Bassdrum Sound/Anschlag

von backbeat, 29.06.05.

  1. backbeat

    backbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    19.02.12
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.05   #1
    Hallo...

    Ich hab mal ne Frage:

    Ich hab ne 20"x16" Bassdrum. Wenn ich spiele, schlage ich das Fell mit dem Schlägel nicht genau in der Mitte an sondern etwas darüber, der Schlägel legt dadurch einen längeren Weg zurück und man kann mehr Kraft pro Schlag aufs Fell bringen.

    Wo spielt ihr das Fell an ?

    Das Problem dabei ist nämlich, dass der Sound natürlich nicht
    ganz so knackig ist , wie wenn man das Fell genau in der Mitte anspielen würde.

    Hat jemand Erfahrung mit einem BD-Raiser ? Gibts so etwas auch für 20" Bassdrums, kenne so etwas nur für 16" oder 18" BD ?!
     
  2. Stick Seavers

    Stick Seavers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 29.06.05   #2
  3. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 29.06.05   #3
    Wobei ich den Wahan-Riser ganz und gar nicht gut finde. Der hat auch keine stufenlose ("Höhen"-)Verstellung, sondern nur zwei.

    Einfache Alternativen gibt's von Gibraltar und Tamburo.
     
  4. WayneSchlegel

    WayneSchlegel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    15.05.06
    Beiträge:
    944
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    753
    Erstellt: 29.06.05   #4
    ..obendrein empfinde ich ihn als Wahan-sinnig überteuert!:rolleyes:

    @Backbeat: Welches Pedal hast du denn? Sofern sich der Schlegelwinkel stufenlos verstellen lässt könntest du als Ausgleich dann ja den Beater etwas weiter einfahren.
    (oder einfach mal mit anderen Beatern herumexperimentieren, es gibt da durchaus brachiale Unterschiede bezüglich des gewünschten Punches allein schon durch unterschiedliches Gewicht, Masse und Material etc...)

    Ich spiele standardmässig ausschliesslich 22er BDs, aber wenn ich zufälligerweise doch mal auf einer 20er spielen muss (mit meinem Pedal), dann nehme ich eher den off-center liegenden Aufschlagpunkt in Kauf zu Gunsten des gewohnten Spielgefühls.
    Das dadurch resultierende nicht ganz so optimale Klangergebnis bekommt unser Mischer i.d.R. problemlos ausgebügelt.

    Edit: Ach ja, Bassdrum-Raiser habe ich bisher lediglich bei Bassdrums ab einschliesslich 18 Zoll abwärts zu Gesicht bekommen.
    Bastel dir halt ggf. selbst etwas, sofern du mit deiner momentanen Pedalkonfiguration ansonsten (mit ausnahme des Sounds) total happy bist.
     
  5. bichdrums

    bichdrums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 04.07.05   #5
    Dann hab ich mal fast hierzu ne Frage.

    Mein Prob ist nich der Anschlagpunkt schlag in der Mitte an und mein Schlegel ist weder zu lang noch zu kurz ...

    mein Anschlag gefühl ist total mies die Federt wieder zurück!
    Wenn ich draufhau und ihn draufgedrückt lassen will macht er nur nen" Wirbel"
    liegt das nur daran das mein Frontfell kein Loch hat?
    wohl schon oder?
     
  6. Stick Seavers

    Stick Seavers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 04.07.05   #6
    @bichdrums

    Kann schon daran liegen.
    Wie hast du deine Bassdrum gestimmt?
    Wie ist deine Fussmaschine bzw. deren Feder eingestellt?
     
  7. bichdrums

    bichdrums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 04.07.05   #7
    hatte doch immer ein mapex! heute hab ich mir ein neues geholt set geholt.
    kanns dir jetzt nicht auswendig sagen wie die feder eingestellt ist aber an der schraube die ja da runterdrehst ist wohl ziemlich in der mitte.

    die felle der beiden BD's sind ziemlich gleich eingestellt würd ich mal sagen.

    Was macht die Eisntellung der Feder daran aus? wie schnell der Schlegel zurückkommt! das würde heisen das ich sie jetzt zu stark eingestellt habe deshalb zuwenig kraft aufbringe und der schlegel nicht sofort auf dem fell liegenbleibt?!
     
  8. Stick Seavers

    Stick Seavers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 04.07.05   #8
    Ich habe mal auf einem Set gespielt da war Schlagfell und Fussmaschinenfeder sehr hart eingestellt, da hatte ich auch dieses Problem. Daher meine Frage oben.
     
  9. bichdrums

    bichdrums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 05.07.05   #9
    jou das dachte ich mir! das es wenn es zu hart is dann zurückspringt aber das Problem hab ich ja bei meiner alten BD nicht gehabt. Ich versuchs mal mit nem Loch und wenn sich dann nichts ändert meld ich mich wieder ;)

    Noch was was für ein Loch würdet ihr empfehlen? 5"? und is son Schutzring den man kaufen kann sinnvoll??
     
  10. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 05.07.05   #10
    Also wenn die Bass kein Loch im Reso hat, verbessert dies den Rebound gewaltig. Allerdings den ein oder anderem Spieler ist dies zu unangenehm.
    Mit Loch kann die Luft schneller entweichen und der Rebound wird schlechter (in deinem Fall ja eher besser ;-) und der Klang ändert sich natrülich auch.
    Ebenso verändert sich der Klang, wenn du das Loch görßer/kleiner mehr am Rand oder mittiger hast. Auch den Rebound. Ein Loch nah am Rand hat noch zur Folge, dass der Rebound besser ist, als der, wenn das Loch mittiger sitzt. Der Klang wird ebenfalls direkter und mit weniger runden Bassanteilen.
    Deshalb wäre bei dir sicher ein guter Komüpromiss ein 5" Loch ca. 10cm vom Rand entfernt.
     
  11. bichdrums

    bichdrums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 09.07.05   #11
    Danke mac für den Tipp. Echt Top.

    Hab jetzt nur noch ne Frage undzwar gibts so Schutzteile für das BD Loch. Da gibts zum einen so selbstklebende Ringe um das Locher sauber ausschneiden zu können und das was ich suche habe ich mal gesehen in Chrom optik und in schwarz einfach ein Verstärkungsring aus ich vermute mal Plastik der am Loch befestigt wird sodas es nicht merh einreisen kann.

    Hier eine BD mit diesem Besagten Ring ;) klick hier

    Wo bekomme ich so ein Teil her??
     
  12. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 09.07.05   #12
    Es gibt einmal die sogenannten Bassdrum O's
    [​IMG]
    wo es die gibt, weiß ich gerade nicht und im gleichen Prinzip die Chromplastikreifen von der Firma "Holz". Erhältlich bei Drumsonly. Gibts auch in mehreren Farben.
     
  13. Stick Seavers

    Stick Seavers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
  14. bichdrums

    bichdrums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 10.07.05   #14
    shit!! die BD O's kosten 23Euro!!! aber die gibts auch in allen Farben. Und meine Drumsonly Preisliste find ich gerade nicht mehr. Muss ich morgen mal auskramen. nochmals danke für eure Hilfe.
     
  15. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    14.524
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.538
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 10.07.05   #15
    Ja und? Wieviele brauchst du denn? Eines! Für was ist es denn?! : Für das Resofell. Wieviele Resofelle hast du? Eines! Wann gehen Resofelle kaputt? Nie! Wieviele brauchst du also? Eines! :rolleyes: Ein/1 Kauf für die Ewigkeit! = 23 Euro!

    Bei weiteren Fragen von Wahrscheindlichkeitsrechnungen oder Ähnlichem, fragt ruhig, ich rechne es euch vor! :D

    Limerick
     
  16. bichdrums

    bichdrums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 10.07.05   #16
    Hi Lim,

    Danke für deine Rechnung. Mathe kann ich schon, aber ich find den Preis trotzdem ziemlich teuer auch wenn ich nur eins brauch.

    Da werd ich mich dann wohl eher an T-Bone halten und mir so einen selbstklebenden Verstärkungsring kaufen!
     
  17. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 10.07.05   #17
    Die Rechnung hinkt! Ein Reso kann schnell mal kaputt gehen. Wenn man mit spitzeren Gegenständen ausversehen ans Fell kommt usw. Außerdem reißen die Resolöcher schnell mal ein. Aber genau dafür ist solch ein Lochschutz oder Chromring ja gemacht. Nur das bei den teureren Teilen die Optik noch dazukommt. Ich würde dafür keine 23 Euro ausgeben, aber das ist sicherlich Ansichtssache.
     
  18. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    14.524
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.538
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 10.07.05   #18
    Sure, meine rechnung hat auch zu hinken, ansonsten wäre es nicht meine Rechnung! *grottenschlechter-Matheschüler-sei* Jedoch hatte ich nicht mir einem Fehler in der Rechenaufstellung selber gerechnet *gut, das Resultat war schwer zu verfehlen* ;) Dass Resofelle auch kaputtgehen können ist natürlich klar. Sorgfältig behandelt halten sie jedoch lange, lange Zeit, soweit kein Berzerker das Gefühl hat, sein Mic nach dem Gig da rein zu dreschen oder ein Bühnentechniker unsanft zu Hilfe steht. Einreissen sollte es ja damit ebenfalls auch nicht mehr. Dass der Preis von 23 die Rechnung für dein einen oder anderen in ein Schattenloch zieht, damit bin ich einverstanden! ;)

    Limerick
     
  19. Harakiri

    Harakiri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    28.12.05
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Rheine
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.05   #19
    Tach!
    Ich bin hier nagelneu und das ist mein allererstes Posting!
    So nachdem ich das erzählt hab würd ich gerne meinen Senf zum Thema abgeben:
    Spann dein Schlagfell doch einfach ein bisschen ab, dann müsste das Problem vorübergehend gelöst sein, und wenn dein Reso endlich gerissen ist, kaufst du dir eins, wo schon ein Loch drin ist! Kein Geld zum Fenster rausgeschmissen und alles super! :great:

    Bis dann!
     
  20. bichdrums

    bichdrums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 11.07.05   #20
    ziemlich geiler erster Beitrag ;) Danke für den Tipp da kann ich mir gleich den teuren Ring kaufen!!!!
    Und mein Schlagfell kann ich nicht mehr lockerrer spannen sonst fallen die Schrauben raus und auserdem gefällt mir dann der Sound nicht mehr!
     
Die Seite wird geladen...

mapping