[Basskauf] Entscheidungshilfe Cort GB74 / Ibanez SR500 (Erfahrungen?)

von Konstantin, 13.10.07.

  1. Konstantin

    Konstantin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    30.11.07
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    381
    Erstellt: 13.10.07   #1
    Guten Tag,

    vor einiger Zeit gab es hier mal einen Thread bei dem ungefähr die gleiche Frage gestellt wurde, allerdings ging es damals um 5- und 6-Saiter.

    Da mir mein Squier Vintage Modified Jazz Bass für Gefrickel von den Saitenabständen nicht zusagt und ich nicht weiß, ob ich das tiefe B von meinem Test-Ibanez-SR505, den ich für ein paar Tage habe, wirklich brauche, wollte ich fragen, ob hier noch jemand einen Tip für mich hat.

    Der Ibanez SR-500 und Cort GB-74 würden mir spontan zusagen, allerdings habe ich keine Ahnung wie die von den Seitenabständen sind und der SR-500 soll laut Stefan Heß bis Februar 2008 nicht mehr lieferbar sein.

    Danke und Liebe Grüße
     
  2. schaschlik

    schaschlik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    284
    Ort:
    amSee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    529
    Erstellt: 13.10.07   #2
    Die Ibanez SR Serie wir deigentlich immer genannt wenns um enges Stringspacing geht, da biste schon an der richtigen Adresse. Wo du schon Cort sagst würd ich dir noch zum Artisan raten. Hab den B5, der fühlt sich an wie der SR 505 von Ibanez, ich nehm mal an da wird auch der 4 Saiter ähnlich sein.
     
  3. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 13.10.07   #3
    Nicht ganz. Was der SR 500 4-Saiter hat, ist ein schmaler Hals, allerdings ist das Stringspacing an der Bridge 19mm, genau wie beim gewöhnlichen Jazz Bass, Preci, Muman...und sonstigen Standards.

    Außer dem Violin Bass fällt mir gerade keiner ein, der von den oben genannten 19-20mm gravierend abweichen würde.
     
  4. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 13.10.07   #4
    Wobei dieser natürlich eine excellente Wahl wäre :D.

    Vielleicht kann als Entscheidungshilfe auch d'Avercs Halsmaßethread dienen, wo das Spacing der einzelnen Modelle aufgeführt sein sollte.
     
  5. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 13.10.07   #5
    Ich hab schon mit mir selbst gewettet, wie lange es wohl dauern würde, bis du dich zu Wort meldest, wenn der Begriff "Violin Bass" auftaucht...:D

    Geht da bei dir ne rote Lampe oder so an? Ist ja unglaublich....;)

    Der Halsmaßethread wird auch keine neuen Erkenntnisse bezüglich Stringspacing an der Bridge bringen, habe den durchforstet und leider nix gefunden. Allerdings sieht man recht deutlich, von welchen Maßen die Rede ist, wenn wir von schlanken Hälsen und Baseballknüppeln reden. Manchmal ist da gar kein riesiger Unterschied, was wohl entweder bedeutet, dass wir alle von unseren Vorurteilen gelenkt werden, oder dass nackte Zahlen doch nur die halbe Wahrheit sind.
    Wahrscheinlich stimmt von beidem ein bisschen was....
     
  6. Konstantin

    Konstantin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    30.11.07
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    381
    Erstellt: 13.10.07   #6
    Guten Abend!

    Ich danke euch erst einmal. So wie es bis jetzt aussieht, werde ich dann wohl doch dauerhaft auf einen 5-Saiter umsteigen müssen.
    Die Violin Bass Saitenabstände sind tatsächlich sehr klein, allerdings sagt mir der weder von der Optik noch von dem Sound zu.

    Ich habe im Halsmaße-Thread allerdings das hier gesehen: https://www.musiker-board.de/vb/e-baesse/150599-ultimative-halsmassethread-2.html#post2321777
    Stingray und 17mm am Steg? Ich hatte von den MusicMan Bässen so ein Baseball-Schläger Image im Kopf. Ist das nur schlecht gemessen oder sind die echt so eng?

    Mir fällt dabei noch der Dean Edge ein, der optisch aber absoulut nicht mein Geschmack ist, den ich vor geraumer Zeit einmal kurz in der Hand hatte und der auch recht eng war.

    Liebe Grüße
     
  7. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 13.10.07   #7
    Also meine Efrahrungen mit StingRay sagen eher das es mehr sein müssten. Es gibt Warwicks mit einen eher engen Saitenabstand. Sind aber zum flitzen sehr gewöhnunsbedürftig da sie einen starken Hals haben.
     
  8. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 14.10.07   #8
    bei den warwicks kann man den saitenabstand so einstellen wie man gerade lustig ist. und nen corvette std. gibts schon sehr billig inner bucht.
     
  9. Konstantin

    Konstantin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    30.11.07
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    381
    Erstellt: 16.10.07   #9
    Ich hätte noch einmal eine andere Frage. Da ich hier, wie gesagt, fast Nichts testen kann, bin ich auf euch angewiesen(ich will auch nicht alles zum Testen bestellen ;)).

    Wenn wir das Ganze jetzt mal nur auf den Ibanez SR500 und den Cort GB74 beschränken...
    Ich habe bei dem Cort GB75 und Ibanez SR505 gemerkt(also jeweils die 5-saitigen Versionen), dass mir die für schnelle Läufe von der Anschlaghand her besser passen.
    Es mag daran liegen, dass der Abstand "Daumen zu Anschlagfinger" optimaler ist, als bei meinem Jazz Bass, vllt. liegt es auch den engeren Saitenabständen oder an noch etwas Anderem.

    Falls jemand halbwegs nachvollziehen kann, wovon ich überhaupt rede: mit welchem von den beiden Bässen(Cort GB74 und Ibanez SR500) komme ich denn eher an das Anschlaggefühl von den beiden 5-Saitern?

    Liebe Grüße :)
     
  10. schaschlik

    schaschlik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    284
    Ort:
    amSee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    529
    Erstellt: 16.10.07   #10
    Also, Ibanez: Saitenabstand (Herstellerangabe) SR 500 - 19mm, SR 505 16,5mm
    Cort GB 75 (Nachgemessen vom Boardmitglied Visa) 17mm, GB 74 leider keine Infos. Allerdings lässt sich bei der von Cort verwendeten Brücke jede Saite noch um ca. +/- 1mm verstellen, was, soweit ich das auf Fotos beurteilen kann, bei Ibanez nicht der Fall ist (hast ja den SR 505, wenn du da die Saiten verstellen kannst, wirds beim 4er wohl auch gehn).
    Wenn du dich jetzt auf Vermutungen nicht verlassen willst, schreib einfach dem Musikalienhändler deines Vertrauens ne ePost, ob er nicht mal für dich nachmessen könne.
     
  11. Konstantin

    Konstantin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    30.11.07
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    381
    Erstellt: 22.10.07   #11
    So, ich wollte mich noch einmal wieder melden.
    Ich habe den Cort jetzt vor Kurzem anspielen können, allerdings mochte ich den Sound überhaupt nicht. Der Ibanez hingegen ist gar nicht mehr lieferbar.

    Dann habe ich noch den G&L L-2000 Premium Tribute angespielt, der mir von der Anschlaghand her sehr gefiel, bei dem ich allerdings die Bespielbarkeit des Halses nicht gut einschätzen kann, da die Saitenlage grauselig war.

    Ich werde wohl noch etwas länger suchen müssen, wollte mich aber trotzdem mal wieder gemeldet haben. ;)

    Liebe Grüße
     
  12. schaschlik

    schaschlik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    284
    Ort:
    amSee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    529
    Erstellt: 22.10.07   #12
    Dann würd ich dir nochmals enpfehlen, dir den Cort Artisan B4 anzuschaun, ist dem SR 500 sehr ähnlich in Feeling und Ausstattung
     
Die Seite wird geladen...

mapping