Basssound auf der neuen Farin Urlaub Platte

von yestergrey, 04.10.05.

  1. yestergrey

    yestergrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 04.10.05   #1
    Nabend zusammen,

    eigentlich bin ich ja der Meinung, man solle seinen persönlichen Sound suchen, aber der Sound auf der neuen Farin Urlaub CD (Am Ende der Sonne) hat es mir wirklich angetan.
    Wie kommt der zu stande? Speziell im Song "Sonne", da er dort anfangs sehr hell und schon fast etwas klirrend klingt und im Refrain ist er ziemlich drückend.

    Ich weiß das die Bassisten vom Farin Urlaub Racing Team live einen (Sandberg?) JM Bass spielt (also Jazz Bass mit Humbucker in Stegposition), FU spielt mit den Ärtzen hier und da einen The Rod Bass mit Preci PU (zu sehen auf der DVD). Nur was spielt er im Studio und in welche Richtung gehen die EQ Settings (Tiefmitten geboostet, Badewanne?), ich kann sowas im Normalfall recht gut hören, aber hier weiß ich es echt nicht. Vorallem weil ich ja nich weiß, was es für ein Bass ist.
    Spielart is, vermute ich mal, mitem Plek.

    Vielen Dank für nähere Infos. ;)
     
  2. Jacko

    Jacko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    20.11.07
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.10.05   #2
    Hallo Beka, guck dir das hier mal an, vielleicht hilft es dir weiter: http://www.farin-urlaub.de/v3/bonus/farinstudio_3.ram
    Also ich erkenne da nen POD über den er spielt, die Settings müsstest du mal am anfang drauf achten, als der Bass gestimmt wird, gibts ein close-up auf den POD. Wenn ich mich nicht irre ist das glaub ich sogar ein Gitarren-POD, über den Bass kann ich dir wenig sagen, ich komm aus der Gitarrenecke ;-)
     
  3. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 04.10.05   #3
    Auch wenn ich Gitarrist bin... Farin Urlaub verwendet nen Fender Jazzbass aus den 70' und geht im Studio direkt ich die Mexikanische Bohne (POD Pro) rein. Ich vermute mal das er das Marshall Plexi Ampmodell benutzt.

    MfG
     
  4. Dextra

    Dextra MB-Staatsbürger

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    bei Kassel
    Zustimmungen:
    132
    Kekse:
    5.270
    Erstellt: 04.10.05   #4
    Jo, im Studio Fender Jazzbass und POD.
    Live mit dem Racing Team spielt die Bassistin nen Sandberg an nem Eden Fullstack (2x 4x10"), klingt auch sehr geil, wenn nicht sogar noch besser als auf der Platte.
     
  5. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    (wieder) Hannover
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    15.430
    Erstellt: 05.10.05   #5
    In einem Interview sagte er, dass er 2 Bassspuren einspielt. Eine cleane und noch eine leicht angezerrte hinterher. So klingts imho auch......
     
  6. dermitder

    dermitder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    28.06.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.06   #6
    Soviel ich weis spielt er mit dem sogenannten Verstärker aus der Tube also mit Computer und Verstärkersimulation
     
  7. AndiFS

    AndiFS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.06
    Zuletzt hier:
    19.09.16
    Beiträge:
    338
    Ort:
    MG
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    338
    Erstellt: 28.06.06   #7
    Korrektur:
    Farin sagt(soweit ich mich erinnern kann)
    Für die Gitarre benutz ich den Amp aus der Tube, fürn Bass den Amp ausm Rack.

    Der ausm Rack ist halt der GitarrenPod und das Ding aus der Tube ist glaub ich Ampfarm oder so
     
Die Seite wird geladen...

mapping