Bass grundton einer band??

von D@brainkillers, 25.02.08.

  1. D@brainkillers

    D@brainkillers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.08
    Zuletzt hier:
    25.02.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.08   #1
    Hallo Leute,
    ich und mein Freund haben uns gestritten(diskutiert) Ob die E-gitarre oder der Bass die grundton gitarre ist.. Ich bin der ansicht dass der bass die Grundtongitarre ist..

    Vielen Dank für eure Antworten schonmal greez Daviid
     
  2. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    750
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 25.02.08   #2
    Das soll mal derjenige festlegen, der sich den Begriff "Grundtongitarre" ausgedacht hat. Das ist kein gängiger Begriff und daher vieldeutig, frei definierbar und ohne allgemeinverbindliche Aussage.

    Es gibt in der Harmonielehre Grundtöne von Akkorden, beziehst du dich vielleicht darauf? Über deren Bedeutung sollten sowohl Baß- als auch Gitarrenspieler bescheid wissen und sich beim Komponieren & Arrangieren von Songs überlegen, wer denn (wenn überhaupt jemand) den jeweiligen Grundton des Akkords spielt.

    Harald
     
  3. Langfingerli

    Langfingerli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 12.03.08   #3
    Das hört sich so an, als ob ihr euch nicht einigen könntet, wer der Depp ist, wenn falsch gespielt wird...
     
  4. 22fret

    22fret Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Langenfeld/Rheinland
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    40
    Erstellt: 14.03.08   #4
    Wir haben in unserer Band gerade das Problem, daß wir für unsere etwas sperrige Musikrichtung keinen Bassisten (und keinen Keyboarder) finden können. Wir haben zwar 2 Gitarristen, aber für den richtigen Druck fehlt eine Bass absolut. Musik ohne ordentliches Fundament klingt einfach sch**sse. Es sei denn, es handelt sich um extrem reduzierte Musik, wie z.B. Kombinationen aus Gitarre & Klavier, vielleicht noch mit Cello und/oder Flöte. Sobald aber Drums dabei sind, MUSS ein Bass dabei sein.
    Ich wechsele mich mit dem anderen Gitarristen oft mit dem Bassspiel ab, aber wir brauchen halt oft unbedingt beide Gitarren, deshalb allein schon: JA, Bass ist sehr wichtig.
     
  5. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 15.03.08   #5
    wo kam denn die Frage auf, ob Bass wichtig sei?
     
  6. luckyluke

    luckyluke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    1.03.15
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    424
    Erstellt: 15.03.08   #6
    Der Bass sorgt für das Fundament und schließt die Lücke zwischen Gitarre und Drums.
    Und häufig spielt er den Grundton des jeweiligen Akkords. Die Gitarre auch. Manchmal aber auch nicht.
    Das kann man nicht verallgemeinern und ein Instrument in die "Grundton Schublade" stecken.
     
  7. Hephaistos

    Hephaistos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    837
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    364
    Erstellt: 15.03.08   #7
    also grundsätzliches verallgemeinernd muss man ja einfach sagen, dass der bass geschaffen worden is, den grundton der akkorde zu spielen...aber ausnahmen bestätigen ja die regel...bassquinten kanns auch gerne mal geben, wo die gitarre einen ganz anderen grundton hat...oder bass soli...da hat der auch keinen grundton...
    Ich versteh nur noch über was genau ihr euch in der praktischen Anwendung "gestritten" habt...wer was spielen soll zu einem akkord oder wie? Da müsst ihr doch nur ausprobieren was gut klingt...und nich "so du bist bass...du spielst IMMER grundton" ...
     
  8. hardrockschlumpf

    hardrockschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.07
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Gräfenhainichen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    19.491
    Erstellt: 15.03.08   #8
    seh ich auch so. was soll man da antworten :confused:

    ....achja the white stripes......:rolleyes:

    außerdem: mag sein das musik mit bass besser klingt. aber es geht schließlich um die frage ob bass oder gitarre. und nun stell dir mal vor ihr hättet zwar n bass aber eure beiden gitarristen wären weg :screwy:
     
  9. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    750
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 15.03.08   #9
    Wo hast du DAS denn her?

    Ist der E-Baß also ein Werk in der Schöpfungsgeschichte und sind Akkordgrundtöne eine göttliche Fügung und ist es damit die Bestimmung und das Schicksal jedes Baßspielers, Akkordgrundtöne spielen zu müssen? Also ehrlich...da sind lediglich Konventionen und Traditionen der musikalischen Akustik und der Hörgewohnheiten am Werk.

    Ein Baß kann alle möglichen Töne spielen und ist mitnichten auf den Grundton fixiert. Und schon gar nicht durch einen Schöpfungsvorgang!

    Aber weiterbringen kann diese Diskussion nur der Fragesteller der Ausgangsfrage, und der meldet sich ja offensichtlich nicht mehr.

    Harald
     
  10. Hephaistos

    Hephaistos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    837
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    364
    Erstellt: 15.03.08   #10
    @Harald: ich glaub ich hab das in meinem Beitrag schon so ausgedrückt wie du, als ich geschrieben hab, der Bass darf auch gerne mal Quinten oder anderes Zeug spielen und muss nich an dieser "du bist ja NUR bass"-regel festhalten... ;)
     
  11. 22fret

    22fret Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Langenfeld/Rheinland
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    40
    Erstellt: 15.03.08   #11
    White Stripes klingen ja auch nach Pappkarton. Damit wäre meine Hypothese ja bestätigt. :D

    Wäre beides Mist. Für unsere Musikrichtung brauchen wir definitiv Bass UND Gitarre. Selbst eine Gitte für einen Bass zu opfern, wäre nix...
     
  12. madjoune

    madjoune Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Wien - Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    220
    Erstellt: 15.03.08   #12
    bass ist schon sehr wichtig! (für mich) bestes beispiel wo der Bass oft nur die Grundtöne spielt: viele Nirvana Songs, Beispiel wo der Bass offener spielt Red Hot Chilli Peppers, Rage Against the Machine, oder du kannst auch über eine z.b. fast immergleichbleibende Basline Akkorde drüberlegen (die natürlich dazupassen müssen) gutes Beispiel Under Pressuare von Queen/David Bowie ohne die Bassline würde dieses Lied sehr viel an Charakter verlieren!....falls du es nicht kennst das ist auch die IceIceBaby Baseline..........
     
Die Seite wird geladen...