Bathory

von Fenri, 08.06.04.

  1. Fenri

    Fenri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    12.12.13
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    33
    Erstellt: 08.06.04   #1
    "BATHORY Mastermind QUORTHON Dead At 39 - June 8, 2004
    BATHORY mastermind Tomas "Quorthon" Forsberg was found dead in his apartment in Stockholm, Sweden on Monday, June 7, informed sources have confirmed to BLABBERMOUTH.NET. The 39-year-old musician, long considered one of black metal's founders, allegedly died of heart failure. More information as it becomes available."

    www.blabbermouth.net

    RIP Quorthon
     
  2. GRINDyourMIND

    GRINDyourMIND Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    30.07.15
    Beiträge:
    1.582
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 08.06.04   #2
    39 ist kein Alter zum sterben. Rest in Peace.
     
  3. disillusion

    disillusion Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    05.12.03
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    Gleisdorf
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    605
    Erstellt: 08.06.04   #3
    dieser tag ist ein trauriger tag in der langen geschichte des black metals: mit quorthon verliert die szene einen der einflussreichsten musiker des black metals, bathory werden übereinstimmend als eine der wichtigsten bands für generationen von extremen metal-fans und musikern gleichermassen genannt. wenn auch bathorys alben nicht jedermanns sache waren, so zollten dennoch viele kollegen quorthon tribut und anerkannten seine hervorragende arbeit in diesem genre und kreativität.

    mit quorthon starb eine legende. und mit 39 jahren auch noch viel zu früh.
     
  4. Matkra

    Matkra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    448
    Erstellt: 09.06.04   #4
    Oh mein Gott,schon wieder einer weniger...
    Nach Valfar auch noch Quorthon.
    R.I.P.
     
  5. Blashyrkh

    Blashyrkh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Steiermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    504
    Erstellt: 09.06.04   #5
    mhm, da kann ich doch an diesem wochenende mein Bier wenigstens mit dem hehren Hintergedanken, diesem Recken auf seinem Weg nach , hoffentlich, Valhalla zuzuprosten, trinken.
    Möge er wenigstens einen angenehmen Tod gehabt haben.
     
  6. Mecht

    Mecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    36
    Erstellt: 09.06.04   #6
    Je heller das Licht, desto kürzer leutet es :(



    [​IMG] Auf Ihn und die Götter
     
  7. Fafnir

    Fafnir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    14.12.06
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.04   #7
    Das trifft mich!!
    Quorthon hat mit Bathory - The Return - Under The Sign Of The Black Mark, Hammerheart und Blood, Fire, Death einen großen Teil Metal-Geschichte so gut wie alleine geschrieben!!
    Er lebt in seiner Musik und in denen, die sie verehren, ewig weiter!!!

    R.I.P.
     
  8. o2t2

    o2t2 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.04
    Zuletzt hier:
    26.09.04
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.04   #8
    ...Sehr schade
     
  9. Spittbull

    Spittbull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    20.07.09
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    319
    Erstellt: 09.06.04   #9
    schade um ihn - er war zu lebzeiten eine ikone, jetzt ist er eine legende.
    bands wie darthrone oder mayhem wären ohne ihn nicht die selben...
    R.I.P.
     
  10. DarioVon

    DarioVon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 09.06.04   #10
    .. scheiße.. das ist alles was ich dazu sagen kann -.- ..
     
  11. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 09.06.04   #11
    R.i.p. .....................
     
  12. Bdsd

    Bdsd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.04
    Zuletzt hier:
    24.02.11
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    21
    Erstellt: 09.06.04   #12
  13. bambula

    bambula Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    950
    Ort:
    RuhrgeBEAT !!!
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    408
    Erstellt: 09.06.04   #13
    um mich einem zitat dieser seite zu bedienen: "Ruhe in Frieden. Mögest du an Odins reich gedeckter Tafel sitzen. "
     
  14. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 09.06.04   #14
    Disillusion wie bist du denn MOderator geworden????

    Ja Bathory war ne Band die viele andere beeinflusst hat... Aber mir persönlich gefallen die Bathory Alben net 100% wegen dem oft schlechten Sound.
     
  15. disillusion

    disillusion Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    05.12.03
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    Gleisdorf
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    605
    Erstellt: 09.06.04   #15
    zu ersterem: moderator bin ich geworden, weil für den bereich metal noch eine helfende hand gesucht wurde und da ich als kompetent genug erachtet wurde, ist mir dieser posten angeboten worden.

    beim zweiten punkt geht es mir so ähnlich wie dir. auch wenn ich mich nicht unbedingt als bathory-fan bezeichnen würde, so erkenne ich aber doch ihre ungemein hohe bedeutung als einfluss für andere bands aus dieser sparte. der sound war zumeist gar nicht so übel aber diese art des black metals ist mir persönlich zu traditionell, zu sehr sind bathory dem metal der 80er verhaftet geblieben um meine persönliche uneingeschränkte hochachtung zu erhalten.
     
  16. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 10.06.04   #16
    Schade drum...
     
  17. ThrashMaster

    ThrashMaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.04
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Mosbach,Odenwald
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.04   #17
    Ich will ja jetzt keine Unkenrufe laut werden lassen, aber als ich die Nachricht gelesen und meinen ersten Schock überwunden hatte, bin ich ins Grübeln gekommen:
    Es hat niemals irgend jemand den wahren Namen von Quorthon erfahren oder rausgerückt, denn ich hab schon in mehreren Interviews gelesen, dass es unzählige Behauptungen bezüglich Quorthon's wirklichem Namen gab, und alle falsch waren. Darunter war auch der erwähnte Tomas Forsberg. Das Problem an der ganzen Sache ist, dass eben dieser Tomas Skosberg damals schon (1988) Ende 50 war und sich als leidlicher Jazz-Musiker durchgeschlagen hat. Klar, es gibt ja nicht nur einen einzigen Tomas Forsberg auf der ganzen Welt, aber Quorthon hat damals eben diesen Namen als falsch erwähnt. Hinzu kommt noch, dass es schon mehrfach solche Nachrichten von seinem Tod gab, wo jedesmal andere Namen aufgetaucht sind, und er hat sich schon immer einen Spaß daraus gemacht, Journalisten usw. diesbezüglich zu verarschen und immer falsche Namen angegeben. Und zu guter letzt kommt noch hinzu, dass Quorthon's "Vater", Börje Forsberg, nichts, aber auch rein gar nichts mit ihm zu tun hat (ausser der Chef von Black Mark zu sein, also Bathory's Label). Das zumindest weiß ich hundertprozentig, da Börje nur 12 Jahre älter ist als Quorthon. So wurde es mir von Metalion vom Slayer Magazin mitgeteilt, und ich meine, jemand, der die Gründungszeit des Black Metal miterlebt hat und auch noch einer der engsten Freunde von Quorthon, Euronymous, Dead usw. war, besitzt in meinen Augen genug Glaubwürdigkeit, als dass ich daraus letztlich schließe, dass Quorthon nicht tot ist. Und kommt mir jetzt nich damit, dass blabbermouth ne zuverlässige Quelle wäre, die kriegen auch nur das mit, was ihnen hingeschmissen wird.



    ThrashMaster
     
  18. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 10.06.04   #18
    wer is das??
     
  19. Matkra

    Matkra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    448
    Erstellt: 10.06.04   #19
    Hmm...
    @ThrashMaster:

    Hoffen wir's...
     
  20. ThrashMaster

    ThrashMaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.04
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Mosbach,Odenwald
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.04   #20
    Wen meinst du? Metalion? Das ist der Herausgeber vom Slayer Magazin, ein Underground-Mag aus Norwegen, welches sich ausschließlich mit Black, Death und Thrash Metal beschäftigt. Er war von Beginn an ein Teil der Szene in Norwegen.

    ThrashMaster
     
Die Seite wird geladen...