Bassamp für geizigen Bassisten ;D

von Domo, 19.04.04.

  1. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 19.04.04   #1
    also unser bassist braucht n neuen amp, ist aber leider gottes ein totaler geizhals..... er dachte an was gebrauchtes (ih-bäähhi), was man auch in der band verwenden kann, genug lautstärke und druck um über zwei gitarristen (á 100Watt) und einen drummer zu kommen. bei einem wirklich guten angebot würde er maximal etwa 600€ ausgeben.... (für einen kompletten amp, also entweder top+box oder combo) ansonsten nimmt er natürlich auch neuware, falls es da was gutes in der preisklasse gibt.

    schlagt mal vor was er sich kaufen könnte :)
     
  2. PaterSiul

    PaterSiul Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.09.15
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.04   #2
    Er soll kurz und fündig durchblättern und alles was in seinem Preisbereich liegt und min. 300W hat (wobei das fast zu wenig sein dürfte) anstreichen. Dann schaun welche Firmen etwas taugen (Peavey, Ampeg :D Warwick, ...).
    Neu kommt er höchstens hin, wenn er den Behringer BX3000 nimmt, der hat 300W aber ein paar Mängel, z.B. zieht er beim einschalten wohl so viel Saft, dass die Sicherung fliegen kann, wenn andere Verbraucher an der gleichen Phase eingeschalten sind. Aber für insgesamt 600 Euro werdet ihr wohl gebrauch von der Möglichkeit machen müssen, eure Verstärker leiser zu drehen.

    So Long
    Luis
     
  3. DrahtEsel

    DrahtEsel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    23.04.07
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 20.04.04   #3
    Was spricht dagegen :confused:
    Das wird er wohl auch müssen- mindestens :)
    Tja, für 600€ bekommt er sicher "mehr" wenn er gebrauchten Kram kauft statt neuen.
    Wenn die Kohle knapp ist, dann sollte er sicher erst mal nach gebrauchten Sachen gucken. Wenn es wirklich nur am Geiz liegt ( :confused: ) dann ist ihm nicht zu helfen und er sollte besser auf'm Kamm blasen :p
     
  4. 900?

    900? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    384
    Erstellt: 20.04.04   #4
    warum wurde denn der sweet 15 von warwick noch nicht genannt?
    ist doch immer sehr begehrt für den preis und hier gibts doch viele die den spielen.....außerdem reicht er doch für band etc.......

    tipp vom chucka, der eigentlich nicht bass spielt.....
     
  5. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 20.04.04   #5
    Naja mit dem Sweet 15 mit Gerade mal 150 Watt spielt man gegen 2x100watt gitarre schon eher permanent am oberen Limit. Ich würde auch zu mindestens 300 watt raten, vor allem wenn die Gitarrenverstärker Vollröhrenteile sind. Ich hab ne 800Watt Endstufe an ner 400Watt 4*10er und komme mit weniger als 400 Watt aus (beim Proben), aber ich bin froh, dass ich noch einige Wätter Reserve hab, die ich zur not mal oben draufpacken kann.
     
  6. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.04   #6
    was für amps spielt ihr denn und wie weit dreht ihr die auf?

    wenn ich mri dein bild anschaue sieht das aus wie ne rocktron velocity. die hat 2x50w ca. benutzt du beide kanäle? wie weit drehst du auf?

    ok, nachgeschaut: es ist eine velocity *g*
     
  7. Domo

    Domo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 20.04.04   #7
    ich spiele ne rocktron velocity, benutze beide kanäle und derehe eigentlich nicht sehr viel auf, das teil kann gewaltig laut werden. unser wzeiter spielt einen fender frontman 212, 100watt transe, auch sehr laut.

    @nanuck
    ih-bääähi = e-bay ;)
     
  8. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 20.04.04   #8
    Einen 100 Watt amp dreht man nicht sehr weit auf, da hört man den drummer nicht mehr.
    Ich hatte einen Hartke KickBack 12" mit 120W, mit dem hab ich den drummer in grund und boden gespielt, also das reicht allemal!
    und wenn du jetzt damit kommst, das man den drummer über die PA schicken soll, dann sage ich das gleiche gilt für den bass, wenns nicht laut genug sein sollte!
     
Die Seite wird geladen...

mapping