Bauplan für 10W Gitarrencombo gesucht

von Sca, 27.08.04.

  1. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 27.08.04   #1
    Hallo.
    Ich will mir einen kleinen amp selber bauen und suche einen bauplan dafür. wie ihr dem topicnamen entnehmen könnt sollte der so ca. 10 W haben. 8 Wären aber auch ok. Aber wichtig: es soll kein Röhrenverstärker sein, sondern ein transistorverstärker. er soll ganz simpel sein: clean channel mit lautstärke regler und evtl. noch einen overdrive channel mit gain. kann mir da wer helfen? ich hab zwar schon schaltpläne gefunden, doch dummerweise waren das alles röhrenverstärker oder hatten nicht die richtige wattzahl... wär nett wenn ihr mir helfen könntet :great:

    mfg Sca
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 27.08.04   #2
    Geht es dir beim selberbauen um selberbauen? oder ums Geld sparen.
    Den Geld sparen wird bei der Methode nichts.
    Dazu sind die Teile zu billig.
     
  3. Sca

    Sca Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 27.08.04   #3
    hauptsächlich ums selber bauen.
     
  4. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 27.08.04   #4
    Also ich kann das mal beschreiben wie ich das gemacht habe, vielleicht hilft dir das ja auch weiter.
    Als mein Sohn mit Gitarre spielen angefangen hat,da hat er keinen Verst. gehabt und sich lieber eine bessere Git. gekauft.
    Hatte noch einen alten Dual-Hifiverst. hier rumzustehen der vorne eine 6,3 Klinkenbuchse für Kopfhörer hat die habe ich kurzerhand zur Eingangsbuchse für die Gitarre umgelötet und diese Buchse an den Eingang des Plattenspielers gelötet.Das Poti das früher den Quadroeffeckt gesteuert hat habe ich als Eingangspoti benutzt also gleich nach der 6,3 Kl.Bu.Der Verstärker hat auch noch einen Mono-Stereoumschalter , also war das auch gleich erledigt.
    Hat super gespielt(funktioniert heute noch).


    Als Endstufe kannst du fast jede beliebige Endstufenschaltung nehmen.
    z.B eine mit Endstufenschaltkreis TDA 2030 je nach Betriebsspannung bringt der10-40 Watt.
    Ich such mal was raus das kann aber dauern.
    vieleicht hilft dir ja auch ein anderer weiter.
    z.b. Quellen im Internet.

    Habe etwas gefunden

    http://www.ferromel.de/tronic_242.htm

    Wenn du ein fax hast kann ich dir massenweise schicken(Baupläne)
     
  5. Sca

    Sca Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 27.08.04   #5
    thx :great:

    n fax hab ich nich, aber wenn du zufällig noch baupläne für sowas auf dem pc haben solltest kannste sie mir ja wenn du lust hast per email schicken, wär echt nett :) meine email is
     
  6. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 27.08.04   #6
    Das muss ich erst mühevoll einscannen.Also das dauert.
     
  7. AK

    AK HCA Bass/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Burladingen
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    13.267
    Erstellt: 27.08.04   #7
    Es gab vor vielen Jahren mal eine Bauanleitung im Elrad (das ist eine Elektronikzeitschrift) für einen sogenannten Gitarreneffektverstärker. Das Ding hatte Fuzz, Kompressor und sonst noch ein paar Features mit einer kleinen 15Watt Endstufe.
    Ich habe das alte Heft noch und wenn Du Dich dafür interessierst melde Dich. (wenn Dir das zu kompliziert ist könnte ich mir das Einscannen sparen... :D )
     
  8. Sca

    Sca Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 29.08.04   #8
    wär nett wenn du mir das schicken könntest. email steht ja schon oben. :)
     
  9. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 29.08.04   #9
    Hi Sca,
    bist Du bitte so nett und postes mal die URL´s von den Röhrenschaltungen ?
    Danke !
     
  10. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 29.08.04   #10
  11. Drops

    Drops Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 29.08.04   #11
    Nicht verwirren lassen, aber auf dieser Seite gibts auch einigesan Röhrentechnik, u.a. auch ne richtig alte PA-Röhrenendstufe als Schaltplan und vieles mehr über Röhrentechnik. Empfehlenswerte Seite
    http://www.jogis-roehrenbude.de/ ;)
     
  12. Sca

    Sca Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 31.08.04   #12
    sry das ich nich vorher antwortn konnte. ich hab die röhrenpläne auf www.drtube.com gefundn. da sind die baupläne von amps von verschiedenen firmen z.B. Marhshall, Fender, Gibson und co. die alten (so von 1955) sind auch verhältnesmäßig simpel vom aufbau (wie ich sie haben wollen würde)....aber eben röhre :) ich hoffe du kannst damit was anfangn
     
  13. Norbert

    Norbert HCA Bass Amps/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    1.173
    Ort:
    Oktoberfeststadt
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    6.054
    Erstellt: 15.09.04   #13
    Hallo,

    auch in der Zeitschrift ELO gab es mal einen Bauvorschlag für einen Gitarrencombo, hier war insbeondere sehr ausführlich ein sehr guter PreAmp beschrieben mit FET-Preamp und 4 -fach-Klangregelung, all und Endstufe.
    Ist eine ältere Ausgabe ca. 1982.
    Selbst nachgebaut, immer noch im Einsatz.

    Andere Literatur: Helmuth Lemme: Elektro-Gitarren-Verstärker: gute Grundlagen und Schaltungskonzepte aus der Praxis. (Band 1 behandelt die E-Gitarren selbst).

    Auch in Elektor (siehe weiter oben) und ELRAD gab es immer wieder gute Kozepte (meist Transisor-Verstärker)


    Gruß

    Norbert
     
Die Seite wird geladen...

mapping