Bass-PU für Punkrock gesucht...

von KingConci, 16.04.08.

  1. KingConci

    KingConci Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    28.06.14
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Berlin.
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.266
    Erstellt: 16.04.08   #1
    hallo, ich habe mal eine Frage im Namen meines Bassistens...
    Und zwar suchen wir gerade einen neuen Pickup für seinen Bass, eine Jazz-Bass Kopie von JustIn.
    Wir machen Punkrock / schnellen Rock, sein bevorzugter Sound ist metallisch-knarzend...tiefmittenbetont und mit rodentlich "punch".

    Was findet man denn da im bass-bereich schönes was man da empfehlen könnte?
    Bin selber Gitarrist und hab mich mit Bass-PUs nocjh nie auseinandergesetzt.

    Danke schonmal, DerFloh=)
     
  2. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    10.694
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 16.04.08   #2
    Hallo Floh,

    leider kann ich Dir keine direkte PU-Empfehlung geben.

    Aber: Sind die Pickups so weit wie möglich raus geschraubt? Lies dir mal diesen Thread durch bzw. kopier ihn für deinen Bassisten: https://www.musiker-board.de/vb/bas...ationen-am-instrument-teil-1-tonabnehmer.html
    Wir hatten erst vor kurzem den Fall, dass alleine das Rausschrauben des Pickups den erwünschten Sound brachte.

    Lohnt sich der Tausch beim Justin überhaupt?
    Falls ja: Unbedingt vorher die Maße / Breite der Justin PUs kontrollieren!
    Warum siehst Du hier: https://www.musiker-board.de/vb/bas...ckups-versch-pu-ma-e-bei-versch-modellen.html

    Ansonsten: metallisch-knarzend = mit Pletktrum spielen.
    Ein Jazz Bass ist ein Jazz Bass, aber mit rausgedrehtem Pickup und den richtigen Saiten (sehr wichtig!!!) könnte es klappen. Welche Saiten spielt euer Bassist?

    Gruß
    Andreas
     
  3. KingConci

    KingConci Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    28.06.14
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Berlin.
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.266
    Erstellt: 16.04.08   #3
    ay, danke schon mal für die tips. werd das mal mit ihm morgen durchgehen. mit plektrum spielen tut er sowieso immer und er hat jetzt neuerdings relativ dünne saiten drauf und kriegt dadurch auch shcon nen schönen knarzigen klang.

    inwiefern sich der tausch lohnt das kann ich nicht sagen, weiß aber dass er mit der bespielbarkeit des basses etc sehr zufrieden ist und soweit ich weiß nicht drüber nachenkt demnächst einen neuen bass zu kaufen.

    gut dann werden wir mal die threads durchgehen und gucken ob das was mit rausdrehen bringt.
     
  4. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 17.04.08   #4
    da ich tiefmittig lese: vll mal über nen s1 switch nachdenken, was das ist findest du in diesem forum genauer beschrieben (mit soundsamples)

    ansonsten würd ich erst mal schaun was der bass trocken gespielt so bringt..oder wie schwer oder sonstwas.obs sich lohnt pickups zu tauschen..


    wenn alles nichts hilft..preci kaufen ;)
     
  5. KingConci

    KingConci Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    28.06.14
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Berlin.
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.266
    Erstellt: 18.04.08   #5
    jo, danke.ich such da mal morgen nach.
     
Die Seite wird geladen...

mapping