bass und box umbau

von k-dogg, 23.09.07.

  1. k-dogg

    k-dogg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.07
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.07   #1
    hey.bin neu hier.
    und jetzt mal direkt so nen paar blöde fragen.
    also ich hab nen passiven squier fender bass ,precision....würde den gerne auf aktiv umrüsten und hab auch das passende teil dafür gesehen.kann mir einer sagen ob das so ohne weiteres möglich ist mit professioneller hilfe natürlich;).
    auch hab ich ein 8 ohm top aber ne 4 ohm box kann ich top oder bzw. box umpolen das es von der ohm zahl gleich ist ?
    grüsse k-dogg
     
  2. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 23.09.07   #2
    In 99% aller Fälle ist das nicht möglich, wozu auch? Die lausigen 2 dB mehr Schalldruck kann man ohnehin nicht wahrnehmen.
     
  3. schrotty

    schrotty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.07
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.138
    Erstellt: 23.09.07   #3
    wenn das top 8 ohm hat und die box 4 ohm st das nit besonders gut für den amp darum
     
  4. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 23.09.07   #4
    @schrotty: Richtig, das hatte ich offenbar umgedreht, d.h. ich bin davon ausgegangen, dass das Top 4Ohm hat, die Box 8!
    @k-dogg: Was ist das für ein Top, Transistor oder Röhre? Transistoramps können die Unterschreitung der Impedanz nicht ab, Röhren lieben das auch nicht, sterben aber nicht unmittelbar...
     
  5. k-dogg

    k-dogg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.07
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.07   #5
    also das ist nen transistor amp von hartke 350 watt top.
    zu dem aktiv...hab auf ner tour gemerkt das ich nen passiven bass hatte und der andere nen aktiven und der druck/unterschied schon enorm (für mich).naja eventuell sollte ich mal an neue pick ups denken...?
     
  6. k-dogg

    k-dogg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.07
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.07   #6
    @rauti:meinst du den umbau des basses geht nicht zu 99% oder der zur box/top
     
  7. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 23.09.07   #7
    Aha, es ist also irgendein Hartke-Transistor-Top mit 350W. Soll ich mal raten welches?
    Wenn es das ist, was ich vermute, sind Dein Angaben oben falsch, d.h. das Top erwartet min. 4Ohm, 8 sind also kein Problem!
     
  8. k-dogg

    k-dogg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.07
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.07   #8
    das ist das ding.verwirrt mich auch total.auf dem top hinten steht klein 4 ohm aber beide klinke-speaker ausgänge sind mit 8 ohm beschriftet.und die 4ohm stehen da so als info wieviwel das top an ner 4 ohm box hätte.und richtig geraten hasst du;)
     
  9. Herr_Mannelig

    Herr_Mannelig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 23.09.07   #9
    Schon mal in die Bedienungsanleitung geschaut? :rolleyes:

    Die 8 Ohm sind dafür, wenn an beiden Ausgängen eine Box hängt, dann muss die Impendanz mindestens 8 Ohm sein. Wenn nur ein Ausgang benutzt wird und auch nicht das Signal bei der ersten Box durchgeschleift wird (Paralellschaltung), so darf die Box auch 4 Ohm haben.
    Für alles weitere schau mal bei Wikipedia nach Reihenschaltung und Paralellschaltung.

    Wenn du Handwerklich begabt bist kannst du dir eine aktive Elektronik in deinen Bass einbauen, erfordert aber je nach größe des Elektronikfaches größere Holzarbeiten, um die Blatine und die Batterie noch darein zu Quetschen. Aber es kommt auch darauf an, was es für eine Elektronik ist. Nur ein einfacher Booster, wo die Klangregelung des Basses unverändert bleibt oder ein kleiner Preamp, mit aktivem EQ und Vorverstärker, bei dem dann die passive Klangregelung des Basses überflüssig wird => viel weniger Kabelwirrwar
     
  10. k-dogg

    k-dogg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.07
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.07   #10
    okay.danke schonmal.
    also heisst das auch wenn ich eine 4ohm box spiele das die leistung nicht eingeschränkt wird.fragen über fragen.
    das mit dem aktiv muss ich mich dann mal fachmännisch beraten lassen vor ort
     
  11. Herr_Mannelig

    Herr_Mannelig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 23.09.07   #11
    Ne, nicht ganz.
    Mit einer 4 Ohm box (oder 2 8ern) schaffst du es den Amp voll auszulasten => du schaffst es, die komplette Leistung, die der Amp stellen kann auch abzurufen (Ohmsches Gesetz).
     
  12. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    842
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 23.09.07   #12
    Jut, das mit der Impedanz ist ja schon mal geklärt :) Wegen des Umbaus auf Aktiv - da gibt's mehrere Möglichkeiten. Das einfachste wäre, eine aktive Elektronik einzubauen. Dein Squier hat 2 Potis, oder? Es gibt von diversen Hertellern, z.B. MEC, Bass-Elektroniken mit einem Volume-Poti und einem zweilagigen Poti für Bässe und Höhen. Damit müsstest Du nicht mal am Pickguard 'ne zusätzliche Bohrung anbringen, einfach die Potis durch die neue ELektronik ersetzen, PUs und Buchse anlöten, fertig. Wenn Du mit 'nem Lötkolben umgehen kannst, gar kein Problem. Sollte beim Fachmann aber sonst auch nicht allzu viel kosten. Musst nur schauen, ob Du die Batterie noch mit in die Elektronik-Fräsung bringst!
    Der Grundsound des Basses bleibt damit natürlich gleich, Du kannst dann aber z.B. die Bässe boosten, um mehr Bass-Pfund auf den Amp zu bringen, oder mehr höhen reindrehen, um brilliantere Slap-Sounds zu kriegen o.ä. ...

    Du musst dir nur im Klaren darüber sein, dass eine aktive Elektronik keine Wunder vollbringt. Ein Bass wird dadurch nicht unbedingt besser, nur flexibler. Genauso kannst Du aber auch am Amp die entsprechenden Frequenzen anheben oder absenken, der größte Nutzen einer akiven Klangregelung am Bass ist halt m.M., dass Du das direkt am Instrument erledigen kannst und nicht zum Amp musst ... Kann aber einem etwas dünn klingenden Bass schon helfen, nur ob sich's rentiert (dürfte je nach Hersteller/Modell ab ca. 50€ zu haben sein), ist die andere Frage.

    Die zweite Möglichkeit wäre, komplett auf Aktiv umzustellen, also auch aktive PUs zu verwenden. Die sind nebengeräuschärmer, aber damit dürften PUs + Elektronik insgesamt teurer als der ganze Bass sein :D

    Eine weitere Möglichkeit wären auch neue passive PUs, die deinen Soundvorstellungen näher kommen. Da ist u.U. nochmal durchaus was rauszuholen.

    Und die letzte Möglichkeit wäre, den Bass so zu lassen, wie er ist, als Backup zu behalten oder zu verkaufen, und dir 'nen insg. besseren Bass zu holen. Denn, wie gesagt, "aktiv" ist nicht automatisch "gut" oder "druckvoller", es gibt Bässe, die meiner Meinung passiv sogar deutlich mehr Druck liefern ... Ob sich bei dem Squier größere Umbauten rentieren, kannst letzten Endes nur Du selbst für dich entscheiden!
     
Die Seite wird geladen...

mapping