Bassdrum

von zerhacker, 04.10.05.

  1. zerhacker

    zerhacker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    11.01.06
    Beiträge:
    371
    Ort:
    in schortens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 04.10.05   #1
    Hi Leute, ich ahbe vor, mir eine neue Bassdrum mit ordentlich Wumms zu holen, mein Bugdet liegt bei ca. 200€, desweiteren sollte sie son Tama-Omni-Ball Tomhalter in die Rosette gesteckt bekommen, also sollte das och auch dementsprechend passen. Ich weiß nicht ob die Lochgröße genormt ist, oder ob da jede Firme ihr eigenes Loch bohrt, jedenfalls wäre ich euch für ein paar Hinweise ganz dankbar, was ne fette Bassdrum angeht. Als Befellung dachte ich an ein Emad als Schlagfell und ein PS3 als Reso mit dem 4" Loch drinne. Und das Ding nicht größer als 22". Ich benutze Hartfilzbeater.

    Was suche ich?

    Felle zählen nciht in den Preis hinein!
     
  2. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 04.10.05   #2
    Ne ziemlich günstige Bassdrum, mit ordentlich Wums, aber nich größer als
    22" . Im Preis her nicht teurer als 200€ wobei schon Felle im Wert
    von etwas 80€ aufgezogen sein sollen. Mein Herr dafür brauchst du viel Glück.
     
  3. zerhacker

    zerhacker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    11.01.06
    Beiträge:
    371
    Ort:
    in schortens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 04.10.05   #3
    Felle Natürlich Extra!!
     
  4. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 04.10.05   #4
    Bohrungen: da kochen die Hersteller Ihr eigenes Süppchen, da passt das eine nicht zum anderen, aber dann wieder doch .... (na verwirrt?)

    Über die genauen Rohrdurchmesser sollte dir ein Fachgeschäft bzw die einzelnen Homepages der Hersteller auskunft geben.

    Zum Wumms: es wummst mehr, wenn Du den Trommelscheiß nicht auf der BD montierst.

    200 €? da geht nur was gebraucht bei ebay. Die billigen Bds wummsen nur halb so wummsig wie die teureren. Ist leider so.

    Grüße

    Bob
     
  5. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 05.10.05   #5
    was für eine BD hast du gerade ?
    da schonmal die anderen felle drauf gehabt ? (wenn sie jetzt nicht kaputt ist oder so..)

    wenn er die BD eh dämpft (decke o.ä.) ist das doch egal, oder ?
    ansonsten halt 2 multiklammern und fertig.
    vielleicht kannst du ja die bd rosette dann durch einen passende austauschen, oder du benutzt z.B. einen 3er tomhalter oder multiklammer auf der bassdrum.
     
  6. xeon

    xeon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.05
    Zuletzt hier:
    12.06.10
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 05.10.05   #6
    Also ich hab ne Starclassic Maple BD.

    Anfangs war ein Evans Fell drauf (beim kauf) und einigermaßen viel dämpfung drinne.
    Mitlerweile ist ein Powerstroke 3 drin und nur 2 recht kleine Kissen.

    Fell ziemlich locker und das Resofell nochmals lockerer.
    Jetzt Wummst sie!
    Ein riiieeeesen Unterschied zu meiner alten Rockstar Kiste.
    Obwohl mehr Öbertöne dabei sind haut sie dennoch richtig rein.
    Kann auch dadran liegen, dass die neue ne 22x18 ist und die alte ne 22x16!
     
  7. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 05.10.05   #7
    Jein. Es geht dabei um den Kesselklang als solchen, der sich durch das Gewicht der Toms verändert.
    Je mehr man die Trommel als solche dämpft, desto weniger macht natürlich das Gewicht der Toms was aus. Aber es geht um wumms und nicht um umpf. Eine zu stark gedämpfte Trommel hat einfach keinen Wumss, sondern klingt matt.


    Was für ein Quatsch. Da kauft er ne BD um gleich dranrum zu schrauben oder was? Das Geld für die neue Rosette und den andern Firlefanz in nen Doppeltomständer gesteckt und gut ist.

    Glückwunsch

    Nimm noch ein Kissen raus und dämpf nur noch das Reso. Das Powerstroke ist schon genug gedämpft. Du wirst staunen.

    s.o.


    * bob fällt auf die Knie und streckt die Hände zum Himmel*
    Seit Jahren wird das hier gepredigt. Endlich jemand der es ausprobiert hat.
    Danke, Daaaankeeee

    Jein. Die Tiefe ist nicht ganz so auschlaggebend. Viel mehr Einfluss hat der Kessel. Siehe hierzu diesen
    Thread.

    Ganz davon abgesehen geht es um ne 200€ BD und nicht um ne Starclassic Maple .......

    Grüße

    Bob
     
  8. xeon

    xeon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.05
    Zuletzt hier:
    12.06.10
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 05.10.05   #8
    An dem Schlagfell liegt garnichtsmehr auf .... glaub ich ... nein bin mir sicher!


    Wenn ich ehrlich bin hab ich das auch aus dem Forum gelernt!


    Wollte ja nur mal den Vergleich zeigen.
    Dass man mit ner 200€ BD nur schlecht nen richtig "fetten" sound hinbekommt!
    Oder man macht hgalt bei ebay n Schnäppchen
     
  9. zerhacker

    zerhacker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    11.01.06
    Beiträge:
    371
    Ort:
    in schortens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 06.10.05   #9
    Ich besitze ne 18x16" BD, die ich mal geerbt habe. Die ist für die Größe nicht schlecht, habe auch n Emad sowie n PS3 drauf, nur der richtige Wumms ist da eben nciht herauszuholen. Ich werd mich mal nach Gebrauchtangeboten umschauen. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping