Bass-Top ohne Box spielen?

von Fannon, 29.12.06.

  1. Fannon

    Fannon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 29.12.06   #1
    Ich hatte jetzt eine andere Überlegung:

    Wenn ich mir z.B. ein Bass-Top (also mit vor- und Endstufe) kaufe und erstmal keine Box. Kann ich die dann über den DI-Out über meine Mini-PA benutzen?
    Oder braucht ein Bass-Top eine angeschlossene Box um richtig zu funktionieren? Gibt es dann auch Tops die das nicht brauchen?

    so long,
    Fannon
     
  2. Bassimohr

    Bassimohr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    14.09.13
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Nähe Koblenz, Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 29.12.06   #2
    Das geht natürlích, aber die Endstufe deines Amps wird dann nicht benutzt, da das Signal nach der Vorstufe abgegriffen wird. Du verwendest dann die Endstufen von deiner PA.

    Du kannst auch mal eine oder mehrere der PA Boxen an die Endstufe des Amps hängen (bei mehreren Boxen aber Achtung wg. der Ohmzahl) und mal testen wie es klingt.

    Wenn Du nur über die PA spielen willst wär eher ein Preamp das richtige z.b. der von Sansamp.
     
  3. Torchy

    Torchy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    19.03.15
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Witten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    244
    Erstellt: 29.12.06   #3
    Nur der Volständigkeit halber: wir gehen mal davon aus, dass Du kein Vollröhrentop meinst (klingt nicht so), die haben es nicht gerne, ohne Box betrieben zu werden. Bei Transen-Endstufen ist es egal. Den Volume-Regler sollte man dann trotzdem auf linksanschlag lassen.
     
  4. Fannon

    Fannon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 29.12.06   #4
    Ok. Ne, was anderes als ne Transe werd ich mir wohl eh nicht leisten können.

    Meine Boxen sind aktiv, dass heisst ich kann sie leider nicht direkt an die Endstufe hängen.

    Wenn das Signal vor der Endstufe abnehme, klingt es dann nicht etwas anders?
     
  5. Wikinger

    Wikinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    3.216
    Erstellt: 29.12.06   #5
    Nicht wirklich. Die Endstufe hat in den meisten Fällen keinen bis kaum einen Einfluss. Zumal du dir möglicherweise was an der PA zerschießt, wenn du aus dem Boxenausgang rausgehst ... dann lieber nach der Vorstufe!
     
  6. Fannon

    Fannon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 29.12.06   #6
    Warscheinlich könnte es dann doch der hier werden:
    Yamaha BBT-500 H + Bag

    Klappt das dann so wie ich mir das vorstelle?
     
  7. Bassimohr

    Bassimohr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    14.09.13
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Nähe Koblenz, Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 29.12.06   #7
    Ja, da müsste eigentlich sogar besonders gut gehen, da der Amp ja sogar Speakersimulationen bietet. :great:
     
  8. rusher

    rusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.164
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    6.009
    Erstellt: 30.12.06   #8
    Ich hab das mit dem Yamaha BBT-500 H ausprobiert, das klappt wunderbar, klingt (zumindest über minimischpult auf meinen JBL EON 15) nicht wirklich viel anders als über die BBT 410 S Boxen!
    der amp ist sein geld wert !
     
  9. Fannon

    Fannon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 01.01.07   #9
    Die Angaben sind ja nur für 2 und 4 Ohm. Wenn ich jetzt zum Beispiel eine 8 Ohm PA-Box oder einen passiven Monitor habe, geht das damit dann auch noch?
    Die Leistund verringert sich dann wohl nochmal ein gutes Stück..
     
  10. Der Unsichtbare

    Der Unsichtbare Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Emsdetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    341
    Erstellt: 01.01.07   #10
    Ja, dir Leistung verringert sich, aber es ist möglich. Müsste eigentlich auch immer noch laut genug sein für den Monitor.
     
  11. Bassimohr

    Bassimohr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    14.09.13
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Nähe Koblenz, Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 01.01.07   #11
    Da geht es ja um die Leistung der Endstufe des Bassverstärkers, da du ja über den Lineout von der Vorstufe in eine PA (oder aktive Boxen) gehen willst, spielt das ja keine Rolle. Die Leistungswerte der PA sind in diesem Fall ja maßgeblich.

    Anschließen kannst Du natürlich auch passive PA Boxen, die Leistung der Verstärkerendstufe verrringert sich bei mehr als 4 Ohm (also bei 8 Ohm) um ca. 30 %. Ca. 170 Watt dürften aber auch für viele Situationen ausreichen. Und wenn Du eine zweite 8 Ohm Box anschließt bist du ja zusammen wieder bei 4 Ohm und 250 Watt.
     
  12. Fannon

    Fannon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 01.01.07   #12
    Warum machen das dann nicht mehr Leute so?
    Eine Bassbox kostet meistens doch recht viel Geld..
    Billige passive Monitore kriegt man schon von 59-140€.. die dann auch von den Leistungsdaten gar nicht so schlecht wären. Transportabler und praktischer wären sie vom Format her auch noch...
     
  13. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 01.01.07   #13
    Die JBL EON 15 sind ja ziemlich teure Boxen, da kann man auch erwarten, dass das sehr gut klingt. Wie das mit billigen Fullrange Lautsprechern oder Monitoren klingt müsste man mal testen, ich kann mir aber nicht vorstellen, dass es genauso gut und belastbar ist wie ja teils. wesentliche teurere Bassboxen. Ich weiss auch nicht wie belastbar so Monitore sind ;)
     
  14. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.418
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 02.01.07   #14
    Das sind ja selbst als Monitore nicht gerade Qualitätsprodukte bzw. man sollte selbst für Gesangsanwendungen nicht allzu hohe Erwartungen an sie stellen. Und dass die die tiefen Bassfrequenzen annähernd ähnlich einer Bass-Instrumentenbox rüberbringen, ist einfach eine Illusion. Selbst gute Monitorboxen (die als passive Versionen ab 400-500€ zu bekommen sind), sind dafür nur bedingt geeignet; die genannte JBL ist da eine der wenigen Ausnahmen. Normale Monitorboxen sind eben nicht dafür gemacht, v.a. E-Bass-Signale zu übertragen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping