Bauen eines professionellen Studios

von gguitarman, 05.08.04.

  1. gguitarman

    gguitarman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    10.02.09
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Südtirol
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 05.08.04   #1
    Hallo Leute
    da ich im forum immer nur preigünstige materialien und kompromisslösungen
    zur erstellung eines studios schalldämmund und dämpfung gefunden habe
    würde mich interessieren welche platten wände und materialien eingesetzt werden um professionell akkustik du dämmen und zu dämpfen??

    Ich denke das wäre mal etwas anderes und sehr interessant :D
     
  2. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 05.08.04   #2
    Es kommt dabei in erster Linie auf die Konzepte an. Absorber bestehen z.B. aus schweren Folien unterschiedlicher Dicke (=Masse) die verschieden dicke Lagen von Schaumstoff abtrennen. Dieser Schaumstoff hat eine geringe Elastizität, vernichtet also viel Schallenergie. Insofern ist es ein Sonderwerkstoff. Die Funktion kommt aber primär druch den Aufbau,

    Aber auch das Gesamtkonzept ist wichtig: Erstmal muss gemessen und geplant werden bevor entschieden werden kann, wo was gemacht werden muss und sollte. Einfach was kaufen und hinstellen ist "Fischen im Trüben". Zum Akustikbau gehört ein Bedarfsanalyse und ordenltiche Planung. Gekauft wird hinterher. Daher macht es wenig Sinn, hier zu diskutieren, was die besten Materialien sind.

    Im Schlimmsten Fall wirft man dann Geld raus ohne einen Effekt zu erzielen. Ich habe schon tolle Studios gesehen, wos sich die Soundtechniker Allesmögliche zusammengekauft und hingestellt haben, was sie woanders gesehen und abgeguckt haben.

    Das Ergebnis ist in etwa das, wenn man sich massenweise den besten Dünger kauft und aufs Feld schmeisst ohne zu wissen, wo es fehlt - oder wenn sich ein Fussballverein den besten Spieler der Welt (von mir aus Zidane) kauft, obwohl deren Problem eher im Sturmn liegt und der Zidane garnicht passt.

    Wer ernsthaft erwägt, ein Topstudio zu bauen, der sollte mal 1-2000 Euro für den Planungsingenieur hinlegen. Dazu kommen €2000,- €5000,- Kosten für den Innenausbau und Schalldämmung, dazu dann weitere €5000 bis €8000 für Akustikelemente.
     
  3. gguitarman

    gguitarman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    10.02.09
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Südtirol
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 06.08.04   #3
    Ach so
    danke für die Antwort
    ich kenn mich da ja wirklich nicht aus
    aber noch eine genauere frage

    was nimmt man wenn man einen raum oder ein studio professionell schalldämmen will ?
    gibts da platten oder folien oder was auch immer und was würde so was
    im qm kosten?

    danke für die antwort
     
  4. Shadow

    Shadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    657
    Erstellt: 06.08.04   #4
    Was meinst du jetzt, meinst du Schalldämmung (so wie es da steht), also die Schallisolierung nach aussen hin, oder meinst du Schalldämpfung, also die klangliche Optimierung des Raumes und die Eliminierung der Schallreflektionen?
     
  5. gguitarman

    gguitarman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    10.02.09
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Südtirol
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 06.08.04   #5
    ich meine die schalldämmung nach außen hin
    damit andere nicht gestört werden
     
  6. Shadow

    Shadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    657
  7. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 06.08.04   #7
    Upps, nun wird mein Artikel schon zitiert und der ist noch garnicht fertig :)
    Hier im Forum wurde zum Thema Probenraum schon mehrfach alles dazu gesagt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping