Bassist braucht nen Tip für ne e-Gitarre um 600 (Rock, Blues)

von Zocktan, 26.07.08.

  1. Zocktan

    Zocktan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.08
    Zuletzt hier:
    28.02.09
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.08   #1
    Hallo!
    Ich mache mich hier erstmal unbeliebt, indem ich als neuer User einen neuen Thread starte ;)

    Mein Anliegen ist das folgende:
    Ich bin von Haus aus Bassist und bin jetzt in einer Band gelandet in der ich die einzige Gitarre spiele.
    Ich suche jetzt eine gute Gitarre bis 600€ mit der man anhörbar Rock und Blues spielen kann.
    Ich liebäugle mit einer Ibanez JTK 2 oder einer Fender Toronado, aber für Vorschläge jeder Art bin ich dankbar!

    Schonmal danke für Eure Mühe!
     
  2. Thundersnook

    Thundersnook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.351
    Ort:
    Leipzig!
    Zustimmungen:
    393
    Kekse:
    34.604
    Erstellt: 26.07.08   #2
    Du machst dich nicht damit unbeliebt, dass du gleich einen Thread startest, dafür ist das Forum da!

    Unbeliebt machst du dich damit, dass du keinen aussagekräftigen Titel gewählt hast ;)

    Schau mal: du weißt
    1. Wie teuer die Gitarre sein soll und
    2. welche Richtung du spielen willst

    --> Warum erwähnst du das nicht in deinem Titel? So könnte dir viel schneller geholfen werden, da jeder sofort weiß ob er da etwas zu beisteuern kann ;)

    Also am besten sofort einem Mod einen neuen Titel mit Link zu diesem Thread schicken und alle haben sich wieder lieb :great:

    Greets!

    E: Na soo wollen wir das sehn!! :):)
     
  3. rocker1995

    rocker1995 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.08
    Zuletzt hier:
    19.04.12
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 26.07.08   #3
    ist dir die form egal oder findest du bestimmte am besten???
    welche pickups gefallen dir am besten??
    ....fragen über fragen......^^
     
  4. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 26.07.08   #4
    rock, blues...600€...
    ich würde eine epiphone les paul nehmen
     
  5. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 26.07.08   #5
    Basser ... hey, kenn ich irgendwoher. :D

    Kommt drauf an, was für einen bass du spielst. Von daher kann man schon viel sagen, welche Gitarre einem wohl auch liegen könnte.

    Ich würd mal in die Hand nehmen:

    Epiphone Les Pauls (Prophecy EX, Std., Custom)
    Epi Dot und Sheraton II
    Epi SGs (G-400, Prophecy EX, Faded)
    Fender Mex Telecaster (kein Witz, ich spiel zB Preci und find Teles super!)

    Persönlich fand ich die SG damals am geilsten in der Hand. :)
     
  6. JohnCoop1

    JohnCoop1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.08
    Zuletzt hier:
    23.06.16
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    70
    Erstellt: 26.07.08   #6
    eien frage nebenbei: wie landet ein bassist denn als gitarrist in ner band ? ^^
    denke auch ne epi les paul is für n anfang nich so verkehrt
     
  7. aZjdY

    aZjdY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    4.10.15
    Beiträge:
    4.180
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    10.921
    Erstellt: 26.07.08   #7
    Er hat eingesehen das Bassisten überflüssig sind seit es Drop Tunings gibt :D
     
  8. JohnCoop1

    JohnCoop1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.08
    Zuletzt hier:
    23.06.16
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    70
    Erstellt: 26.07.08   #8
    :D:D:D

    also ich hätte gern nen bassisten ... deshalb bin ich seit einem jahr auch band los, weil keiner bock hat bass zu spielen (ich auch nich xD)
    also MAL isses ganz lustig (hab inner band ma einmal zum ersten mal bass gespielt, habs natürlich überhaupt nich gebacken bekommen ^^ dachte das wär voll billig, wenn man gitarre spielt, aber anders isses schon. vorallem weil die bünde so riesig sind und wenn der typ dann noch n bass hat, wo keine dots und kein nix dran sind Oo naja ;)
    aber back to toppic

    wie gesagt für rock is denk ich ma alles geeignet, epiphone denk ich ganz gut. jazz und sowas auch. für 600€ kriegt man auch ne ziemlich gute epiphone (auch wenn ich eher auf gibson schwöre :D )

    naja aber das is geschmackssache. ich würd an deiner stelle ma innen musikladen und dich ernsthaft beraten lassen. sagste einfach, dass du bassist bist und nich soooo den plan ahst, dann würden die dir sicher gut helfen. musst ja nich direkt kaufen (erstmal anregungen und dann sagste, dass dus dir nochma überlegst. dann kannste das, was der dir empfohlen hat evtl ma hier posten.) du solltest auf jeden fall mal was in der hand gehabt haben. weil so pauschal kann man nich sagen, was gut oder schlecht für dich is. vielleicht magst du epiphone ja auch nich.
    ich hab lange zeit ne epi gehabt und fand sie scheisse und wollt was anderes haben. aber dann ahb ich ne gibson inner hand gehabt und fand sie geil. also musst halt rausfinden, was du geil findest. wenn du ne klampfe in der hand ahst und sagst "jo die isses" dann passts. wenn du irgendwelche zweifel daran hast, dann würdi ch mir das mehrmals überlegen ne bestimmte klampfe zu kaufen, eil man sich ja nich jede woche eine kauft.
     
  9. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 27.07.08   #9
    Also um den Blues zu spielen brauchst du keine spezielle Gitarre. Blueser haben alle möglichen Gitarren verwendet - selbst die Flying V. Für Rock gilt das gleiche. Da sind der Amp und deine Effeke vmtl. viel wichtiger.

    Daher mein Tip für deine neue Gitarre: Schau dir die üblichen Verdächtigen an, Les Pauls und Strats respektive ihre Ableger. Wenn Du überwiegend Rock und rockigen Blues spielst, dann ist eine Gitarre mit Humbuckern etwas einfacher zu handhaben.

    Ansonsten ist erlaubt, was gefällt - Hauptsache vorher gut antesten...

    Greetz
     
  10. Darkside18

    Darkside18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.08
    Zuletzt hier:
    11.08.08
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Baesweiler(Aachen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.08   #10
    https://www.thomann.de/de/fender_mex_std_tele_aw.htm
    schau dir mal die an. Ein Bandkollege von mir hat die auch und ich find die lässt sich sehr gut bespielen... und hat einen wunderbaren klang... vom preisleistungsverhältnis auf jeden Fall ne gute wahl
    Torzdem würd ich mal in ein Fachgeschäft gehen und dort ein paar gitarren anspielen;)
    grüße
     
  11. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 28.07.08   #11
    Aufgrund der kürzeren Mensur, welche dir den Umstieg nicht gerade erleichtern wird, sind Gibson-like Gitarren wohl alles andere als die richtige Wahl.
     
  12. Alucard2142

    Alucard2142 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.08
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    523
    Ort:
    Großwenkheim bei Münnerstadt
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    257
    Erstellt: 29.07.08   #12
    naja, wenn de dir mehr was von Ibanez suchen willst kann ich dir die Signature gitarre von Mick thompson empfehlen, die für 450 euro oder so um den preis herum und die Ibanez RGR321EX.
    wenn de weng weniger ausgeben willst, nehm die GSA60, falls dir die tonqualität nicht gefällt, bau noch n EMG81 unten rein, dann hat sich die sache^^
     
  13. Psycho0815

    Psycho0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    11.11.16
    Beiträge:
    317
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    36
    Erstellt: 29.07.08   #13
    so die klassiker in dem breich wurden ja bereits genannt strat bzw. les paul. allerdings gibt es wohl keine gitarre mit der man das nicht spielen könnte. in deiner preisklasse gibts auch schon ne gibson les paul special mit etwas glück. zur mensur: die gibsons/epi haben zwar die kürzere mensur aber meistens auch einen weniger zierlichen hals, was dir als basser evtl auch entgegen kommen könnte.
     
  14. Prog. Player

    Prog. Player Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.07
    Zuletzt hier:
    4.09.15
    Beiträge:
    2.261
    Ort:
    Falun
    Zustimmungen:
    157
    Kekse:
    2.944
    Erstellt: 29.07.08   #14
    Sollteste dir auch anschauen mal (Gesetz dem Falle der Händler hat noch eine), die PRS SE Soapbar II mit oder ohne Maple Furnier. Oder halt die Std. sollten beide für das Geld zu haben sein und werden dir da sehr entgegen kommen.
     
  15. hardrockschlumpf

    hardrockschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.07
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Gräfenhainichen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    19.491
    Erstellt: 29.07.08   #15
    Naja, eigentlich gibt es für sowas ja auch diesen Thread ;)

    https://www.musiker-board.de/vb/gitarren-anf-nger/36634-e-gitarrenkauf-f-r-anf-nger.html

    Also wenn du mich fragst gehst du einfach mal in einen - wenn möglich etwas größeren Musikladen - und spielst dich da mal durchs Sortiment. Ich persönlich würde wohl auch die Epi Les Paul nehmen, obwohl es hier im Forum User geben soll, die damit nicht nur gute Erfahrungen gemacht haben :-)D:D:D:D).

    Greif einfach zu dem was dir gefällt und was auf dich auch einen guten Eindruck macht (also nicht nur Klang, sondern auch Verarbeitung u.ä., obwohl das meistens auch Hand in Hand geht).

    Hast du denn schon einen Amp? Und wenn ja was für einen? Du kannst nämlich auch ne EBMM JP spielen und da kommt kein toller Sound raus, wenn die an nem MG15 hängt ;) (soll heißen: Gitarre ist nich alles!).

    MfG: rob
     
  16. Narsol

    Narsol Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.07
    Zuletzt hier:
    30.08.10
    Beiträge:
    173
    Ort:
    Karlsruhe/Knielingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 29.07.08   #16
    Ganz im Gegenteil, die Explorer und die V wurden extra für Blueser designed, die zu dieser Zeit sehr ausgefallene Gitarrendesigns bevorzugten.

    Wichtig ist eben, dass dir wirklich alles an der Gitarre gefällt.
    Den Blues kann man auf fast jeder Gitarre spielen, gar kein Problem.
    Aber nicht jede Gitarre gefällt dir!
    Also spiel alles an, egal was, was dir gefällt.
    Vielleicht probierst du auch mal ein paar Semiakustiks aus, sind auch sehr beliebte Bluesgitarren.

    Und kümmer dich auch noch um einen guten Verstärker, der zählt genauso wie dir Gitarre.
     
Die Seite wird geladen...

mapping