Bastelstunde(n) zumindest in den Anfängen!

von IbisGER, 07.04.08.

  1. IbisGER

    IbisGER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Da wo ich wohne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.08   #1
    Hi Leute,

    ich möchte demnächst meine alte Squirer Strat umlackieren,
    und wollte mal wissen wie ich dies am dümmsten mache :screwy:
    In einem heimwerkerladen wurde mir vorgeschlagen das ich einen Schwamm nehme diesen mit dem Lackvollsprühe und damit die Gitarre lackiere,
    diese möglichkeit soll angeblich ohne Lacknasen und Schlieren funktionieren.
    Was würdet ihr mir vorschlagen?

    Sola dat zweide.
    Für meine Stage master brauche ich ein neues Pickguard, ich dennke bei der Lila Farbe an perlmut Roth, sie hat 2 Humbucker und 2 Potiknöpfe wie scheide ich am besten die Form raus und schleife die Kanten am besten ab?

    Und nu last but not least
    Welche 3 Single Coils würdet ihr mir empfehlen für die Strat vom klang her stehe ich auf Bon Jovi Toto Van Halen Edguy Hammer Vai und Satch.


    Vielen Dank

    :screwy::screwy::screwy:Andi:screwy::screwy::screwy:​
     
  2. räänz

    räänz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    12.01.15
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Nämberch
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    676
    Erstellt: 07.04.08   #2
  3. TCMI_Seb

    TCMI_Seb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Wittenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    223
    Erstellt: 07.04.08   #3
    Mit 'nem Schwamm "lackieren" ?! :screwy:

    ansonsten: :sufu: :hail:
     
  4. Hi-Ha-Hammett

    Hi-Ha-Hammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.07
    Zuletzt hier:
    27.12.15
    Beiträge:
    573
    Ort:
    -/-
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    260
    Erstellt: 07.04.08   #4
    mit schwamm lackieren geht sehr wohl, das nennt sich dan 'wischtechnik' schau dir in meinem anhang die explorer an, die wurde so lackiert
     

    Anhänge:

  5. räänz

    räänz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    12.01.15
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Nämberch
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    676
    Erstellt: 07.04.08   #5
    ah schaut gut aus.(ne ltd ex-50?)

    aber mit nem schwamm sonen richtig glossigen klarlacke zu erreichen kann ich mir nicht vorstellen.
    das dürfte nur mit ner pistole und zwischenschleifen und polieren möglich sein
     
  6. MeriadocTuk

    MeriadocTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    6.03.13
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Korntal-Münchingen, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    889
    Erstellt: 07.04.08   #6
    Naja,
    die Technik mit dem Schwamm hat halt nen speziellen Effekt,
    wenn du den nicht willst,
    dann versuchs mit der herrkömmlichen Technik (Pistole)
    Oder frag mal in ner Autolackiererei,
    dort kommst du oft mit Lackieren lassen billiger weg,
    wie den Lack selbst zu kaufen!

    Auf jeden Fall mal oben genannten Thread durchlesen,
    dir dann die Frage stellen,
    ob es proffesionell aussehen soll,
    was du für eine Methode wälst,
    neben der mit dem Schwamm gibt es noch ein paar andere,
    vielleicht wär BEIZEN auch was?

    Gruß
    Jonathan
     
  7. Hi-Ha-Hammett

    Hi-Ha-Hammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.07
    Zuletzt hier:
    27.12.15
    Beiträge:
    573
    Ort:
    -/-
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    260
    Erstellt: 07.04.08   #7
    ja, der lack an sich ist mim schwamm gemacht, der klarlack mit pistole, also ums wirklich gleichmäßig haben zu wollen wirklich in ne autolackiererei, die arbeiten sehr professionell, oder daheim, mit spraydosen, oder pistole.....

    jop is ne ex-50 mit nem seymour duncan sh-6 an der bridge^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping