Bass im Kofferraum?

von JeffVienna, 18.10.05.

  1. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 18.10.05   #1
    Ich nehm zu den Proben momenten jede Menge mit: Yamaha P-120, Yamaha Akustikgitarre, Bass Ibanez GSR-200 (warum das so ist, ist eine andere Geschichte).

    Na, jedenfalls lad ich morgens um halb 7 ein und fahr mit dem Auto ins Büro, wo der Wagen dann bis zu 10 Stunden im Freien steht. Nachdem ich nur zwei Hände hab, nehm ich die Gitarre und den Bass mit ins Büro; das P-120 bleibt im Wagen.

    So, jetzt die Frage: kann ich den Bass eigentlich ruhigen Gewissens im Wagen lassen, obwohl es draußen jetzt schön langsam knackig kalt wird? Oder würde das dem Bass schaden? Hat einer von Euch das gleiche Problem?

    Gruß aus Wien,
    Jeff.
     
  2. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 18.10.05   #2
    also ich würd auf jeden fall alle instrumente mitnehmen, eigentlich auch den verstärker. ständige temp. unterschiede sind ne so gesund, sagt man. aber was will man machen, irgendwie muss man das zeugs ja transportieren, das problem hab ich allerdings nur mit meiner gitte :rolleyes:

    gute frage, würd mich auch mal interessieren
     
  3. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 18.10.05   #3
    Hier sind schon ein paar gute Tipps. LINK

    Grundsätzlich kann dem Bass dort nichts passieren. Lediglich solltest du ihm Zeit geben daß er sich an die Umgebungstemperatur gewöhnt wenn du ihn wieder in einem geheiztem Raum spielen willst.

    Hast du keine Angst dass dien Equipment gestohlen wird?
     
  4. JeffVienna

    JeffVienna Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 18.10.05   #4
    @bassterix: Danke für den Link. Interessant.

    Angst vor dem Klauen hab ich keine, das ist ein bewachter Firmenparkplatz. Einziger Nachteil ist halt, dass es keine Garage, sondern ein "Open Air" Parkplatz ist.
     
  5. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 19.10.05   #5
    Mir fällt grade ein, dass mein Bass schon seit drei Tagen im Kofferraum liegt, und das bei der Kälte :eek:
    Ich werd ihn mal reinholen und erzählen ob was passiert ist ;)
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 19.10.05   #6
    da auch noch ein Tipp: die Kälteunterschiede mögen die Instrumente ja gar nicht. Wenn du deinen Bass aus dem kalten Auto holst (vermutlich im Koffer), erstmal in geschlossenem Zustand im Zimmer lassen, evtl. den Deckel nur leicht öffnen. So kann sich das Instrument besser akklimatisieren.
     
  7. account

    account Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    25.02.15
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Graz/Österreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    564
    Erstellt: 19.10.05   #7
    Vor allem wenns wirklich kalt wird sollte man schon aufpassen. Lack hat einen anderen Ausdehnungskoeffizienten als Holz und der von Holz ist wiederum anders als der der Spulen im Tonabnehmer. Da kanns schon mal passieren dass der Lack reißt, wenn er sich durch die Kälte zusammenziehen möchte aber nicht kann weil das Holz darunter nicht mitspielt.
    Das Instrument am besten nur so lange wie nötig der Kälte aussetzen. Die Instrumente würd ich auf jeden Fall mit ins Büro nehmen, beim Verstärker tät ich mir keine Sorgen machen, der ist ja mechanische Belastung gewöhnt. ;)
     
  8. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 19.10.05   #8
    das kannste so auch nicht sagen - gerade der Elektronik macht Temperaturschwankung auch was aus. Es entsteht Feuchtigkeit und damit Kriechströme - und das ist der schleichende Tod des geliebten Amps.
     
  9. account

    account Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    25.02.15
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Graz/Österreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    564
    Erstellt: 19.10.05   #9
    Du hast natürlich recht, aber IMHO ist die Elektronik weit weniger temperaturanfällig als das Instrument, vor allem kann man einen Elektronikfehler i.A. wesentlich leichter beheben als einen Sprung im Lack.

    Nur aus Interesse: Inwiefern bedingt Feuchtigkeit einen wie auch immer gearteten Stromfluss?
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 19.10.05   #10
    wenns auf der Platine feucht wird, dann kriegen die Bauteile Kontakt zueinander. Und das mögen einige gar nicht...
    Zudem wird die Korrosion günstig beeinflusst, was sich wieder negativ auf die Lebensdauer auswirkt. So ungefähr...
     
  11. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 19.10.05   #11
    Würde ich nur als Notlösung machen. Gib dem Instrument nach dem Ausladen bei Raumtemperatur dieselbe Zeitspanne, die es auch gebraucht hat um abzukühlen. In der feuchten Jahreszeit besorge dir Silikatkissen (die man in der Verpackung von elektrischen Instrumenten findet und meist wegwirft (oder aufisst, weil man es für Kunstreis hält ;) ).
     
  12. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 19.10.05   #12
    Ich würd mal meinen, das hängt vom Wagen ab.
    Wenn du ne Karre mit Standheizung hast, kannst du die Sachen ruhig drinen lassen, dann besteht nur noch die Gefahr das dein Auto geknackt wird und dann alles weg ist.
    Ich würds auf jeden Fall mit ins Büro nehmen.
     
  13. Cursive

    Cursive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    238
    Erstellt: 19.10.05   #13
    Ich glaube, er hockt immer noch weinend in der garage :D

    Also ich hab meine Gitarren und einen Bass eigentlich immer nur so rumstehen, halt in Ständern oder an die Wand gelegt.
    Ich lüfte sehr häufig und bei mir ändern sich die Tempereaturen sehr stark (weiß nich ob das am Keller liegen kann...).
    Ich hatte bisher noch keine Probleme! Okay, es kann passieren, dass man mal nachstimmen muss, aber was ist das schon.
    Das einzige wo uns mal was passiert ist war, als eine gitarre beim zelten voll in der Sonne lag und sie jemand dann in den Schatten gestellt hat...
    da hats "knack" gemacht und du hast richtig hören können, wie sich das teil verzogen hat, außerdem war der Lack überall blasig...
    von dem her:
    Solange das Zimer, in dem du lagerst, nicht eine Schockgefrierkammer oder eine Sauna ist fürfte eigentlich echt nichts passieren, Amps sind da wohl echt noch viel gefährdeter mit der ganzen kleinstelektronik...

    .greez.
     
  14. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 19.10.05   #14
    Ich wein doch nicht um einen harley Benton ;)
    ich hatte es vorhin nur eilig, deswegen ausladen-->losfahren, hab aber eben nachgesehn, nichts passiert, man kann seinen Bass also 3 Tage Tag und Nacht ohne Probleme im Kofferaum eines zweier-Golfs liegen lassen, wie das bei anderen Autos so ist, weiß ich allerdings auch nicht ;) :D

    Wenn es wenigstens ein Koffer wäre, es war die billig-tasche von Thomann die man bei dem berühmten Thomann-Bass-Set dazubekommt ;)
    Also sowas wie ein einfaches Tuch mit Reißverschluss, besonders dick ist das Ding nämlich nicht... :)
     
  15. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 19.10.05   #15
    kenn ich - ich hab auch einen (höhö)
     
  16. deejot

    deejot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 19.10.05   #16
    Ähm... Wo haben bei Deinem Bass Windungen des Tonabnehmers Kontakt mit Holz?

    ;)
     
  17. account

    account Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    25.02.15
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Graz/Österreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    564
    Erstellt: 19.10.05   #17
    Ich hab einen Spezialbass mit freifliegenden Spulen... ;)

    Nein im Ernst, wie kommst du darauf, sowas hab ich doch nirgends behauptet.

    mfg
     
  18. deejot

    deejot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 19.10.05   #18
    Na, ich würde mal sagen, dann ist das einfach kein Problem, wenn da eh kein Kontakt ist, können die Ausdehnungskoeffizienten so unterschiedlich sein wie sie nur wollen... ;)

    Las sich bei Dir einfach, als wärs ein Problem, ähnlich dem Lack.

    Vielleicht bin ich heute ja etwas nitpickerish. Nich übel nehmen ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping