Bassanfänger; Rythmusprobleme

von Chrisn12345, 29.07.06.

  1. Chrisn12345

    Chrisn12345 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 29.07.06   #1
    Hallo,

    bin gerade dabei Bass zu lernen. Ich hab nur leider n paar probleme den Rythmus bei nem Song zu finden.
    Wenn ich Tabs im Internet finde und die dann zu nem Song mitspielen will, weiß ich nicht in welchen Rythmus ich die Töne denn dann spielen soll.

    Meißt halte ich mich an den Rythmus des Gesangs, aber ich hab das Gefühl das ist falsch.
    Im Rythmus des Schlagzeugs? Kommt auch irgendwie nicht immer hin...

    Könnt ihr mir da vielleicht helfen?
     
  2. W4rLord

    W4rLord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    30.06.14
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 29.07.06   #2
    saug mal Guitar Pro (Achtung! nur ne testversion ... die vollversion kostet 60€! )
    das hilft aber echt weiter ...

    Tabs gibts auf vieln von den seiten.
    ne gute is z.B. 911Tabs

    mfg
    WarLord
     
  3. Sameshit

    Sameshit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    13.12.11
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
  4. Wikinger

    Wikinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    3.216
    Erstellt: 30.07.06   #4
    @ chrisn

    Tabs sind im Prinzip nur eine Stütze, eine Hilfe und zumeist nicht mal 100% korrekt. Da hilft nur, sich das Original anzuhören und versuchen das mit Hilfe der Tabulatur selber rauszuhören, wenn du wirklich 1:1 spielen willst ...
     
  5. Hoppus182

    Hoppus182 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.04
    Zuletzt hier:
    15.04.15
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Andernach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 30.07.06   #5
    Da stimme ich Wikinger zu...

    Am Anfang is das so ne Sache mit der Rhytmik... einfach die Songs hören die man spielen will und sich versuchen die Rhytmik bis ins kleinste detail einzuprägen :p

    ich kann nur von mir reden, desto länger man spielt und desto mehr verschiedene Songs man spielt desto besser bekommt man das mit der Rhytmik hin. Bei mir kam das irgendwan ganz alleine... ist denk ich mal einfach ne übungs und erfahrungssache.

    Rico
     
  6. Oliver_

    Oliver_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 30.07.06   #6
    Probiers mal mit dem Lied 'Hey' von The Pixies. Ist eigentlich einfach zu spielen und hat nen simplen Rhytmus. Schaffst das schon :D
     
  7. kernspinnerin

    kernspinnerin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    535
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    257
    Erstellt: 30.07.06   #7
    Zunächst mal solltest du herausfinden, in welcher Taktart das Stück ist, das du spielen möchtest. Dann weißt du, wie viele Grundschläge du zu zählen hast.
    Bei einem 4/4-Takt wären es beispielsweise vier Viertel, also vier Schläge pro Takt.

    Als nächstes musst du nach den Notenwerten der einzelnen Töne schauen. Wenn es sich dabei z.B. um Achtel handelt, kommen auf jeden Grundschlag zwei Töne, sodass du dann im ganzen Takt acht gleichmäßig verteilte Töne hast (Pausen etc. mal ausgelassen).

    Wichtig ist es vor allem, sich am Schlagzeug zu orientieren, nicht am Gesang!

    Höre dir das Lied zunächst genau an, ohne mitzuspielen. Versuche, den Grundpuls/die Grundschläge herauszuhören und achte besonders auf die Basslinie. Wenn das nicht klappt, ist es wenig sinnvoll, die Basslinie gleich drüberzuspielen, da du die Notenwerte immer in Beziehung zum Grundschlag setzen musst.

    Oder meintest du, dass du nicht weißt, wie du die Tabs rhythmisch interpretieren sollst?
     
  8. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 30.07.06   #8
    Das Problem ist das man in Tab- Notation die Dauer der Noten nicht sehen kann, sonst gute Tips.
     
  9. Oliver_

    Oliver_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
  10. Chrisn12345

    Chrisn12345 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 30.07.06   #10
    dachte nur das es vielleicht das Falsche unterforum war, außerdem hatte ich mir schon richtige Antworten erwünscht, und nicht nur irgendwelche Links zu Seiten wo ich eh nix versteh...außerdem sind die ja alle auf englisch...
     
  11. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 30.07.06   #11
    Dann hättest du einen Mod bitten können, deinen Thread zu verschieben und nicht noch einen neuen aufmachen. Dein alter Thread steht nämlich immer noch in der Plauderecke und jetzt ist es erst recht unübersichtlich.

    Dann sag das doch, aber bitte nicht in diesem vorwurfsvollen Ton. Wir sind hier nicht die ,,Newbie, mit Rhythmusproblemen''-Hotline.

    Gruesse, Pablo
     
  12. Chrisn12345

    Chrisn12345 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 30.07.06   #12
    sorry wenn ich mich nicht an die Regeln hie rgehallten habe...bin doch neu hier....'tschuldigung....war auch nicht vorwurfsvoll gemeint....und das man den Thred verschieben lassen kann wusste ich nicht.....

    wollt doch nur n bischen Hilfe haben...
     
  13. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 30.07.06   #13
    Wenn man sich in Guitar Pro die Tabs anzeigen lässt, schon... aber das ist ja eher die Ausnahme. Hab dadurch zumindest viel über Notenwerte gelernt... ohne Noten lesen zu können :rolleyes:
     
  14. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 30.07.06   #14
    Is´ ja auch nicht weiter schlimm, jetzt weißte Bescheid und wirklich weh getan hat´s auch keinem hier. ;)

    Ich würde mir an Deiner Stelle mal für den Anfang einfache Lieder heraussuchen, mir die gut anhören und anhand von Tabulatur und/oder Noten versuchen, die Songs mitzuspielen. So bekommt man am einfachsten eine Vorstellung, was man auf dem Bass so spielen kann, finde ich.
    Mein Tipp für den Anfang wären z.B. alte Stücke von Sting, gerade auch aus seiner Zeit mit "The Police". Sting spielt sehr songdienlich und ohne viele Schnörkel, viele der alten Police-Stücke lassen sich einfach nachspielen und helfen durchaus, den Bass in der Musik zu verstehen, finde ich.
    Vor dem Mitspielen solltest Du Dir den Song, den Du Dir ausgesucht hast, oft gut anhören. Einfach mal den Bass mitsummen und/oder die Töne mitklopfen, bis Du die Basslinie im Kopf hast. Dann erst an die Tabulatur gehen und die Sache auf dem Instrument umsetzen.
    Um einfach zu Anfang mal "straight" zu achteln, wäre z.B. ein Song wie "Zombie" von den Cranberries ganz gängig.
     
  15. Earnie

    Earnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    21.07.08
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.06   #15
    Hast du beim Gitarrespielen nie auf den Rythmus geachtet? Weil du sagst du kommst von der Gitarre. Kannst du denn die Viertel fühlen, wenn du mit dem Fuß mitklopfst? Und im Wechselschlag spielen? Beziehen sich deine Probleme nur auf das Lesen von Rythmen? Wie hast du das denn mit deiner Gitarre gemacht?
     
  16. Gnomine

    Gnomine Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    1.344
    Ort:
    8. Kontinent
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 30.07.06   #16
    Threads zusammengeführt. Nicht, dass ihr euch wundert... ;)
     
  17. Chrisn12345

    Chrisn12345 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 30.07.06   #17
    ja genau das ist es....

    Gitarre ca n halbes Jahr. Aer bei der Giatrre konnte ich mich irgendwie besser orientieren, da man die Gitarre in nem Song ja viel besser hört....

    Was ist ein Wechselschlag...?
     
  18. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 31.07.06   #18
    Der Wechselschlag wird meistens mit Zeige- und Mittelfinger praktiziert. Es gibt ihn aber auch mit Zeige-, Mittel- und Ringfinger. Ich geh jetzt mal von ersterem aus. Die Finger schlagen immer im Wechsel die Saite an, so dass also ZMZMZMZMZMZMZM ... die Saite anschlägt. Das ganze dient der höheren Anschlagsgeschwindigkeit, sowie der Fexibilität beim auf die nächste Saite springen (wenn du jetzt zum Beispiel immer A G A G A G A G A G -Saite spielen musst.) etc. ... Alles klar, oder noch Fragen ?
     
  19. Chrisn12345

    Chrisn12345 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 31.07.06   #19
    hi,

    wollt nur mal mitteilen...mach echt gute fortschritte...mitlerweile hab ich es auch schon ganz gut drauf die Takte und Rythmik des Songs raus zu hören....übe mich im moment an recht langsamen songs....zB "When you say nothing at all" *schäm* :-)
     
  20. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 31.07.06   #20
    Wenn Du Dich deswegen schämst, dann biste selber schuld! -Alles, was zum Üben taugt und irgendwie weiterbringt, ist auch erlaubt. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping