Bass Sound mit zuviel Nebengeräuschen

von christophh, 24.03.08.

  1. christophh

    christophh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.07
    Zuletzt hier:
    8.02.15
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.08   #1
    Hi zusammen.
    Ich nutz mal dieses Forum um eure Meinung zu meinem Bass zu hören.

    Es ist ein Sandberg California JM4, hab ihn ein halbes Jahr.

    Mir ist immer schon aufgefallen, dass er mehr Saitengeräusche als mein alter Bass im Sound hat.
    Jetzt haben wir von der Band mal nen Mitschnitt gemacht, und als ich mir mal meine Bass-Spur angehört hab, war ich doch etwas überrascht...
    Sollte da evtl an der Brücke etwas geändert werden?
    Ich habe an dem Sandberg nichts geändert, der Abstand von den Saiten zu den Tonabnehmern ist nicht verändert worden....

    Danke fürs reinhören.
    Vielleicht könnt ihr so hören warum soviele Nebengeräusche dabei sind, bzw was man ändern müsste (Saitenlage, Spielart :-) )
    (es ist zwar nicht sauber gespielt, aber die eigentlichen Geräusche sind trotzdem gut zu hören....)

    Hörprobe California JM4

    Gruß Christoph
     
  2. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 24.03.08   #2
    Erste Hälfte des Files:
    Gibt meiner Meinung nach 4 Möglichkeiten:
    1. Nicht so hart anschlagen
    2. näher an der Brücke anschlagen
    3. höhere Saitenlage
    4. Überprüfen, ob du die Saite vielleicht nich parallel zum Korpus/Griffbrett anschlägst. Weißt du was ich mein?

    Bei 1. und 2. hast du aber natürlich auch eine Soundveränderung.


    Zweite Hälfte: Da kommen die Geräusche ja nur beim Abstoppen der jeweiligen Töne. Da darfst du einfach nich so sehr draufhauen, sondern ein wenig gefühlvollver abdämpfen.

    Nach zu niedriger Saitenlage klingt das ganz prinzipiell jedenfalls nicht. Ich würde eher etwas an deiner Anschlagtechnik feilen.
     
  3. bigadam74

    bigadam74 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Lörrach
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    74
    Erstellt: 24.03.08   #3
    vom geräusch her klingt es nach einer Berührung der Saite mit dem Magneten des Tonabnehmers, hatte ich auch schon beim Neukauf.
    Am besten mal beim spielen explizit auf die rechte hand, bzw. die Saite achten und wie oder mit wieviel schwung du nach dem Anschlag den Finger wieder auf die Seite legst, oder wenn Du dabei nichts erkennen kannst Probieren wieviel Kraft Du benötigst, um die Saite mit dem Finger auf den Magneten des Tonabnehmers zu drücken, beim JM4 sind die Magneten doch offen.
    Gegebenenfalls die Tonabnehmer etwas runterschrauben.

    gruss adam
     
Die Seite wird geladen...

mapping