Bass Griffbrett als Grafik

von Valorn, 31.08.06.

  1. Valorn

    Valorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    31.08.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.06   #1
    Hallo Community...

    dies ist mein erster Beitrag, daher erstmal ein schallendes HALLO in die Runde!!

    Ich suche nach einer Grafik, auf der das Bassgriffbrett abgebildet ist. Darauf sollten sämtliche Töne eingezeichnet sein. Also dass man einfach auf den ersten Blick sieht wo sich die Töne befinden... hat von euch jemand sowas? Ich bin echt zu faul, das mit Excel oder so selber zu machen :cool:


    Liebe Grüße aus dem Schwabenland!
    //Valorn
     
  2. Deep_Impact

    Deep_Impact Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    8.02.12
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 31.08.06   #2
    Wofür brauchst du sowas ?

    Sonst für Gitarren gibts das vermutlich on mass. Editier einfach die H +E Saiten weg !

    sowas ? :
    [​IMG]
     
  3. MaRsE

    MaRsE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    30.05.15
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    303
  4. Valorn

    Valorn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    31.08.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.06   #4
    Ah super danke! Genau die erste Grafik von Deep_Impact ist das was ich meinte :) Ich druck das aus und häng es mir an meine Box...

    Ich brauch das, weil ich selbst nach jahrelangem Basspielen in meiner Band immernoch nicht auf Anhieb weiss, wo welcher Ton ist. Sorry, klingt albern... aber wir machen unsere Mucke mehr zur Alltagstherapie, als mit übertriebenem Ernst :D
     
  5. Deep_Impact

    Deep_Impact Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    8.02.12
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 31.08.06   #5
    Verwende das Teil besser nicht (alles hier)

    Versuch die Zusammenhänge zu begreifen.

    Tonleiter wirste können, oder ?
    Wichtige Töne zum spielen sind :
    Oktave
    Quarte
    Quinte
    Septime

    Oktave - zwei Saiten runter und zwei Bünde vor (Richtung Korpus)
    Quarte - eine Saite runter
    Quinte - eine Saite runter und zwei Bünde vor
    Septime - zwei Saiten runter
    oder
    Septime - zwei Bünde zum Headstock

    So läuft der Trick : Deine Finger finden schneller die Saite eins tiefer um die Quarte zu finden, als ein Gehirn nachgezählt hast, dass D die Quarte zu A ist.
     
  6. Valorn

    Valorn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    31.08.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.06   #6
    Uiui... ich bin mir nicht sicher, ob ich solche Sachen mit 33 noch noch in mein Hirn, bzw. in meine Finger bekomm. Ich beschränke mich seit Jahren darauf, die Grundtöne in einem Song zu spielen. Wenn mein Keyboarder jetzt sagt, dass ich D - C - H spielen soll, dann schau ich schnell auf die Tabelle und spiel das... kein Problem - das mach ich im 4/4 Takt oder auch im 7/8 Takt (guter Drummer *g*). Aber zu allem das weiterführt, hab ich glaub weder Talent, noch Zeit zum Üben (eine Probe wöchentlich). Gut, aber ich bin bereit mir alles theoretische mal anzuhören - ob ich das umsetzen kann ist die andere Frage :D
     
  7. Deep_Impact

    Deep_Impact Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    8.02.12
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 31.08.06   #7
    33 ! Na das ist ja eine super Ausrede :)

    Versuchen wirs mal mit ganz einfacher Theorie zwei Sachen :

    1) Die Tonleiter : A B C D E F G
    2) Ganztonschritte angefangen beim C : zwei einhalb drei einhalb
    d.h. C zu D = zwei Halbtöne, D zu E = zwei Halbtöne, E zu F = einen Halbton etc.pp.

    So jetzt kannste alles um die Töne auf dem Griffbrett zu finden. Und ich rede hier noch nicht vom spielen in Lagen oder so, wodurch du erheblich schneller werden würdest, ausserdem ists weniger anstrengend.
     
  8. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    12.009
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.222
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 31.08.06   #8
    Schau mal hier rein - wie gesagt, die H und die E-Saite läßt Du einfach weg.

    Die angehängten Dateien sind nicht auf meinem Mist gewachsen - findest du auch hier auf dem Board als Workshops (im Gitarren-Bereich).

    Mit 33 Jahren schon lernunfähig? Da wünsche ich Dir aber eine goldene Zukunft.

    x-Riff
     

    Anhänge:

  9. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 31.08.06   #9
    Hier hast du dein Griffbrett ........ Excel geht hier nicht

    .......... und ich versuche es noch mit 46 :o
     
  10. Gnomine

    Gnomine Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    1.344
    Ort:
    8. Kontinent
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 31.08.06   #10
  11. Valorn

    Valorn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    31.08.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.06   #11
    WOW... vielen Dank euch allen, haette nicht gedacht, dass hier gleich so viele antworten und helfen *freu* :)
     
  12. el Reini

    el Reini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.08
    Zuletzt hier:
    19.05.08
    Beiträge:
    3
    Ort:
    esslingen am neckar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 20.02.08   #12
    das is ja optimal hier!
    ich verusch mir grad die grundlegenden dinge beizubringen, hba auch schon überlegt n paar euro zu opfern für n lehrer der mir einfach die theorie ind 3 oder 4 stunden reinprügelt!
    aber hier is schon einiges zu finden!

    ich kann aber keine tonleiter spielen...das is das problem...oder vielelicht kann ichs doch ich weiß es nur nich, ich hab jetzt schon so viel zueg aus m internet nachgespielt und wo ich welche töne schnell finde auf m griffbrett, so langsam is n großer wirwar in meinem kopf :screwy:

    wär nett wenn ihr noch n paar tipps reinposten könntet wie ich mir das alles gut und schnell verinnerliche!
     
  13. jacofan

    jacofan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    27.08.15
    Beiträge:
    224
    Ort:
    aachen
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    68
    Erstellt: 20.02.08   #13
    Ich würde das Geld für einen (guten ) Lehrer investieren. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich das alles ohne Lehrer so verstanden hätte geschweige denn das alles auswendig gelernt zu haben (Griffbilder , Tonarten , Akkorde etc). Aber es ist natürlich immer die Frage, wie weit man gehen will und ob man sich selber gut motivieren kann diesen teils trockenen Kram aus Büchern zu lernen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping