Bass und Backroundgesang? Wie soll ich üben?

von Julyyy, 04.11.09.

  1. Julyyy

    Julyyy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.09
    Zuletzt hier:
    23.01.11
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.09   #1
    Hat wer bitte ein Par Tipps die mir helfen könnten beides gleichzeitig hin zu bekommen?
    Mein Problem is das ich immer wenn ich Bass spiele vergesse an den richtigen stellen zu singen :(

    Danke schonmal im vorraus^^
     
  2. Big-D

    Big-D Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.09
    Zuletzt hier:
    19.09.18
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.335
    Erstellt: 04.11.09   #2
    Ganz einfach: Üben!

    Mehr kann man da echt nicht tun. Du solltest beide Sachen einzeln erstmal beherrschen, wenn du beim einzeln Spielen/Singen schon ins Stocken gerätst, kanns zusammen sowieso nicht funktionieren.

    Ich konzentriere mich, wenn ich beim Bass spielen singe, nur aufs Singen. Der Bass spielt einfach nebenher, und das auch nicht nur Grundtöne. Das liegt schätz ich einfach daran, dass ich besser Bass spielen als Singen kann - wenns bei dir andersrum ist, konzentrier dich beim Singen eben aufs Bass spielen ;)

    Wenns gar nicht klappen will, das ganze entweder nochmal überdenken, oder besser: Weiterüben. In langsamen Geschwindigkeiten, oder erstmal Bass- und Gesangslinie vereinfachen.

    Grüße :great:
     
  3. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    16.513
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    2.136
    Kekse:
    49.230
    Erstellt: 04.11.09   #3
    der beste Tipp
    üben üben üben

    irgendwann gehts
     
  4. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    6.278
    Zustimmungen:
    144
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 04.11.09   #4
    Bei komplexeren Rythmen mach ich mir eine rhythmische Einteilung. Kommt ja öfter mal vor das Gesangslinien gegenläufig zu Basslinien sind. Soll heißen, man muss sich klarmachen, welcher Ton, ob nun gesungen oder gespielt, auf welche Zählzeit kommt. Ähnlich wie ein Schlagzeuger ein Pattern auf verschiedene Instrumente seines Drumsets verteilt. Das kann man dann langsam üben und mit der Zeit wird man sicherer.

    Gruesse, Pablo
     
  5. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.285
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.678
    Kekse:
    54.570
  6. Julyyy

    Julyyy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.09
    Zuletzt hier:
    23.01.11
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.09   #6
    ja ich kann besser bass spielen als singen und spiel ach nicht nur Grundtöne^^
    Werd es jetzt dann erst mal nur getrennt üben.

    Vielen Dank ^^
     
  7. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.635
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 04.11.09   #7
    ich singe auch und spiel recht komplexe basslines dazu....mir hats geholfen Lieder die man immer gern mitsingt und auch zufällig auf Bass spielen kann zu spielen. Bei mir war es Blink 182, ich konnte die Lieder mitspielen und ich kannte die Texte, einfach mal beides kombinieren und es klappt nach ner Zeit... und wenn man seine eigenen Lieder kann sollte das dann ein klacks sein...

    kurz gesagt: üben, üben, üben ^^
     
  8. Big-D

    Big-D Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.09
    Zuletzt hier:
    19.09.18
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.335
    Erstellt: 05.11.09   #8
    Zum Einstieg auf jeden Fall ne klasse Sache, hab ich genauso gemacht ;)

    @Threadersteller: Sobald du das kannst, wage dich aber unbedingt an schwierigere Sachen. Ich habe den Fehler gemacht und wochenlang bei Blink182 verharrt, und das sind ja nun größtenteils nur Grundtöne, was das Thema Singen+Spielen schon wieder sehr viel simpler macht.

    Üb das, was dir gefällt und dich gleichzeitig fordert, sonst hast du nen Stillstand!

    Viel Spaß :great:
     
  9. Lindex

    Lindex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    25.09.18
    Beiträge:
    1.450
    Ort:
    Flörsheim/Main
    Zustimmungen:
    396
    Kekse:
    5.231
    Erstellt: 05.11.09   #9
    Ich hab damals mit "Solid Ball of Rock" von Saxon angefangen...fast das ganze Lied lang nur E-Saite leer achteln...und dann Schwierigkeitsgrad langsam steigern.

    Inzwischen (nach etwa 15 Jahren Übung...) ertappe ich mich des öfteren dabei, beim Gig während des Singens und Basspielens noch mit meinen Gedanken ganz woanders rumzuschweifen...

    Zum Beispiel bei den hübschen, jungen Damen im Publikum... :o






    ...will sagen: die Routine macht's... ;)
     
  10. Nameless92

    Nameless92 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.08
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Westerwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 05.11.09   #10
    Blink-182 eignen sich da echt gut. Da hab ich auch schon Erfahrung mit gemacht :D
    Aber Punk Rock ist da fürn Einstieg eh ganz gut. Sind ja meist relativ simple Basslines.
    Und bei komplexeren Sachen mach ich das immer so, dass ich die vereinfache und dazu singe, bis das klappt. Und dann mach ich die Bassline nach und nach komplizierter und übe dabei zu singen, bis sie wieder ist, wie am Anfang. Zumindest bei mir gehts so am besten.
     
  11. wassu

    wassu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    13.07.18
    Beiträge:
    538
    Ort:
    Birkenfeld
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.379
    Erstellt: 06.11.09   #11
    Background singen ist nicht gleich Background singen :D

    Ich find es weit schwieriger die 2. Stimme neben der 1. zu singen, als die 1. Stimme mit zu singen. Sollte man eventuell erwähnen^^
     
  12. Hellb00m

    Hellb00m Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    2.715
    Ort:
    Da wo Werner mitm Moped rumdüst
    Zustimmungen:
    211
    Kekse:
    6.351
    Erstellt: 06.11.09   #12
    @Nameless:

    Bei mir war Anti-Flags `Bring out your dead` der erste Song, den ich spielen und gleichzeitig Singen konnte ;)
    Aber da orientiert sich glücklicherweise die Gesangslinie an der Basslinie oder anders herum... wie auch immer...
    Übung macht wie immer den Meister.
    Und ja man sollte mit einfachen Sachen anfangen, ist auch irgendwie logisch oder? ;)
     
  13. RudolfGrauberger

    RudolfGrauberger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.09
    Zuletzt hier:
    28.03.17
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Köln, Bonn, Koblenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 08.11.09   #13
    Anthony Wellington hat dazu mal concious unconciousness playing gesagt!

    Dass bedeutet, dass du unbewußt etwas spielst während du es bewußt miterlebst. Du hörst es quasi von der Seite und bist genauso wenig eingeschränkt als wenn du nur dasitzen würdest!

    Erreichen kannst du dass durch üben des Songs, bis du ihn wirklich problemlos durchspielen kannst. Dann versuchst du es automatisch auszuführen und dich auf andere Dinge zu konzentrieren. Wie sich deine Finger bewegen, die Macken im Bass, die Blume auf der Fensterbank.

    Sobald du spielen und über irgend etwas anderes denken kannst, kannst du dann anfangen zu reden. Und sobald du locker reden kannst, kannst du auch anfangen zu singen. ;-)

    Eigentlich ganz easy und geht viel schneller als man denkt!

    Man könnte sagen:"Lass es einfach passieren".

    Eine Hilfe ist dabei immer, dass was rauskommen soll, "im Kopf mitlaufen zu lassen"! Wie eine Art CD oder Ohrwurm.. Wie du es nennen willst. Dann ist es viel leichter dass wirklich umzusetzen!

    Viel Erfolg.
     
  14. Julyyy

    Julyyy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.09
    Zuletzt hier:
    23.01.11
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.09   #14
    Vielen Dank für die vielen Tipps hab es jetzt geschafft ein par lieder singen (backround) und spielen zu können^^
    mein erstes war Holiday - Green Day und jetzt kann ich es im schlaf xD ;)

    nochmals vielen Dank für die Tipps!

    Julyyy :great:
     
  15. Nameless92

    Nameless92 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.08
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Westerwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 30.11.09   #15
    @Rudolf:
    Ich glaub dein Tipp ist richtig gut. Klingt sehr sinnvoll.


    Kannst du da vlt noch mehr Beispiele geben?
    Das was du genannt hast, kann ich einigermaßen und ich kann mich beim Spielen auch auf zB den Fernseher konzentrieren ... aber iwie klappt das mit dem Singen nur bei wenigen Songs =/
     
Die Seite wird geladen...

mapping