Basspflege - Was nehmt ihr?

von Sledneck, 04.02.04.

  1. Sledneck

    Sledneck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    1.06.11
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Königsbrunn b. Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.04   #1
    Wie pflegt ihr euren Bass?

    Wie bringt ihr einen lackierten wieder auf hochglanz?
    Wie bringt ihr einen mit Ölfinish / natur wieder so richtig auf pepp?

    Habt ihr schonmal das GHS Fast Fret verwendet und was haltet ihr davon?


    Also ich hab bis jetz meinen schwarz lackierten Bass auf dem man jeden Fingerdapper sieht bis jetz immer mit einem Brillenputztuch wieder auf glanz gebracht.

    Mal schauen was ihr so für "tricks / ideen" habt
     
  2. Die Axt im Walde

    Die Axt im Walde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    16.04.04
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 04.02.04   #2
    Natural Oil finish:

    Bienenwachs oder ähnliches mit einem fusselfreien Tuch aufgebracht und nach 5 Minuten unter Druck auf Glanz poliert gibt, regelmässig angewandt, die besten Ergebnisse.

    high polish (hat nichts mit "Hochpolnisch" zu tun):

    Darauf achten, dass es nicht verkratzt.
    Nach dem spielen mit einem trockenen Tuch (z.B. ZEWA) von angesammelten Schweissresten befreien.

    Griffbrettpflege (unlackiert):

    spezielles Griffbrett-Öl oder ein reines Pflanzenöl.
    Damit einreiben, aber nicht ertränken.
    Sehr gut ist auch Möbelpolitur für empfindliches Holz, z.B. zur Vorreinigung.
    Ihr alle kennt die schwarzen Stellen, die mit der Zeit enstehen.
    Allen, die sie nicht kennen, sei gesagt: Übt mehr!
     
  3. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 04.02.04   #3
    Meine beiden Bässe sind deckend lackiert.
    Nach dem Spielen mit einem Tuch ordentlich abreiben.
    Ab und zu dann mal Grundreinigung der Brücke, Mechaniken usw.
    Spezielle Mittel benutze ich nur für das Griffbrett: Lemonöl - funzt gut.
    Fast Fret habe ich auch mal eine Zeit lang benutzt. Aber ich mag das
    leicht eingefette Gefühl der Saite, das auch nach dem Abwischen bleibt,
    nicht. Es hat für mich auch den Anschein, als ob die Saiten dadurch immer
    schneller versiffen.
     
  4. crip

    crip Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Benningen a.N.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 04.02.04   #4
    hmm was heißt regelmäßig?
    1x in der woche? im monat?...
    danke für die info
     
  5. Aight-Balls

    Aight-Balls Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.04
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.04   #5
    Hab mir vorhin ein Fläschen Guitar Polish für 7,50 gekauft!
    Sieht ganz cool aus! :p
    (Nur an dem Fläschen sollte man nicht auf Augen und Haut auftragen und gar nicht erst daran schnüffeln :twisted: )
     
  6. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 06.02.04   #6
    ich gönn meinem Warwick das ca. alle 6 Wochen
     
  7. crip

    crip Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Benningen a.N.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 06.02.04   #7
    ah.. thx ;)
     
  8. Die Axt im Walde

    Die Axt im Walde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    16.04.04
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 08.02.04   #8
    Am Anfang soll man es laut Hersteller, bei täglichem Spiel, etwa ein bis zweimal pro Woche auftragen.
    Nach einiger Zeit entsteht eine Oberfläche die gebohnertem Parkett ähnelt.
    Dann reicht es wenn man alle vier Wochen (für Mathe-Abwähler: Einmal im Monat) diese Prozedur durchführt.
     
  9. Sledneck

    Sledneck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    1.06.11
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Königsbrunn b. Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.04   #9
    Hab grad gesehen, dass es ja da x verschiedene sachen gibt.
    GHS Fast Fret
    Dunlop Cleader, Polish, Saitenreiniger und und und
    Warwick Bienen Wachs ...

    Nehm ihr eins von den Mitteln oder habt ihr da eure eigenen Haushaltsgegenstände dafür
     
  10. fredl

    fredl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    12.02.04
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.04   #10
    nach dem spielen: mit microfasertuch abwischen
    wöchentlich: alkoholfreier, milder, antistatischer scheibenreiniger für den (lackierten) korpus; nebelfeuchtes microfasertuch für chromteile und unlackiertes holz
    beim saitenwechsel: 0000 stahlwolle für den dreck am fretboard und anschließend ne zarte schicht dunlop lemon oil drauf (aufs board), pickups raus und dreck aus den ausnehmungen entfernen; zum schluss noch aufpolieren der chromteile mit chrompolitur und ein gelegentlicher blick ins poti-fach (poti/klinkenbuchsen kontermuttern usw...)

    jo - so mach ich das :)
     
  11. paul_the_bassplayer

    paul_the_bassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    34
    Erstellt: 08.02.04   #11
    Fürs Griffbrett:-Griffbrett Öl (kriegste im jeden guitar shop)
    -Drahtwolle

    Für den Body:-No.1 Clean spray
    -Planet Waves Tuch
     
  12. Aight-Balls

    Aight-Balls Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.04
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.04   #12
  13. Crom

    Crom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.04
    Zuletzt hier:
    29.03.04
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.04   #13
    für was? für den hals oder wie?
     
  14. Sledneck

    Sledneck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    1.06.11
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Königsbrunn b. Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.04   #14
  15. JeffersonTull

    JeffersonTull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    28.11.04
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.04   #15
    genau das hab ich auch, nur das meins orange is anstatt gelb, hab ich beim kauf des basses geschenkt gekriegt, is aber gut das zeug
     
  16. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 09.02.04   #16

    Du schläftst aber nicht etwa mit deinem Bass, oder liest ihm Geschichten vor?
     
  17. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 09.02.04   #17
    Das ist Standard für den unbehandelten Warwick Corpus (Bubinga).
    Der Hals holt sich seine Feuchtigkeit aus dem Handschweiss, da brauch man nicht nachhelfen ...
     
  18. crip

    crip Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Benningen a.N.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 09.02.04   #18
    rofl :)
     
  19. Sledneck

    Sledneck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    1.06.11
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Königsbrunn b. Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.04   #19
    Meiner hat einen Bubinga\Wenge Hals. Das heisst, ich geb ihm entweder Bienenwax, oder schweisshände, wenn ich dich jetz so richtig verstande hab
     
  20. fredl

    fredl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    12.02.04
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.04   #20
    na soweit kommt's noch... nein - aber ich lass meinen bass auch nicht 'versiffen' (sagt man doch so in .de? :D). da meine handflächen relativ leicht zu schwitzen anfangen und ich gerne ein sauberes instrument in die hand nehme, ist das notwendig.

    ich hab das übrigens so detailiert beschrieben, damit der ersteller des threads auch was davon hat.. natürlich hätte ich auch schreiben können:

    "nachm spieln abwischen, wenn zu dreckig mal mit scheibenreiniger abwischen und beim saitenwechsel ein kleines kompettservice."

    und ich denke, das machst du nicht anders... oder?(vielleicht nimmst du keinen scheibenreiniger... gut, okay)

    also: entweder, du hast nen smiley vergessen, oder ich versteh deinen post nicht. (oder du bist ein schmutzfink, der sein(e) instrument(e) vergammeln lässt - aber das glaub ich nicht)

    nix für ungut ;)

    grüße
    fredl
     
Die Seite wird geladen...

mapping