Bass + Gitarrenverzerrer?

von almoe, 17.11.06.

  1. almoe

    almoe Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    18.02.12
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 17.11.06   #1
    Hallo!

    Ich hätte eine Frage: kann man bei einem Bass auch einen Gitarrenverzerrer verwenden? Mein Freund(Gitarrist) hat nämlich letztens gemeint dass das nicht gut für einen Bassverstärker ist, von wegen andere Frequenzen und so. Kann das jemand bestätigen, oder wollte er nur nicht dass ich mit mächtigem Bassoverdrive-Sound die Macht übernehme?

    mfg
    Alex
     
  2. Robbi the Rocker

    Robbi the Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Bremerhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 17.11.06   #2
    wenn du so einen verzerrten basssound haben möchtest wie z.b. cliff burton bei for whom the bells tall am anfang oder pulling teeth von metallica. dann würd ich dir ein elektro harmonix big muff emfehlen.
     
  3. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 17.11.06   #3
    mh, so genau den plan von den versch. frequenzen hab ich nicht. aber ich spiele mit nem warp factor (vorher noch n ibanezzerre für git) und das klappt einwandfrei. damit kann man supi ne gitarre ersetzen und der sound ist einfach mörder. supi geil für intros oder so...

    mfg
    FtH
     
  4. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 17.11.06   #4
    Hast Du doch da auch :confused:

    EDIT: Oops, Basster war schneller :D

    Anyway, um dann wie geplant hier weiterzuschreiben: Dem Verstärker ist das schnuppe, aber das klangliche Ergebnis muß nicht unbedingt ideal sein. Kann durchaus passieren, daß der Sound eben nicht machtvoll regiert, sondern Matschebrei wird. Vielleicht sollten wir uns mal ein bißchen über die klanglichen Ergebnisse unterhalten, die Du erzielen möchtest -?
     
  5. springender-hirsch

    springender-hirsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    29.08.07
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 17.11.06   #5
    schaden kann's nicht. Ist wirklich nur Geschmackssache.
     
  6. almoe

    almoe Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    18.02.12
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 17.11.06   #6
    Ich spiel halt auch Gitarre und will mir so ein Bass-Overdrive Teil von Boss kaufen, und da wollt ich fragen man das auch beim Bass benützen "darf". Ich werd mir jedenfalls kein Bass Overdrive kaufen und dass auch für die Gitarre benützen. :)
     
  7. Oliver_

    Oliver_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 17.11.06   #7
    Hä? :confused:
    Fragst du nach der Basstauglichkeit eines Bass-Overdrives? Oder weswegen das "darf" in Anführungszeichen? Ob es ein faux-pas ist?

    PS: benutzen heißt das
     
  8. almoe

    almoe Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    18.02.12
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 17.11.06   #8
    oh hab mich verschrieben ich meinte ein Overdrive-Distortion Teil von Boss
     
  9. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 17.11.06   #9
  10. aNdy-HistorY

    aNdy-HistorY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.06
    Zuletzt hier:
    21.11.06
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.06   #10
    also ich hatte mal einen Gitarrenverzerrer und der hat meinem Bassverstärker nichts gemacht... umgekehrt ist es schlimmer, wenn du einen Bass an einen Guitarrenverstärker ansteckst..

    gruß andy
     
  11. springender-hirsch

    springender-hirsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    29.08.07
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 21.11.06   #11
    Also ich habe ein ODB-3 und benutze das auch sehr erfolgreich für Gitarre. Der Vorteil bei diesem Gerät ist ja gerade dass man eine 2-Band Klangregelung hat. Ich regele fürn Bass die Höhen ein bissel runter (9 Uhr), sodass es nicht so schrill klingt, bei der Gitarre dagegen gebe ich ordentlich Bass-Anteil dazu (3 Uhr), sodass der Sound wesentlich fetter wird. Das funktioniert besonders gut bei Single-Coils.
     
  12. Upekah

    Upekah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 21.11.06   #12
    ich hab den boss odb 3 (das gitarrero distortion teil) auch letzens von meinem gitarrero geschnappt und ausprobiert. MIr hats am Bass nich sooo gut gefallen , war kein wums mehr hinter, der frequenzklau is wohl doch in den tiefen frequenzen sehr groß.
    hab aber auch nur schnell mal ausprobiert und en bisschen rumgeregelt, villeicht hatte ich einfach die falschen einstellungen.
     
  13. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 21.11.06   #13
    Du beantwortest dir es selbst :D
    Aus diesem Grunde haben sie ja die Dinger für Bass extra :D
     
  14. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 21.11.06   #14
    Das IST die Bassversion ;) Denke du hattest nen anderen, oder?
    Sonst sollte das nämlich nicht vorkommen ;)
     
  15. Upekah

    Upekah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 21.11.06   #15
    oh entschuldigung ich meinte die gitarren version dann halt odb2 richtig oder?
    War mir nich ganz sicher wie die modellbezeichung für die gitarrenversion ist!
     
  16. frankNfurter

    frankNfurter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    8.01.10
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.899
    Erstellt: 22.11.06   #16
    just for the record:

    in den seltenen fällen, in denen ich ein bißchen crunch im basston haben möchte,
    benutze ich meinen gitarren-overdrive-treter "dean markley overlord". das ist'n
    alter röhrenverzerrer, der die tiefen frequenzen weitgehend in ruhe läßt, so daß
    bei sanfter zerre ("drive" auf max. 9 uhr) ein samtig angerauhter klang entsteht.

    für mein empfinden kann der "overlord" seine vollen klangqualitäten
    trotzdem eher bei verwendung mit e-gitarre entfalten. dafür isser genial.

    frank
     
Die Seite wird geladen...

mapping