bass potis nachrüsten

von Hi-Ha-Hammett, 03.02.08.

  1. Hi-Ha-Hammett

    Hi-Ha-Hammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.07
    Zuletzt hier:
    27.12.15
    Beiträge:
    573
    Ort:
    -/-
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    260
    Erstellt: 03.02.08   #1
    hi leute!

    jetzt verschlägts mich mal in die bass ecke ;)

    folgendes, mein bekannter, möchte sich folgenden bass zulegen: https://www.thomann.de/de/epiphone_nikki_sixx_blackbird_bass.htm und hat mich gebeten, dass ich ihm 2 volume und 1 tone poti reinbauen soll. ist es machbar, wenn ja, hat jemand ein verkabelungsdiagramm?

    danke
     
  2. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
  3. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.694
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 03.02.08   #3
    ... derzeit Seite 20 ...

    500 k Potis sind richtig. Dass die Pickup von außen anders aussehen ist egal. Ich nehme an, sie haben auch nur zwei Adern bei dem Bass deines Kumpels.

    Solange das Elektrikfach groß genug ist, dürfte die Installation kein Problem sein.
    Passende Potis, Potiknöpfe und Kondensatoren gibt's ja bei Thomann (oder bei Rockinger).

    Gruß
    Andreas
     
  4. Hi-Ha-Hammett

    Hi-Ha-Hammett Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.07
    Zuletzt hier:
    27.12.15
    Beiträge:
    573
    Ort:
    -/-
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    260
    Erstellt: 04.02.08   #4
    ok, vielen dank :)
     
  5. AnD

    AnD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.07
    Zuletzt hier:
    20.07.11
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.08   #5
    Hallo, ich hätte auch eine ähnliche Frage hierzu, ich möchte meinen alten Musimabass auf Vordermann bringen, aber in Cadfaels kleiner Schaltplan-Sammlung für passive E-Bässe habe ich nichts passendes gefunden. Der Bass hat zwei Singlecoils, zwei Tone-, ein Volumepoti sowie einen Toggelswitch. In dem Bass hat wohl schon mal jemand unfachmännsch zwei Kondensatoren eingelötet.

    Wie sähe eine Verschaltung der Bauteile untereinander aus?

    Vielen Dank im voraus ...

    Gruß AnD
     
  6. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.694
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 09.03.08   #6
    Hallo AnD,

    kommt drauf an wie dein Troggle Switch aussieht, aber im Grunde ist die Standardschaltung so aufgebaut:
    http://www.seymourduncan.com/support/wiring-diagrams/schematics.php?schematic=2h_1v_1t_3w
    Dass da Humbucker zu sehen sind ist egal. Die Abschirmung ans Gehäuse, das innere Kabel an den Wahlschalter.
    Hot geht von der Klinkenbuchse zum mittleren Beinchen des Volumenpotis; das "linke" geht zum Ton-Poti und zur Mitte des Schalters.

    Bei einer Telecaster sieht es im Grunde genauso aus; nur ist der Schalter anders: http://www.seymourduncan.com/support/wiring-diagrams/schematics.php?schematic=standard_tele

    Ich weiß nicht wofür der zweite Kondensator ist. Kann sein, dass damit so eine ähnliche Schaltung wie bei dieser Tele gemacht wurde: http://www.seymourduncan.com/support/wiring-diagrams/schematics.php?schematic=1953_tele

    Ich glaube aber nicht, dass heutzutage jemand so einen muffigen Sound will. Daher solltest Du deinen Bass so wie in der ersten bzw. zweiten Skizze verdrahten. Dass die Pläne zu Gitarren gehören ist egal.

    Gruß
    Andreas
     
  7. AnD

    AnD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.07
    Zuletzt hier:
    20.07.11
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.08   #7
    danke Cadfael für deine schnelle Hilfe, in Sachen Elektronik / Elektrik bin ich nicht so bewandert, deshalb ist deine Hilfe für mich sehr wertvoll.

    der Toggelswitch sieht schon so aus wie im ersten Beispiel - nur wo schalte ich den zweiten Tone-Poti hin?

    Dank und Gruß AnD
     
  8. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.694
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 09.03.08   #8
    Ups! Das mit den zwei Tonpotis hatte ich überlesen!
    Kommt in ca. 30 Minuten ...

    EDIT: So; 17 Minuten habe ich gebraucht ... ;)

    Hier die Zeichnung:

    [​IMG]

    Bei deinem Bass lötest Du die Masseverbindung der Pickups wohl besser an die jeweiligen Ton-Potis, statt auf das Volumenpoti. All drei Potigehäuse untereinander und dann mit Masse (Klinkenbuchse) verbinden.

    Hot läuft von der Klinkenbuchse zum mittleren Pin des Volumenpotis, vom linken geht es zum mittleren des Troggle Switch.
    Die äußeren Kontakte werden dann mit den mittleren Pins der Ton-Potis verbunden. An diese Pins kommen auch die Hot-Leitungen der Pickups.

    Noch Saitenerdung dran, dann sollte es klappen.

    Gruß
    Andreas
     
  9. AnD

    AnD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.07
    Zuletzt hier:
    20.07.11
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.08   #9
    super,Cadfael - vielen Dank für deine Mühen:great:
    Wenn alle Ersatzteile gekommen sind, werde ich mal mein Glück versuchen ...

    Gruß AnD

    PS: Wird diese Schaltung deiner grandiosen Schaltplansammlung zugefügt?
     
  10. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.694
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 10.03.08   #10
    Hallo AnD,

    kann sein, denn 1 Volumen, 2 Ton ist noch nicht drin.
    Hier müssen ja die Tonpotis zwischen PUs und Volumenpoti. Sonst hängen sie meistens zwischen Volumen und Buchse.

    Im Grunde ist das allerdings alles wie in einem Baukastensystem. Man könnte auch drei Volumen (eins davon Master) und drei Ton (eins davon Master) in einen Bss bauen. :rolleyes:

    Gruß
    Andreas
     
  11. AnD

    AnD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.07
    Zuletzt hier:
    20.07.11
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.08   #11
    Hallo,

    es hat ein wenig gedauert, aber nun ist es geschafft ...,
    Die Potiknöpfe konnte ich, nachdem ich die Klammer entfernt hatte, mit sanften Druck auf die Potiachse schieben.
    Ich möchte mich hiermit bei allen bedanken, die Rat und Tat mir halfen meine Jugendsünde zu beseitigen. Im speziellen geht Dank an Cadfael für den Schaltplan, Herrn Wetzel von der Tischlerei Wetzel in Berlin-Mügglheim, Herrn Tolk von der Karosserie u. Lackierung Tolk in Berlin Wendenschloß und Herrn Ludwig von der Firma Ludwig Werbewerkstatt für ihre Geduld mit mir und ihr fachliches können ...
    So - nun genug Werbung gemacht - hier kommt die Bilder (nicht wundern, ich bin Linkshänder, deswegen ist die Bespannung verkehrt herum) ...

    Gruß AnD
     

    Anhänge:

  12. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.694
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 24.04.08   #12
    Hallo AnD,

    die "lokale kostenlose Werbung" geht wahrscheinlich in Ordnung. :)
    Ich danke Dir für deine Nette Meldung und das Lob! :)

    Der Bass ist sehr schön geworden!

    Viel Spaß damit
    Andreas
     
  13. AnD

    AnD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.07
    Zuletzt hier:
    20.07.11
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.08   #13
    Hallo,

    nachdem ich den Bass ein wenig getestet habe, habe ich eine weitere Frage.
    Alles in allem funktioniert er recht gut, die Potis tun was sie sollen und auch derToggelswitch tut das was ich erwarte. Nur wenn ich direkt frontal vor dem Amp stehe brummt es gewaltig, wenn ich mich um 90° drehe, also mit der Seite zum Amp stehe wird das Brummen deutlich leiser. Was kann ich gegen dieses Brummen tun?

    Also leichtes Brummen hatte er auch vor der Neuverkabelung auch schon gehabt , aber nicht in diesem Maße wie jetzt.

    Gruß AnD
     
  14. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.694
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 07.05.08   #14
    Hallo AnD,

    dein Problem dürfte sein, dass die Schaltung jetzt "zu gut" ist ...
    Was Du beschreibst ist ganz typisch für SingleCoils.
    Ich vermute, in Mittelstellung tritt es nicht so deutlich auf?

    Also musst Du deinen Bass "etwas schlechter" machen.
    Tausch mal die beiden HOT Kabel direkt am Volumenpoti. In der Zeichnung sind das das rote und violette Kabel. Dadurch verschlechtert man die Höhen etwas - dann ist das Brummen vielleicht weniger zu hören ...

    Gruß
    Andreas
     
  15. AnD

    AnD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.07
    Zuletzt hier:
    20.07.11
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.08   #15
    Hallo,

    hab gerad wenig Zeit, aber eine dumme Frage muß ich dennoch stellen:
    Also ich tausche das rote (hot) Kabel des Tonabnehmer zum Tonepoti mit dem violetten zum Volumepoti?


    Danke und Gruß AnD
     
  16. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.694
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 11.05.08   #16
    Zwischen Ton- und Volumenpoti gibt es doch gar keine Leitungen?!
    Du hast doch die Verdrahtung mit einemVolumen- und zwei Tonpotis gemacht?

    Du tauschst die beiden Kabel am Volumenpoti untereinander.
    Das rote Kabel von HOT der Klinkenbuchse geht dann um linken Beinchen des Potis (bisher violett).
    Das violette Kabel vom Troggle Switch geht dann zummittleren Pin (wo bisher das rote Kabel sitzt).

    Gruß
    Andreas
     
  17. AnD

    AnD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.07
    Zuletzt hier:
    20.07.11
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.08   #17
    ah - alles klar ...

    Danke und Gruß AnD
     
  18. poor but loud

    poor but loud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.08
    Zuletzt hier:
    29.07.16
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    85
    Kekse:
    3.464
    Erstellt: 15.05.08   #18
    Also einmal Volume, zweimal Tone wie bei der Strat, aber das Volume-Poti "rückwärts" angeschlossen wie beim Jazz Bass.

    Im Grunde gibt es ja nichts mehr, was es nicht gibt:

    3 PUs, einmal Volume, zweimal Tone, Strat-Schalter

    2 PUs, einmal Volume, zweimal Tone, Toggle

    2 PUs, zweimal Volume, einmal Tone, Toggle (Gibson Explorer und Godin)

    2 PUs, zweimal Volume "rückwärts" angeschlossen, einmal Tone, keine Schalter (Fender Jazz Bass)

    2 PUs, je zweimal Volume und Tone, Toggle

    2 PUs, je zweimal Volume ("rückwärts" angeschlossen) und Tone, Toggle (div. japanische Gibson-Style-Gitarren und Bässe

    2 PUs, je einmal Volume und Tone, Toggle

    3 PUs, je einmal Volume und Tone, Strat-Schalter (Fender Standard Stratocaster)


    Fender Japan hatte sogar mal eine "Contemporary Stratocaster" mit zweimal Volume und zweimal Tone.
     
Die Seite wird geladen...

mapping