bbe sonic maximizer user thread!

von kevin_frustrato, 04.09.05.

  1. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 04.09.05   #1
    hey,

    das ist ein thread für alle users. und alle die es werden sollten! denn ich hab im gegensatz zu vielen "effeken" noch keine negative eigenschaft gemerkt!

    der sonic maximizer ist meiner meinung nach der schritt von 98 zu 100 prozent meines soundes! ich hab keine 200 effekte, mein loop hat ein noisegate, den g-major, und einen sonic maximizer, also hauptsächlich mein topteil als soundbestimmende initiative, und der maximizer rockt noch das letzte stück!

    sagt mir/uns eure meinung!

    ciao

    kev
     
  2. Blind4Seven

    Blind4Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    10.08.06
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.05   #2
    Hm.... hab schon von einigen Leuten hier im Forum vom Maximizer gehört. Einige haben das im Loop ihres Rectifiers. Da ich mir seid kurzem auch so ein Teil geholt hab (also ein Rectifier) und ich an Effekten interessiert bin, frage ich mich wozu ihr das Teil braucht?

    Holt das Ding wirklich so viel mehr aus dem Sound?? :confused:
     
  3. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 04.09.05   #3
    Geh mal auf http://www.bbesound.com/ und auf Products -> Demonstrations.
    Da kannste dann Sachen anhören und den BBE Virtuell an/ und ausschalten.

    Mfg Röhre
     
  4. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 04.09.05   #4
    das ding überzeugt mich kein stück, ich finde die samples klingen ohne das Ding noch besser als mit (auch wenn sie eh schon unter aller sau sind)
    tze.... kann mal wer richtige samples hochladen?
     
  5. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 04.09.05   #5
    Geh wieder schlafen :rolleyes:
     
  6. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 04.09.05   #6
    ne ernsthaft
     
  7. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 04.09.05   #7
    Das ding fügt ja Obertöne hinzu und ich muss ganz ehrlich sagen dass das Ding an ner guten Anlage Überflüssig ist. Also hinter ner guten Vorstufe macht des IMO wenig.


    Anders ist das bei Aufnahmen, da verwende ich gerne ´nen Maximizer (meines Gitarrenlehrers:rolleyes: ) um ´nen schönen Sound zu bekommen, da die Obertöne bei Aufnahmen schonmal leiden.
     
  8. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 04.09.05   #8
    die soundsampel von der seite haben mich auch nicht wirklich überzeugt..

    hab sie mir angehört als ich auf den maximizer gewartet hab und dachte schon einen fehlkauf getan zu haben, aber in wirklichkeit holt es viel mehr heraus als man auf der seite hört..

    auf der seite hört es sich ja an, als würden die sampels einfach mehr höhen bekommen (zumindest die die ich mir angehört habe) aber in wirklichkeit bekommt der sound viel mehr druck und auch das spielgefühl ändert sich, alles wirkt viel direkter, man hat das gefühl den ton besser steuern zu können.

    das gute ist, das aber der eigentliche sound des amps dadurch nicht verlohren geht, sondern eher optimiert wird.

    ich finde das es vorallem beim rhyhtmus einiges bringt, da der ton nichtmehr solange braucht bis er sich aufbaut, dadurch wird der anschlag viel direkter und bei schnellen rhythmussachen "verwaschen" die einzelnen töne nicht mehr.

    viele grüße

    kev
     
  9. J0an

    J0an Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.12
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 04.09.05   #9
    Hier von mir, ist aber schon alt: http://www.kuntergrau.de/usedstuff/bbe_maximizer.mp3

    Wer sagt, dass der Maximizer scheiße ist, der hat ihn nicht gespielt! Einmal an, nie wieder aus... Jedenfalls für Leute, die einen fetten verzerrten Sound suchen. Mein Sample überzeugt auch nicht, aber in echt der Wahnsinn, versprochen!
     
  10. Blind4Seven

    Blind4Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    10.08.06
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.05   #10
    Dann benutzt ihr also nur den Maximizer im Loop?

    Was is mit anderen Effekten wie Reverb und Delay? Kann man die auch noch zusätzlich nutzen? Wenn ja, wie verkabelt ihr das?

    Sorry wegen der dummen Frage, aber in der Hinsicht bin ich ein Greenhorn! :o
     
  11. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 05.09.05   #11
    der maximizer kommt in meinem loop als aller erstes gerät, danach geht das signal in den dbx 266 xl (ist ein compressor und noisegate) dannach weiter in das g-major und von dort zurück in den mesa boogie. von den kabeln sieht das so aus, das ein kabel aus dem send des mesas rausgeht und in den (line)input des maximizers dort aus dem lineout raus in den line in des dbx dort aus dem lineout raus ins line in des g-majors und dort aus dem line out raus in den return des mesas.


    zusätzlich hab ich noch ein y kabel vom g-major zu den footswitch jack ins des mesas um damit die kanäle zu wechseln. auserdem geht in das g-major noch ein midikabel vom floorboard rein. als nächstes werde ich mir looper und switcher kaufen um zb das dbx ganz aus der effektkette nehmen zu können.

    viele grüße

    kev
     
  12. Blind4Seven

    Blind4Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    10.08.06
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.05   #12
    Danke für die ausführliche Antwort. Wie ich sehe is da noch vieles machbar... :D :great:

    @Topic:

    Die Samples finde ich auch schwach! mag sein, dass der Maximizer ein Top-Gerät ist, aber im mom tut mir der Sound vom Amp noch allemal.
     
  13. Trivium

    Trivium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 05.09.05   #13
    Hat schon einer den Sonic Stomp gespielt?

    Ist das genauso gut wie der 482i?
     
  14. Franky Four Fingers

    Franky Four Fingers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 05.09.05   #14
    also bei mir kommt der Maximizer am Ende der Kette...

    --> Preamp -> Equalizer -> Compressor -> Maximizer

    alles in Reihe geschaltet... und ich mach ihn auch nichtmehr aus... auch für Aufnahmen sehr geil... hab mir zusätzlich noch das VST Plugin geholt und leg den auch auf Drumspuren etc...
     
  15. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 05.09.05   #15
    @ john petrucci

    hast du keine effekte in deinem effektweg? ich nutze meine zwar auch kaum, beim rhythmus hab ich alles aus und beim solo nutze ich eigentlich nur effecte wie delay, etwas hall und ein bisschen reverb.

    bei mir ging das nciht gut den compressor/noisegat hinter die effecte zu schalten. deshalb hab ich es vor den effekten, und es kommt ein leises (ohne nebengeräusche) signal in den g-major, so werden zb delays nichts durchs noisegate gedämpft, und der g-major ist ja auch ganz leise, also hab ich trotzdem null nebengeräusche!

    den sonic maximizer hab ich als erstes in den effektweg genommen, da er ja eigentlich direkt mit dem amp zusammen arbeitet, also als soundbestimmendes element und dann mit ihm zusammen auch durchs noisgate geschickt wird. außerdem kann ich dann mit effecten und equilizern den sound das sonic maximizers auch wieder weicher machen, zb für solos..

    aber kann natürlich auch fett klingen, wenn er als letztes in der kette ist und der komplette sound durchgeht!

    ich dachte auch erst das ich den maximizer mit sicherheit rausnehmen müsste, aber eigentlich gefällt er mir für alles besser als vorher, also rhythmus und solo, da so auch die solos einen direkteren anschlag bekommen (gut bei schnellen läufen und sweeps etc. ) und ich werde ihn denk ich auch nicht rausnehmen müssen.

    ciao

    kev

    edit: aso btw, was sind falls of a season? spielst du dort mit? hab mir nämlich mal die sachen von der seite reingezogen, und das eine finde ich eigentlich ziemlich gut ;)
     
  16. Franky Four Fingers

    Franky Four Fingers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 06.09.05   #16
    ja so ungefähr mach ich das auch... im Moment muss mein GT-3 noch dafür herhalten... soll bald nem G-Major weichen... wie das mit der Reihenfolge Compressor - Effekte aussieht muss ich noch experimentieren... Compressor is erst seit 2 Wochen da und noch keine Zeit gehabt ausführlich zu tüfteln... in jedem Fall kommt bei mir der Sonic Maximizer an letzter Stelle vor der Endstufe... er soll den Gesamtsound aufpeppeln... so stehts übrigens auch in der Anleitung... und bei Drums und Co funzt das auch sehr gut... hab ihn praktisch auf jedem Instrument/Kanal bei Aufnahmen... Soundsamples folgen bald... wenn wir irgendwann mal fertig und zufrieden sind... :rolleyes:

    ney da spiel ich nich... aber mein Sänger organisiert das Konzi und ich helf ihm natürlich dabei... also kommt alle vorbei!! :D bin gespannt weil live hab ich se auch noch nich gesehn... hab das Album zu liegen und find ich ziemlich fett... is übrigens (toller) Metalcore wie man dem Flyer entnehmen kann...
     
  17. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 06.09.05   #17
    ich werde das auch mal checken den maximizer zuletzt zu nehmen, wobei ich doch so wie es jetzt ist schon sehr zufrieden bin ;)


    bin gespannt auf deine aufnahmen, ich kaufe mir auch gerade equipment zusammen um endlich mal gescheit aufnehmen zu können, nur mit zur zeit 12 ms latenz schickt mich das nicht so :)

    weißt du zufällig welches micro sich gut zum abnehmen eignet?

    grüße

    kev
     
  18. Franky Four Fingers

    Franky Four Fingers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 06.09.05   #18
    @kevin: zum Aufnehmen hab ich mehrere Shure SM-57 und 58.. nen schnellen PC... und ne Terratec Phase88... dazu Cubase SX und ne Menge teure Plugins...

    das gute an meinem Maximizer (422a) is das er 2-kanalig (Dual-Mono/Stereo) is... so hab ich einen Kanal für Endstufe und Box und einen Kanal für die Aufnahmen... genauso beim Compressor...
     
  19. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 17.02.06   #19
    Moing! Ich häng mich hier nochmal dran und empfehle den Sonic Maximizer auch für alle Fender Rhodes-Besitzer. Mit voll aufgerissenen Höhen rauscht er zwar ein wenig, aber mir ist der Klang wichtiger. Der Bass Boost geht dazu noch abgrundtief runter.
    Also ich bin mit der DI100x hochzufrieden. 180€ inkl. Versand aus den Niederlanden find ich auch sehr in Ordnung, eine aktive DI von BSS kostet auch schon 130€.
     
  20. PhilipH.

    PhilipH. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Lgz bei N
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    584
    Erstellt: 10.02.07   #20
    Hi, Sorry, das ich den Thread nochmal ausgrabe!

    Ich überlege mir, da ich hier im Forum schon viel gutes über die Geräte gelesen hab, auch so ein Teil zu holen. Deswegen wollte ich fragen, ob jemand vielleicht mal ein Soundfile reinstellen könnte, einmal mit und einmal ohne den Sonic Maximizer, damit ich mir ein Bild machen kann, inwiefern er den Sound verändert/aufwertet:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping