Bassound Trent Reznor??

von Gioto, 18.09.06.

  1. Gioto

    Gioto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    359
    Ort:
    OB
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    284
    Erstellt: 18.09.06   #1
  2. Gioto

    Gioto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    359
    Ort:
    OB
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    284
    Erstellt: 19.09.06   #2
    Keine NIN Fans hier?:confused:
    Die Welt besteht doch nicht nur aus Metal ;)
     
  3. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 23.09.06   #3
    Klingt für mich einfach nach nem starken Fuzz wo vorher alle Höhen am EQ rausgederht wurden.

    Probiers mal mit nem Big Muff mit Tone Regler fast ganz zu.... das klingt imho so ähnlich.:great:
     
  4. Gioto

    Gioto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    359
    Ort:
    OB
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    284
    Erstellt: 25.09.06   #4
    Danke!
    Hatte schon gar nitt mehr mit einer Antwort gerechnet :D
     
  5. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 26.09.06   #5
    Kein Problem, als Muff Besitzer weis man ja wie es klingt :great:
     
  6. Gioto

    Gioto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    359
    Ort:
    OB
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    284
    Erstellt: 26.09.06   #6
    Hm! Sollte meinen ODb wohl auch mal gegen einen Muff tauschen. Bin mit dem ODB eh nitt ganz zufrieden. :D
     
  7. Oliver_

    Oliver_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 26.09.06   #7
    Anfangs wusste ich gar nicht, wie einstellbar das Ding eigentlich ist ;) Dreht man das Volume beim Bass etwas raus, hat man weniger Verzerrung. Hab ich dann bei anderen Verzerrern auch festgestellt, dass die den Zerrgrad nach Input regeln...
     
  8. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 27.09.06   #8
    Die regeln nicht den Zerrgrad nach Input, da drinnen wird ein Transistor übersteuert, und übersteuerung hängt imemr von der stärke das Signals ab ;)
     
  9. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    590
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 27.09.06   #9
    ja ;) das ist ganz natürlich - ich musste bei meinem ODB-3 immer den Bass runterregeln, weil der Aktivbass irgendwie ein zu lautes Signal geliefert hat und da wohl irgendein anderer Transistor ungewollt übersteuert wurde, so dass es nur noch schrecklich klang =/
     
Die Seite wird geladen...

mapping