Bassdrum Sound

von SQuidy^^, 08.04.05.

  1. SQuidy^^

    SQuidy^^ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    8.02.07
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.05   #1
    Vielleicht kann mir da einer helfen darum frag ich einfach mal.

    Es handelt sich um den Sound der Bassdrum bei

    Spineshank - Forgotten

    Ich wollte mal fragen ob man nur am sound erkennen kann was das für ne Kesselgrösse (ca.) sein wird und was für holz bzw. wie ich einfach so nen sound rausbringe. Find den extrem geil.
     
  2. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 08.04.05   #2
    Ich kenne den Song jetzt nicht, aber wenn es eine normale Studioaufnahme ist, dann kann man sagen, dass man die Kesselgröße und Materieal NICHT raushören kann.
     
  3. SQuidy^^

    SQuidy^^ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    8.02.07
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.05   #3
    Ist ne studioaufnahme. Könnte man den rausfinden wie man annähernd an nen gewünschten sound rankommt mit stimmen, fellen etc.? Will ja ''nur'' den sound ''kopieren'' und ned den Kessel
     
  4. T$T

    T$T Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    21.09.06
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.05   #4
    ja mit mikros und mischen :p
     
  5. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 08.04.05   #5
    Stimmen der Bassdrum?
     
  6. SQuidy^^

    SQuidy^^ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    8.02.07
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.05   #6
    Wie soll ich das verstehen. hat ja wohl auch n paar stimmschrauben :confused:

    Sagt mir einfach ob es massnahmen gibt um aus dem kessel so ein änhlichen sound rauszuholen (ohne abnahme)
     
  7. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 08.04.05   #7
    JA! durch stimmen der Bassdrum!
     
  8. SQuidy^^

    SQuidy^^ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    8.02.07
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.05   #8
    :great:

    hab wohl dein post falsch intepretiert :cool:
     
  9. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 09.04.05   #9
    Das ist doch Quatsch.
    Du kannst an meiner Stagg Bassdrum mit Werksfellen so viel stimmen wie du willst, und du wirst niemals den Sound erreichen, den irgendeine Band hat.
    Denn jede Band hat ein minimum an Equipment ;) Und das liegt deutlich höher als STAGG :D
    Man kann definitiv nicht durch Stimmen aus jeder Bassdrum jeden Sound holen. Auch wenns höherwertige Serien sind.
     
  10. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 09.04.05   #10
    Jo, das sagt der Gitarrist, den sound aber als annähernde "Kopie", wie das der Herr Threadstarter wünscht, hinzubekommen sollte für den ambitionierten Schlagwerker kein Problem sein. Das das mit bloßem Schräubchen drehen nicht getan ist ist ja wohl klar.
     
  11. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    14.524
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.535
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 09.04.05   #11
    Ich hab noch ne andere Frage, was den Bassdrumsound von Künstlern angeht: Was haben die teils in ihren BDs drin?! Triggern die ihre Dinger einfach so gewaltig, oder haben die auch wie Normalsterbliche einfache Decken drin?! :cool:
    Dann noch ne Frage zu den Dämpfungspads, die von d n Herstellern angeboten werden, sogenannte Mufflers, welche man in die Bassdrum legen kann. Wirken sich diese wirklich so professionell auf den Sound aus, dass ich mir so einen für 170 SFr.- holen sollte, oder reicht da anderer Stoff?! Hat wer so einen in seiner Kick drin und könnte mir kurz beschreiben wie die dann klingt? Dankeschön...

    Tschüdlü Limerick
     
  12. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 09.04.05   #12
    Klar, die dämpfen die Felle ab und wirken sich somit auch auf den Sound aus.
    Der Nachklang der BD wird minimal kürzer, das Holz selber kommt klarer im Klangbild rüber. Im groben gesagt hast du dadurch mehr Attack (das Klangbild kannst du aber noch mit der Lochgröße beeinflussen, Kickpad auf demm Schlagfell, Beaterwahl, Fellspannung und Art...).

    Du musst nicht wirklich so ein Kissen kaufen um diesen Effekt zu erziehlen ist halt nur die einfachste Möglichkeit. Viele nehmen dafür Decken oder schneiden sich ein Stück Noppenschaumstoff zurecht welches sie innen reinlegen so das Schlag und Reso berührt werden. Dabei kann man auch schön experimentieren wann der Sound einem am besten gefällt. Die käuflichen Dämpfungskissen bieten dir da weniger oder gar keinen Spielraum.

    Die Pro's haben meistens Dämpfungskissen und der Rest erldigt die PA oder halt der Soundprozesser.
     
  13. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    14.524
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.535
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 09.04.05   #13

    Tja das werde ich dann auch mal ausprobieren...
    zum Zweiten: diese Option ist mir leider vergönnt geblieben! :rolleyes:

    Thx für die Antwort
     
  14. Mexx_2004

    Mexx_2004 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    28.02.13
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 09.04.05   #14
    simon philipps spielt mit eingerollten decken in den bassdrums. sonst wird bei ihm nix gemacht...

    ich mag aber den sound der starclassics ned wirklich. is ansichtssache.
     
  15. Horschig

    Horschig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    28.02.06
    Beiträge:
    326
    Ort:
    Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 09.04.05   #15
    es gibt von weckl jetzt so ne wurst (auch son schaumstoff, aber halt aufgerollt) die man von innen ans fell legen kann
    hat mein drumlehrer und ich habs mir jetz auch gekauft, das macht den sound in der tat etwas heftiger, allerdings hab ich mir das nur gekauft, weil ich n loch im reso fell der bd hab, ohne loch wäre der sound so geil, dass ich so etwas nicht haben wollten würde :)
    das hab ich aber leider erst rausgefunden, als das loch schon drin war :D

    aber is ja alles geschmackssache
     
Die Seite wird geladen...

mapping