Basszeitschriften?

von b00n-bohne, 07.09.05.

  1. b00n-bohne

    b00n-bohne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    31.07.09
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.05   #1
    Hi ich wollte mal fragen ob ihr mir irgend eine Basszeitschrift empfehlen könnt und ob es überhaupt welche gibt. Also ich meine mit Zeitschrift wo immer mal paar neue Instrumente und Zubehör getestet wird mal nen Bassist interviewt und vielleicht noch ein paar Spieltipps gegeben werden... Danke für eure Antworten.
     
  2. met

    met Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    562
    Erstellt: 07.09.05   #2
    ich kann den "Bassprofessor" und "Gitarre & Bass" empfehlen. Wobei letzteres aber auch Gitarren beinhaltet.

    ...(AHH nee also nich "beinhaltet" aber du weißt schon :D)
     
  3. b00n-bohne

    b00n-bohne Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    31.07.09
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.05   #3
    Also der Bassprofessor sagt mir sehr zu hab mir nämlich grade mal den Inhalt angesehen. Wieviel Moneten kostet er denn? Denn ich denk mal solche Fachzeitschriften sind immer schrecklich teuer.
     
  4. mOFd

    mOFd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.05
    Zuletzt hier:
    11.10.07
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Bocholt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.05   #4
    Ich kann dir auch nur die "Gitarre und Bass" empfehlen!

    Habe da immer super interresante themen und auch tabs zum nachspielen und um techniken zu verfeinern!

    gruß der niki

    www.crapula.de.vu
     
  5. b00n-bohne

    b00n-bohne Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    31.07.09
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.05   #5
    und wie ist da die Gewichtung so. Also 50:50 Bass-Gitarre`? oder is da so ein kleiner finzliger Bassteil?
     
  6. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 07.09.05   #6
    Ist von Ausgabe zu Ausgabe verschieden aber im Großen und Ganzen hält es sich die Waage. Es gibt einige interassente Workshopreihen, Tabs, Tests, Interviews, Cd-Reviews, etc. Ich kauf sie seit einigen Jahren regelmäßig, wie auch übrigens die Bassprofessor. Schau sie dir doch in der nächsten Trafik an. Es lohnt sich.

    Übrigens die Bassprofessor erscheint nur vierteljährlich und kostet zw. 3-4 Euro.
    Schau mal hier nach: LINK
     
  7. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 07.09.05   #7
    das kann ich jetzt nicht bestätigen. die gewichtung ist eher 70:30, subjektiv manchmal 95:5.
     
  8. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 07.09.05   #8
    So seh ich's auch. Imo auf keinen Fall 50:50. Hab mir die Zeitschrift zwar noch nie gekauft, aber wenn ich mal dazukomm blätter ich in der G&B im Musikladen oder am Kiosk a bisserl rum und ich denke es is im Schnit 80:20 wenn auch manchmal noch mehr Gitarrenanteil.
     
  9. maz0r

    maz0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.05
    Zuletzt hier:
    27.07.09
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.05   #9
    ich kann dir auf jeden fall "bass player" empfehlen. ist zwar schweine teuer aber es lohnt sich auf jeden fall.
     
  10. b00n-bohne

    b00n-bohne Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    31.07.09
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.05   #10
    Gibts Bassplayer denn auch in Germany?
     
  11. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 07.09.05   #11
    Am Kiosk nicht in D zu kriegen, nur in den USA. Hier kannst du's aber abonnieren.
    KLICK
     
  12. b00n-bohne

    b00n-bohne Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    31.07.09
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.05   #12
    So hab mich jetzt entschieden und werde erstmal den Bassprofessor abonieren.:)
     
  13. Andibass

    Andibass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    28.05.15
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 08.09.05   #13
    Also ich les den Bassprofessor sehr gerne, is meiner Meinung nach ein sehr gutes Heft. Kenn auch einen der Testberichte dafür schreibt und der macht das meiner Meinung nach sehr gewissenhaft.
    Also ich hoffe du wirst glücklich damit!
    MFG
     
  14. No Idea

    No Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.05   #14
    klar, der bassprofessor schreibt gut, aber meiner meinung nach zu gute kritiken... irgendwie habe ich noch bei keinem testbericht einen hauch kritik gehört. das "schlimmste" war immer noch: "die klanglichen stärken liegen hier eindeutig im bereich der rock- und popmusik". was auf deutsch wohl heißt, der amp ist nicht sehr flexibel im sound und klingt vielleicht etwas.... muffig!?

    egal. eigentlich testen sie kein equipment, dass großartige mängel aufweisen könnte. mal im ernst: was hilft es mir, wenn ich weiß, dass das mesa m-pulse 600 fullstack qualitätsmäßig absolut top ist, der sound natürlich geschmackssache ist!? klar, besser ich teste es mal an, bevor ich die 6000 euro ausgebe.
    die testen eben sachen, bei denen jedem kind kar ist, dass sie super sind... in ner gewissen preislage kann man einfach qualität vorraussetzen.

    aber die interviews etc find ich auch immer gut! und es tut gut, wenn man mitreden kann und sagen kann, dass der neue ampeg svt-1000 mit classic 8x10er vieeeeel mehr druck macht als das neue behringer ultabas-stack ;)
    die meisten testberichte sind mehr so eine art bedienungsanleitung.

    uns bassisten fehlt eben irgendwie eine alternative. denn gitarre&bass könnte man auch in gitarre&spass umbenennen. inhaltlich würd's keinem auffallen.

    edit:
    @ andibass: welchen redakteur kennst du denn? ove bosch? (wegen deiner postleitzahl...)
     
  15. Andibass

    Andibass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    28.05.15
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 08.09.05   #15
    mhh ja da hast natürlich schon recht, aber mir hat es manchmal produkte gezeigt die ich noch nicht kannte. Aber ich finds allgemein eben sehr interessant.
     
  16. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 08.09.05   #16
  17. Lager

    Lager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    31.01.07
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.05   #17
    Hab jetzt nicht alles gelesen, aber in der "guitar" sind z.T. auch paar Basssachen drin aber höchstens so 30%.
    "Bassprofessor" kannte ich noch garnicht, da das Abo aber nur 14 Euro im Jahr kostet werd ich mir das bestellen...
     
  18. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 08.09.05   #18
    "Bassprofessor" ist Pflicht. ;)
    Gitarre&Bass lese ich recht regelmäßig. Die Gitarrenfraktion wird dort auch meiner Meinung nach zu deutlich mehr als 50% bedient, aber mir macht es durchaus auch mal Spaß, über den Tellerrand zu schauen.
     
  19. basserker

    basserker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.05
    Zuletzt hier:
    18.10.05
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.05   #19

    Wann abonnierst Du nicht direkt beim Verlag in USA? Wenn ich das richtig gelesen habe, zahlst Du nur 1/3 vom deutschen Abo-Preis.

    https://www.websfs.com/900/subs/adBPa.asp?adID=promo
     
  20. Darkninja

    Darkninja Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    22.07.13
    Beiträge:
    509
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 09.09.05   #20
    Ich finde die gitarre und bass auf jeden fall sehr empfehlenswert
    (na gut..ich spiel halt auch beides ;)),aber das verhältnis zwischen bass
    und gitarre is nich so gross wie hier manche sagen.
    ich würde eher sagen so 60:40 und das reicht doch völlig,da die zeitung wirklich fett(also viele seiten halt.
    Und die Bassartikel sind eh viel interessanter d.h weniger ist halt manchmal
    mehr.


    mfg Darkninja
     
mapping