenig Geld. Auch voll Solotauglich. Zu hören auf www.myspace.com/daniweberbass
    (Keep Trying und Later that Evening)

    Bild 1
    Bild 2
    Bild 3
    (Bilder by Luebbe)
     
  4. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 11.11.07   #4
    Hmm, ich find die Idee ja ganz gut, aber wäre es nicht besser einfach ein Review zu verfassen, anstatt hier die Vorzüge seiner ,,Verflossenen'' oder seiner Zweitbässe zu beschreiben?

    Ich mein, ich kenn das Gefühl, was einen zu so was veranlassen könnte... ;)

    Gruesse, Pablo
     
  5. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.951
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.718
    Erstellt: 11.11.07   #5
    Seh ich auch so. ;)

    Mein "out of production" Tip des Tages: Status Graphite! :great:

    Ich hatte einen Status Energy 5-Saiter, über den ich auch ein Review geschrieben habe. Wie aus dem Review hervorgeht, bildet die "Energy"-Serie bei Status einen Sonderfall, da bei diesen Bässen das eignetliche Markenzechen der Company, der Hals aus laminiertem Graphitgewebe, fehlt und statt dessen ein Ahornhals verbaut ist. Das verleiht seinem Klang eine etwas organischere Note. Trotzdem ist der Energy, was Klangkultur, Ansprache und verarbeitung angeht, ein echter Status.

    Verkauft habe ich den Bass im Zuge einer Sinnkrise vor einigen Jahren. Davor war der Status 11 Jahre lang mein einziger Bass. Heute bin ich ein kleines Bisschen traurig, ihn weggegeben zu haben.

    Status Bässe von Rob Green aus England tauchen ab und zu in der Bucht auf, weil gerade mal wieder alte Fenders und deren japanische Kopien aus den Siebzigern in sind. Die Traum-Bässe der Achtziger interessieren dagegen momentan kaum jemanden. Dabei gab/gibt es heute wie damals Basser, die einen Bass mit Top-Verarbeitung und blitzsauberem Edelklang suchen. Die Bässe von Status Graphite bedienen genau diese Klientel.
     
  6. Bassistenschwein

    Bassistenschwein Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    5.242
    Erstellt: 11.11.07   #6
  7. d'Averc

    d'Averc Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 11.11.07   #7
    würde ich auch so sehen, wenn zum empfehlenswerten "discontinued model" ein rewiew auf dem board existieren würde. das könnte z.b. nullchecker theoretisch noch machen, wenn sich das instrument in seinem besitz befindet. so wären seine angaben aber m.e. auch schon informativ und hilfreich.

    in fourtwelves externem review :-)great:) stehen ohnehin schon alle angaben drin.
     
Die Seite wird geladen...

mapping