basser auf abwegen braucht kaufempfehlung

von partisan, 05.07.04.

  1. partisan

    partisan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.217
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.473
    Erstellt: 05.07.04   #1
    im anfänger forum fand ichs unpassend also frag ich mal hier... ich suche zum songwriting eine billige aber nicht total beknackt klingende gitarre. form gerne paula mäßig!
    KEIN tremolo sonst alles egal...

    sagt mal an, was könnt ihr da empfehlen... budget gebe ich nicht an, möchte das billigste brauchbare gerät ergattern ;)
     
  2. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 05.07.04   #2
    ich würd mich nach ner Ibanez oder Yamaha umsehen.

    Ibanez gibt es viele, gute preiswerte,
    yamaha ebenfalls z.B die Pacifica.
    von der hört man ja viel gutes. (hab sie selbst noch nicht getestet :o )

    Aber zum Songwriting ?
    Du brauchst ja nen verstärker auch noch.
    bist du sicher das du keine Western- oder Konzertgitarre willst ?

    MfG


    MfG
     
  3. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 05.07.04   #3
    Wenn's eine Les Paul sein soll, dann vielleicht eine Epiphone Les Paul Standard. Die Special wär noch billiger, aber soll nicht so besonders toll sein.

    Allerdings: Wenn's wirklich nur zum Songwriting ist, dann wäre eine Western sicher keine schlechte Idee.
     
  4. partisan

    partisan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.217
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.473
    Erstellt: 05.07.04   #4
    nene ne e solls schon sein will damit über meine bassspuren spielen... mache hardcore ;)

    keine angst ne akustik hab ich hier... was meint ihr denn mit wieviel kohlen ich rechnen muss ?

    thx Jan
     
  5. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 05.07.04   #5
    hm.

    ich denke so ab ca. 200 € gibt es was anständiges zum anfangen.

    ich würd trotzdem auf ner akustik meine songs probieren.
     
  6. symbolic

    symbolic Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.860
    Ort:
    Thueringen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    671
    Erstellt: 05.07.04   #6
    Zum Songwriting reicht aber auch schon ne einfach Akkustik Gitarre.
    Was anderes als das nutz ich beispielweise daheim nicht
     
  7. osterchrisi

    osterchrisi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    6.04.08
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 05.07.04   #7
    mhm, das stimmt schon eigentlich. ein guter song, ein gutes riff muss auch auf einer western noch immer geil klingen, egal welche musikart. aber ich tu mir immer schwer, sachen, die ich auf a-gitarre mache, mir verzerrt vorzustellen. und das will herr hardcore ganz bestimmt...
     
Die Seite wird geladen...

mapping