Bass-Paket Johnson/EMG E -Bass

von sidonie, 15.01.06.

  1. sidonie

    sidonie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.06
    Zuletzt hier:
    16.01.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.06   #1
    Hallo!
    kennt ihr diese paket, was konnt ihr davon sagen?
    vielen dank.
     
  2. Blackholydragon

    Blackholydragon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    27.03.13
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 15.01.06   #2
    ich würde dir johnson gründsatzlich nicht empfehlen. Die Pickup sind nicht von EMG, sondern "designed by EMG" :screwy: und dennentsprechend klingt der bass halt nicht so doll;ich habe immer noch einen 10 watt bassverstärker von johnson, damals als totaler anfänger in ebay gekauft. tja wurde halt dann auch den arm genommen... das teil klingt soooooooooo schlecht......spar klingt 100 euro mehr und kauf dir ein ibanez
    (hab grad keine ahnung wie viel die änfangerbässegenau kosten ~ 200 euro wahrscheinlich) oder yamaha https://www.thomann.de/yamaha_rbx270bl_ebass_prodinfo.html :great: anfängerbass und dazu den microbass verstärker von peavey.... http://www.amptown-music.com/item/e...boxen-bass-peavey-microbass-1-3-213-1676.html und kabel wird wohl dein lokal musikerhändler dir schenken wenn du bei ihm das ganze käufst.... naja das johnsohn set kostet zwar nur 220 euro, aber mit dem wirst du garantiert nicht so lange spaßen haben..... außerdem verleiht ein ibanez oder yamaha dir wenigstens ein gefühl von gewissem prestige als eine billige marke oder:D
     
  3. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 15.01.06   #3
    erst einmal willkommen on board!
    zum paket kann ich dir nichts sagen. der link wäre hilfreich gewesen (ich mag jetzt nicht suchen.
    zum johnson aus der 800er serie (jazz und preci) habe ich z. b. hier mein urteil dargestellt. für 140,00 € sind es ordentliche instrumente, so die verarbeitung meinem "testexemplar" entspricht. natürlich bringen die pus in dieser preiskategorie (gerade beim preci) nicht den entsprechenden druck/sound.

    gucke auch in die einsteigertheads:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=32924
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=66590 (nicht nur für einsteiger)
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=37518
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=53200
    es kann sinnvoll sein, sich sein set je nach anspruch selbst zusammenzustellen. und bessere combos machen soundtechnisch später auch beim üben mehr spass, wenn etwas mehr geld zur verfügung steht.
     
  4. sidonie

    sidonie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.06
    Zuletzt hier:
    16.01.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.06   #4
    hallo!
    vielen dank für eure antwort, ich hatte schön gelesen, dass die meinsten finden besser die ibanez oder yamaha packet, ich wollte nur über die johnson fragen weil ich finde es schöner :p
     
  5. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 16.01.06   #5
    Bitte schick doch mal die Artikelnummer von dem EBay Angebot, was du meinst. Dann können wir dir genaue Auskünfte geben.

    Wenn du den Bass hier meinst (7382744196), dann gefällt dir das Fender Jazzbass Design, von dem dieser Johnson eine Kopie darstellt. Es gibt eine Menge Hersteller, die den Fender Jazzbass kopiert haben, von daher müsste es dann kein Johnson sein (dessen Qualität von zweifelhaften Ruf ist).

    Der andere Bass bei Ebay, der auf deine Beschreibung passt ist wohl ein eigenes, moderneres Design.

    Gruesse, Pablo
     
  6. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 16.01.06   #6
    Der Johnson ist ein richtiges Anfängerteil. Für den Preis total in Ordnung. Hab aber keine Ahnung ob der Amp was taugt...
     
  7. sidonie

    sidonie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.06
    Zuletzt hier:
    16.01.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  8. Axolotl

    Axolotl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.04
    Zuletzt hier:
    24.07.12
    Beiträge:
    174
    Ort:
    da wo Chaos Keeper, nur woanders
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    634
    Erstellt: 17.01.06   #8
    Das ist ein E-Gitarren-Set...

    Bei den Bässen kommen ja nur 2 Sets in Frage. Wars also
    Set 1
    oder doch eher
    Set 2?
    Beide Sets haben übrigens offenbar denselben Verstärker, lass dich von den widersprüchlichen Angaben nicht irritieren. Der hat aber nur "echte" 35 Watt, wobei dafür das Gewicht von 8,2 kg bedenklich niedrig ist. Das Ding scheint 100% Plastik zu sein. Und der "Massivholz"-Korpus des Basses beruhigt mich jetzt auch nicht gerade...
     
  9. Shar Pei

    Shar Pei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    30.01.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.06   #9
    HI,Ich habe einen Johnson JB 330 und einen Coxx CB 30.Das ganze hat mich 300 € gekostet.Der Bass ist aktiv und ich bin sehr zufrieden.Hab ihn jetzt als fretless umgebaut.
     
Die Seite wird geladen...

mapping