Bassstack für 400+ Euro/Metal

von Leodoom, 25.04.08.

  1. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 25.04.08   #1
    Moin!

    Vorab, ich bin nur der Gitarrist, der das Gesuch seines Bassmanns hier ins Forum weiterleitet :D

    Gesucht wird folgendes:
    - Bandtauglicher (Probe/Gig) Bassamp, also laut, druckvoll und durchsätzungsfähig genug
    - Auf jeden Fall Topteil+Box (hat mit Sound nix zu tun, geht ums transportieren, dass die Box stehenbleiben und der Amp auf Reise gehen kann)
    - im Bestfall um die 400-500 Tacken rum, man könnte aber drauflegen, wenns nen Riesen-Unterschied macht

    Gespielt wird Metal, wenns irgendwie nützt: normales E-Tuning.

    Freu mich auf Antworten :)
     
  2. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
  3. Roland-Pain

    Roland-Pain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.07
    Zuletzt hier:
    25.06.13
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    366
    Erstellt: 25.04.08   #3
    Hi Mathew

    Aus Erfahrung mit dem GK Backline 600 in Kombination mit der b410h in einer Metalband lege ich meine Hand dafür ins Feuer, dass die beiden ausreichen. Wir covern von Judas Priest, Metallica über Battlelore bis hin zu Rob Zombie... Ich selbst spiele gerne in Richtung RHCP, Marcus Miller usw.
    Bis jetzt reicht das Halfstack vollkommen aus. Interessant wäre zu wissen ob euer Bassist über Bodentreter verfügt, mit denen man evtl. noch etwas mehr herrausholen könnte. Ich verwende einen Digitech Bass Squeeze und einen Digitech Bass Chorus. Kann man schon schöne sachen mit zaubern.
    Besteht denn die Möglichkeit verschiedene Komponenten anzutesten?
    Allerdings bin ich auch noch kein Experte auf dem Gebiet, möchte mich daher nicht aus dem Fenster lehnen... mal sehen was noch für Vorschläge kommen :)

    MfG
    Roland
     
  4. Leodoom

    Leodoom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 25.04.08   #4
    Hi!

    Nein, unser Basser besitzt keine Treter und spielt eig. auch "effektlos" - rein mit dem Kabel und ab die Post. Evtl. wird er sich mal ne Zerre zulegen, das wars auch... Wär da denn irgendwas, was den Sound erheblich verbessern würde (abgesehen von Flanger-Chorus-WahWah-Effektgewichse)?
     
  5. Roland-Pain

    Roland-Pain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.07
    Zuletzt hier:
    25.06.13
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    366
    Erstellt: 25.04.08   #5
    Ähm, ich habe vergessen (sorry) zu sagen, dass ich die genannten Effekte auch nur für meine eigenen kleinen Kreationen benutze und zum Slappen, in der Band spiele ich auch Effektlos!!! Ab und zu lege ich mal ein klein wenig dosiert die Distortion die das Top quasi "Onboard" hat ein. Die ist jedoch geschmackssache, ich finde man sollte maßvoll mit ihr umgehen, sonst wirds aufdringlich!

    MfG Roland
     
  6. bum bum beavis

    bum bum beavis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.07
    Zuletzt hier:
    8.08.10
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.08   #6
    hallo,
    zu den harley benton sachen kann ich aus persönlicher erfahrung nicht viel sagen, man ließt aber immer wieder das der sound ganz ok sein soll, was ja auch mein vorposter, im bezug auf die box, bestätigt. Ich finde nur das gewicht der boxen ist ganz schön happig und somit meiner meinung nach nicht zu transportieren.

    Wenig gewicht zu einem sehr gutem preis bietet die Kustom Deep End 410 Bassbox

    http://www.maydrums.de/oxid.php/cl/...114e0d8.83328698/Kustom-Deep-End-410-Bassbox/

    Wobei ich da zu sound und qualität leider nix sagen kann. (schlagt mich wenn ich damit einen absoluten griff ins klo gelandet hab)

    Noch nebenbei den Digitech Bass Squeeze kann ich voll empfehlen wenn man aus seinem sound noch was rausholen möchte, sehr geiles gerät.

    cheers

    Bum Bum
     
  7. Roland-Pain

    Roland-Pain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.07
    Zuletzt hier:
    25.06.13
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    366
    Erstellt: 25.04.08   #7
    Also mit dem Gewicht muss ich echt zustimmen!!!
    Die 40 kg sind echt der Antichrist.... Aber er möchte die Box ja auch stehen lassen und nur das Top mit auf Reisen nehmen, und da ist das GK mit seinen 5,9kg echt ein Leichtgewichtler. Wodurch sich dieses Kriterium ergibt...
    Vielleicht noch ein Nachteil den man zu der Box erwähnen könnte, ist das nicht schaltbare Horn. Das ist aber subjektiv, für mein empfinden fügt sich das Horn einigermaßen gut in den Gesamtsound ein und wirkt nicht zu aufdringlich!

    MfG
    Roland
     
  8. Leodoom

    Leodoom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 25.04.08   #8
    Naja, die Box soll AB UND AN (z.B. wenn wir hier in der Gegend spielen und die Backline stellen) auf Reise, wird aber wohl wirklich 99% ihres Lebens im Proberaum fristen - und für den Rest schaffen wir drei starken Männer es schon, das Ding ins Auto und zurück zu hieven, für den Rest gibts auch starke Freunde :p
     
  9. bum bum beavis

    bum bum beavis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.07
    Zuletzt hier:
    8.08.10
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.08   #9
    das die tragbar ist steht außer frage, auch wenn die fast immer stehenbleibt sollte man sich das mit dem gewicht überlegen... ich lach meinen gitarristen immer aus wenn er auf noch jemanden wartet der ihn beim box tragen hilft und ich mal eben meine (sehr leichte 1x 15ner) alleine zurück zur karre trage.

    es kann halt nerven schweres equipment zu haben.
    (körperliche schwierigkeiten etc lass ich mal aussen vor... ;) )
     
  10. Leodoom

    Leodoom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 25.04.08   #10
    Wir sind alle 3 fit (mal nebenher, meine Ex wog... ööhm.. 65? Und ich hab sie locker rumtragen können), und ganz nebenher haben wir ja noch unseren Saufkumpanen/Roadie Axl, und der Typ ist haupt- und nebenberuflich Muskelpaket (Fachbereich: Dicke Muskeln)... ^^'
    Also beim Gewicht können wir definitiv sparen (also draufpacken^^), der Sound sollte passen :)
     
  11. Leodoom

    Leodoom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 27.04.08   #11
    Okay, nächste Frage: Kann man zumindest ein paar der genannten Amps irgendwo in Niedersachsen und direkter Umgebung (z. B. Hamburg, Hannover, Bremen, Göttingen... überall wo man mit nem NDS-Ticket hinkommt) antesten? Wir würden uns sonst Bier, Bass und Kumpels krallen und nen kleinen Wochenendausflug machen, bevor die Katze im Sack bestellt wird...
     
  12. rödelcheck

    rödelcheck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.07
    Zuletzt hier:
    23.05.13
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Lüneburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 27.04.08   #12
    den hartke amp hab ich amptown in hamburg gesehen.. aber da kommt man nicht mitm nds-ticket allein hin. da muss man noch was fuer s- und u-bahn (ab Hauptbahnhof) drauflegen!

    Musikproduktiv in ibbenbüren könnte einiges da haben. einfach mal anrufen und nachfragen!
     
  13. Leodoom

    Leodoom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 27.04.08   #13
    Ist Ibbenbüren nicht in NRW?
     
  14. bum bum beavis

    bum bum beavis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.07
    Zuletzt hier:
    8.08.10
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.08   #14
  15. chimaira

    chimaira Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.04
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 27.04.08   #15
  16. Leodoom

    Leodoom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 27.04.08   #16
    Jo mal gucken...

    Was ist eig. mit dem Marshall MB, den hab ich vorhin noch gefunden: ist das Ding so kacke wie der MG für die Gitarre, oder ist er das Anspielen wert?
     
  17. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 27.04.08   #17
    antesten und selber entscheiden.
    aber die günstigen marshalls sind ja auch für gitarre nciht so der bringer.

    persönlich find ich das hartke half stack am bessten. ist allerdings ein rtecht klarer sound, und nix dreckiges. Allerdings finde ich da im Metal auch besser wenn der bass so ein schönes klares signal ist. zum matschen kann man immernoch eine zerre kaufen :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping