Basssaiten für F C G D Tuning oder dropped D gesucht..aber welche?

von Ineomori, 14.12.07.

  1. Ineomori

    Ineomori Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.07   #1
    Hallo ich bin im Besitz eines Fender Jazz Bass und wollte jetzt mal neue Saiten Kaufen. Wollte halt Dropped D oder das F C G D Tuning machen nur leider hab ich keine Ahn ung welche Saiten dafür geeignet sind und in welcher Stärke.
    Könnt ihr mir helfen?
    LG
     
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 17.12.07   #2
    low-f unter dem low-b? oder das ne oktave höher?
     
  3. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 17.12.07   #3
    what? :D

    Und schon kann ich meinen Beitrag verwenden ;)
    Guck dir mal diesen Post an:
    https://www.musiker-board.de/vb/e-b-sse/248114-tuning-vom-5-saiter-2.html#post2698901
    gehts generell um Tunings etc.und am Ende auch um Saiten.

    So leicht kann man das sosnt nciht beantworten.
    Was spielst du zur zeit,was gefällt dir daran nicht was erwartest du etc.
     
  4. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 17.12.07   #4
    Er hat bei seiner Schreibweise wohl nur von oben angefangen. Also praktisch alle 4 Saiten nen Ganzton runter --> D - G - C - F



    Speziell zu bestimmten Saiten kann ich dir nich raten, aber ne 110.er E- (also tiefe D-)Saite wär sicherlich nicht schlecht. Ne 105.er tut's aber auch noch.
     
  5. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 17.12.07   #5
    Asooo, darauf muss man erstmal kommen, klasse,thx. :great:


    Dann erst recht meinen verlinkten Beitrag lesen. Für beides wirds komplizert,
    also am bessten für ein tuning entscheiden.
    Dann eben was dir so gefällt. stainless steel,nickel oder anderes.
    Weiche oder härtere Saiten...
    An Saitenstärke ist das geschmackssache,darumam bessten einen orientierungspunkt suchen (bisherige saiten) und da gucken in wie weit du damit zufrieden bist! :o
     
  6. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 17.12.07   #6
    ahso dachte er meint quintentuning....


    naja 110er wären auhc meine empfehlung..... welche ist im grunde schnurz.... bzw. hat nichts mehr mit der stimmung zu tun...
     
  7. Ineomori

    Ineomori Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.07   #7
    Hi,sorry ich hatte von unten angefangen sowie das nullchecker richtig rausgefunden hat..*sorry*
    Also an dem E-Tuning is das Prob das unsere Gitarristen drop D und C spielen und das net reinpasst..mag es auch so lieber wenn es tiefer klingt.. nach 110. Saiten werde ich mich jetzt mal umschauen..hab hier gelesen das die Rotosound Saiten net schlecht sein sollen.
    Noch eine Frage..wie unterscheiden sich denn die Saiten voneinander also Nickel und Roundwound ect.?
     
  8. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 17.12.07   #8
    man lese den 3ten gespinnten thread in diesem subforum


    und dass "rotosound nicht schlecht sein sollen" ist ne subjektive kiste
     
  9. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 17.12.07   #9
    Damit wäre dir wirklich geholfen.
    Welche Stimmung spiel dein Gitarrist denn jetzt?
    Wenn du meinen verlinkten Post gelesen hast, weisst du ja wie Tunings benannt werden ;)
    Bei unsicherheit einfach die Saiten einzeln Posten.
    Denn hier gäbe es erstmal C Tuning (2 Töne Tiefer) C - F - A# - D# - G - C
    oder auch Dropped C mit C - G - C F - A - D

    nickel oder Roundwound ist keine oder alternative.
    Nickel ist ein Material und Roundwound eine Saitenart.
    Demnach gibts acuh Roundwound Saiten aus Nickel :great:

    Was gut und schlecht ist,ist heir so sobjektiv wie nichts anderes am Equipment.
    Denn bei Saiten ist das spielgefühl ja sehr wichtig.
    Such dir daher einen Anhaltspunkt mit den Saiten die du bisher drauf hast!
     
  10. Ineomori

    Ineomori Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.07   #10
    Hab zurzeit die Fender Werkssaiten drauf. Die Gitarristen spielen beide Dropped C
     
  11. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 17.12.07   #11
    naja wir brauchen schon infos:


    eher brilliant?
    eher mittig?
    eher tief?


    eher harter saitenzug?
    eher weicher saitenzug?

    eher weiche saite (spielgefühl)?
    eher hart?


    eher sustainreich
    eher sustainarm?


    oder oder oder....
     
  12. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 17.12.07   #12
    Kommst du denn dcamit gut klar,darum gehts ja letzendlich :)
     
  13. Ineomori

    Ineomori Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.07   #13
    also die Fender Werkssaiten find ich so ganz gut auch von der bespielbarkeit. So nun zu den Fragen...
    also ich möchte so bissle ausgewogene Saiten zwischen Mittig und tief.... sie sollten auch nicht zu straff sein.... also eher weiche
     
  14. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 18.12.07   #14
    stelle mal die 110er d'addario XL in den raum, die imho recht ausgewogen klingen.....

    ich spiel sie momentan selbst, für mich nicht mehr geeignet, allerdings nettes handling!
     
Die Seite wird geladen...

mapping