Bass Sound Rage Against the machine

von Squealer, 27.02.06.

  1. Squealer

    Squealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    37
    Erstellt: 27.02.06   #1
    Hi,

    bin eigentlich Gitarrist aber interessiere mich für den Bass Sound es Rage Against the machine Bassisten!

    der spielt nen Jazzbass und nen Ampeg - klar!

    Aber teilweise hat er noch so nen "angezerrten" Sound, bei songs wos richtig abgeht! das klingt einfach genial!

    weiss jemand was ich meine und wie man das hinbekommt? übersteuerter amp oder effekt?

    Grüazi
    Dennis
     
  2. Bass_Ecki

    Bass_Ecki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Halle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.06   #2
    ich glaub der hat ein paar selbstgebastelte effektpedale, zumindest was den verzerrer angeht stand zumindest so bei dem audioslave equipment.
     
  3. JanBass

    JanBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    8.12.14
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    803
    Erstellt: 27.02.06   #3
    Ich hab mal in einer Zeitung ein Interview mit ihm (Tim Commerford heisst er, glaub ich) gelesen, in dem er gesagt hat, dass er seinem Soundtechniker angedroht hat, ihn zu töten, wenn er jemandem verrät, was für ein Setup er hat. Übertrieben, aber so ist es auf jeden Fall schwer zu sagen, was er benutzt. Er hat so ziemlich alles, was er benutzt, modifiziert, vom Bass über die Effekte bis zum Amp.
     
  4. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 27.02.06   #4
    sorry, für ot, aber, jan bass, du setzt, ein paar viele, kommata! :D
     
  5. hennea

    hennea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    327
    Erstellt: 27.02.06   #5
    Man ganz schön brutal der Typ^^
    Was meinste denn genau mit modifiziert?
    Andere Dräht wohl kaum:o
    Aber ganz im ernst der Sound is wohl echt fett ( der von KoRn is aba fetta :rock: )


     
  6. Dextra

    Dextra MB-Staatsbürger

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    bei Kassel
    Zustimmungen:
    132
    Kekse:
    5.270
    Erstellt: 27.02.06   #6
    Das lass ich jetzt einfach mal so stehen... *hust* :screwy:
     
  7. JanBass

    JanBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    8.12.14
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    803
    Erstellt: 27.02.06   #7
    Aber ich setze sie wenigstens an den richtigen Stellen ;)
     
  8. JanBass

    JanBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    8.12.14
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    803
    Erstellt: 27.02.06   #8
    Ich such mal eben nach der Zeitschrift und editier hier dann mal was rein, wenn ich Infos finde.

    So, folgendes Setup bei Tim Commerford:
    Bisher immer 3 Ampeg SVT Pro-2 Amps, einmal mit 8x10 Ampeg-Box für Clean-Sounds, und 2mal mit 4x10 Boxen für angezerrte, bzw. vollverzerrte Sounds.
    Mittlerweile scheint er aber gewechselt zu haben und nimmt für clean einen Mesa M-Pulse 600 und für die beiden anderen jeweils einen Ashdown ABM 500RC EVO.
    Effekte:
    Signal-->Boss Delay-->Switcher(teilt das Signal in 3 Spuren, für die einzelnen Amps).
    Nach dem Switcher:
    1. Clean: Geht direkt vom Switcher in den Amp
    2. Angezerrt: Switcher-->Jim Dunlop Jimi Hendrix Distortion-->Wahwah(weiß nicht, welches)-->Amp
    3. Verzerrt: Switcher-->Selbstgemachtes Distortion Pedal (aus einem alten Wahwah-Pedal)-->Wahwah-->Amp
    Die Amps werden alle mit jeweils einer DI-Box und einem Mikrofon abgenommen, macht 6 (!) Kanäle am Mischpult.
    Problem bei der Sache ist, dass er zusätzliche Effekte auf sein Board packt, die aber keine Funktion haben, sondern nur ablenken sollen (Fotos vom Board helfen also nicht unbedingt weiter...). Zudem ist sein selbstgemachtes Pedal ein Einzelstück.
    Weiterhin hat er die Pickups an seinem Fender Jazz (Esche-Body, Precision-Hals aus Ahorn) selbst neu gewickelt (!) und benutzt noch ein weiteres Jazz Bass Modell gleicher Bauweise mit zusätzlichem Tremolo.
    Teuer ist der ganz Scheiss auch noch...
     
  9. slapstick

    slapstick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    25.07.09
    Beiträge:
    492
    Ort:
    buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 27.02.06   #9
    janbass hats schon gut aufgeführt
    was mir zusätzlich noch zu ohren gekommen ist:
    der bridge pu ist wie beim marcus miller bass weiter an der bridge, die pus sind ursgrünglich 60er gewesen die in nem englischen laden gefunden hat und mit dickerem draht neu handgewickelt wurden von ihm. gegenwärtlich werden die aber von fender nach seinen wünschen gewickelt. in nem interview hat er aber gesagt, das er ständig auf der suche nach pus ist usw. so ein freak. ach ja und er pflegt einen kräftigen anschlag was den sound so ein bisschen dreckig macht (und er am jazz bass so liebt) und hat somit eine relativ hohe saitenlage. so ein freak, aber das erwähnte ich ja schon. :D
     
  10. JanBass

    JanBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    8.12.14
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    803
    Erstellt: 28.02.06   #10
    Exakt. Er ist ein absoluter Freak.:D Und neuerdings pflegt er auch, so oft es geht, nur noch mit dem Zeigefinger der rechten Hand anzuschlagen, weil das angeblich den besten Sound erzeugt. Und auf dem Jazz Bass befindet sich, wie ebenfalls auf dem Miller-Bass, eine Leo Quann Badass Bridge.
    Ich glaub, jetzt haben wir so langsam sein ganzes Equipment zerpflückt, hoffentlich kommt er nicht vorbei und bringt uns um:D.
     
  11. bassomane

    bassomane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    5.07.13
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    517
    Erstellt: 28.02.06   #11
    Übrigens auf dem ersten RATM Album spielte er einen Stingray und keinen Jazz Bass!
     
  12. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 28.02.06   #12
    Was isn das erste? Evil Empire?
     
  13. Ryme

    Ryme Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.07
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Bad Segeberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.06   #13
    nein, das erste ist Rage against the Machine ... also self-titled
     
  14. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 28.02.06   #14
    Achso das hätt ich mir denken können... danke.
     
  15. JanBass

    JanBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    8.12.14
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    803
    Erstellt: 28.02.06   #15
    Ich hab hier nochmal den Artikel online gefunden, aus dem ich die Infos hatte. Falls ich was vergessen oder falsch übernommen habe, steht's hier nochmal richtig:
    http://www.backstage-lounge.com/story.asp?sectioncode=66&storycode=5737
    Und bassomane hat Recht, ich hab mal n sehr altes Video von RATM gesehen (ich glaub, das war "killing in the name of") und da spielte er n Stingray (natur) ohne Schlagbrett.
     
  16. harry_coin

    harry_coin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    27.04.10
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 28.02.06   #16
    Also wegen den Effekten jetzt,dachte immer er benutzt ein Overdriveeffekt!?!?!
     
  17. JanBass

    JanBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    8.12.14
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    803
    Erstellt: 28.02.06   #17
    Also laut dem Artikel hat er n Dunlop-Zerrer und eben den Eigenbau...
     
  18. daBassMark

    daBassMark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    27.11.09
    Beiträge:
    28
    Ort:
    NRW (holländische Grenze)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.06   #18
    Außerdem hab ich mal irgendwo gelesen, dass er nen Marshall Guv´nor verwendet, eigentlich ne Gitarrenzerre!

    Finde seinen Sound auch sehr ansprechend.
     
  19. JanBass

    JanBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    8.12.14
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    803
    Erstellt: 28.02.06   #19
    Wenn ich mir unsere Beiträge hier so durchlese...Irgendwie scheint Commerford's Verwirr-Taktik aufzugehen, oder? :D
     
  20. Ludwig Van

    Ludwig Van Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    27.05.15
    Beiträge:
    211
    Ort:
    OWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 28.02.06   #20
    das dachte ich mir auch grad:)

    irgendwie scheint keiner wirklich n plan zu haben, alles seeeeeeeeehr mysteriös...
     
Die Seite wird geladen...

mapping