BC Rich NJ-Speedloader Beast

von Onyx, 15.11.04.

  1. Onyx

    Onyx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    24.11.05
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.04   #1
    Hallo allerseits!

    Spiele seit einiger Zeit BC Rich Gitarren allerdings nur Low Budget (also Platinum Series) und bin recht zufrieden, na ja ausser das die Verarbeitung zu wünschen übrig lässt... aber mit anderen Formen kann ich mich einfach nicht anfreunden. Stil: Black/Death Metal

    Von Gitarren Hardware hab ich leider nicht all zu viel Ahnung....

    Nun möchte ich mir eine aus der NJ Serie holen.... und zwar diese hier:
    http://www.musik-produktiv.ch/shop2/shop04.asp/artnr/100009434/sid/!18121995/quelle/listen

    Nun frage ich mich ob jemand Erfahrungen mit dieser Gitarre gemacht hat?
    Ist diese hier auch noch so Kopflastig, auch wenn die Mechanik eigentlich fehlt?
    Wie stimmstabil ist das Ding, wirklich 99,9%?
    Ist der Saitenwechsel und das Stimmen wirklich so unproblematisch wie beschrieben?
    Wichtig: Fällt mir das Ding auch nach stundenlangem spielen nicht auseinander?

    Danke für euren Rat
     
  2. b.

    b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 15.11.04   #2
    ich hatte ne b.c.rich nj ironbird. damals noch ohne speedloader.

    so eine beschissene gitarre - verflucht (ein glück das sie weg ist).

    kopflastig ohne ende, bundunrein, kein bisschem stimmstabil, eher bescheidener sound und auch die bespielbarkeit lässt zu wünschen übrig.

    hör auf mit dem "hui,-schaut mal,-ich-habe-ne-evil-gitarre-gepose" und hol dir ne vernünftige ibanez u.ä. ... dein musikalisches handwerk wird sich freuen!
     
  3. Onyx

    Onyx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    24.11.05
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.04   #3
    Noch andere Meinungen? Mit BC Rich Gitarren hatte ich bisher nicht all zu grosse Probleme.

    Andererseits... hast du mir grad en konkreten Tip für ne andere Gitarre in der gleichen Preisklasse? (600 - 800 Euro)... eventuell ne Jackson?

    Was das Gepose angeht hast du ja recht... aber die Form spielt bei mir doch ne recht grosse Rolle... könnte mich höchstens noch mit einer V-Form anfreunden.
     
  4. sic

    sic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.04
    Zuletzt hier:
    17.04.10
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Dülmen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.04   #4
    Jackson WRMG

    Super Gitarre, die is ihr geld auf jeden fall wert :great:
    (ich selbst hab ne WRXT, die is auch gut, aber die MG halt noch besser, hatte ich auch schon inner hand :D )
     
  5. Onyx

    Onyx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    24.11.05
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.04   #5
    hui die sieht ja recht nett aus. jetzt muss ich nur noch nen ort zum antesten finden. aber prinzipiell eben schon mal sehr lecker das teil. ich nehme an mit der kopflastigkeit ist es dann endgültig vorbei? *sich schon auf komfortableres spielen freu*
     
  6. Xyphelmuetz

    Xyphelmuetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    5.04.10
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    48
    Erstellt: 15.11.04   #6
    sich sic's meinung anschliess..für das geld auf jeden fall lieber ne Jackson :)
     
  7. sic

    sic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.04
    Zuletzt hier:
    17.04.10
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Dülmen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.04   #7
    jau richtig, kopflastig isse nich, und sonst auch sehr komfortabel :great:

    Also ich hab se im musicstore in köln angetestet, weiß ja nich wo du wohnst aber vielleicht gibts die da ja noch :rolleyes:
     
  8. eternalhate

    eternalhate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    308
    Ort:
    irgendwo im nirgendwo...
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    1.248
    Erstellt: 15.11.04   #8
    Bc Rich sind generell top Gitarren..spiel selber einige(2 Usa und 1 Platinum und 2 NJ, eine davon die NJ Warlock aber aus der alten Serie, die die früher noch mit Kahler ausgestattet waren)Ja ich kann nicht meckern darüber..also ich liebe diese Gitarren eh von ihrer Form her und ich finde den Sound/Bespielbarkeit auch top.

    Ibanez wär absolut nicht mein Ding.Bandkollege spielt eine...naja sieht mir persönlich zu brav aus und die Bespielbarkeit finde ich auch net besser als die der Rich.

    Generell sind die Gitarren aus der Nj Serie schon recht hochwertig verarbeitet, die wird dir bestimmt net auseinanderfallen! :D
    Spiel schon seit Jahren die meiste Zeit auf meiner alten Platinum Warlock und die tuts immer noch, die spiel ich auch fast am liebsten!

    Geh am besten mal in nen Laden und teste die an..
     
  9. EventZero

    EventZero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    587
    Ort:
    Berlin/Harz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 15.11.04   #9
    hmm hab wenig ahnung von bc rich gitarren aber du könntest ja zumindest mal ne jackson antesten. Ist auf jeden Fall eine sehr hochgelobte metalgitarre :)
     
  10. Onyx

    Onyx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    24.11.05
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.04   #10
    so... jez komm ich langsam in die zwickmühle. ich stehe nun vor folgenden zwei gitarren:

    BC Rich NJ-Speedloader Beast
    http://www.musik-produktiv.ch/shop2...5/quelle/listen

    oder

    Jackson WRMG

    @sic: Wohne leider in der Schweiz. Die Auswahl im Laden ist enorm begrenzt. Leider. Muss mal schauen ob jemand Jackson spielt den ich kenne.

    Schade, dass niemand weiss wie es mit der Kopflastigkeit der neuen Speedloader Serie steht. Wäre ein Kaufargument.... na ja... schwer schwer....
     
  11. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 15.11.04   #11
    ich kann mir eigentlich nicht wirklich vorstellen, dass die NJ Beast SL so kopflastig ist, wie andere bc rich, da erstens der korpus um einiges größer dimensioniert ist, als bei den anderen modellen (deswegen aber auch kacke schwer) und eben zweitens weil die mechaniken fehlen. ich glaub das macht schon ne menge aus. würde mir eher gedanken drüber machen, wo du die saiten dafür her bekommst. das müssen ja spezielle SL saiten sein, die du dann auch nicht unbedingt im laden anner ecke bekommen wirst. vor allem wenn bei dir die auswahl eh eher beschränkt ist, was gitarren angeht. hab das teil neulich im laden hängen sehen, aber nicht angespielt, weil linkshänder. sehr schönes ding. wobei ich die virgin noch geiler finde (hing gegenüber). mach nur nicht den fehler und bestell se dir ohne sie jemals inner hand gehabt zu haben. gilt für die jackson und die bc rich. da kannste tierisch auf die fresse fallen. spiel selber ne platinum warlock und bin sehr zufrieden mit ihr.

    zum thema gepose: wenn man die entsprechende musik macht, isset nicht verkehrt auch die passende gitarre zu spielen. davon abgesehen ist die warrior nicht weinger "posig" als die beast.
     
  12. Xyphelmuetz

    Xyphelmuetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    5.04.10
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    48
    Erstellt: 15.11.04   #12
    ähm und wenn du sie (beast) dann anspielst, häng se dir auf jeden fall ma um den hals (und stell dich hin)..die sieht irgendwie ziemlich schwer aus :)
     
  13. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 15.11.04   #13
    Also ich hab ne Ironbird aus der alten Platinum Serie und mir gefällt sie sehr gut!

    Einziges Manko-->Kopflastig :(
     
  14. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 15.11.04   #14
    Ich kann und will nicht verstehen, warum Hersteller kopflastige Gitarren bauen. Ich mein, eine SG geht ja noch, da kann man die Kopflastigkeit mit nem guten Gurt nahezu gänzlich eliminieren. Aber bei einer Explorer (ich spreche aus Erfahrung :evil: ) hat man ganz einfach verschissen. Und bis auf die Beast sind doch alle Riches dazu verflucht, kopflastig zu sein. Was dann sozusagen das i-Tüpfelchen ist, ist das mangelhafte Preis-/ Leistungsverhältnis. Natürlich ist eine NJ nicht schlecht, aber für das Geld bekommt man bei anderen Herstellern weitaus mehr. Die einzig geile Rich war/ist die Gunslinger mit reversed Headstock - und die gibts fast nirgendwo. Steht nichtmal auf der offiziellen HP. Naja, aber hier entscheidet wie so oft der Geschmack.
     
  15. b.

    b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 15.11.04   #15
    die meinungen scheinen ja stark auseinander zu gehen.
    ich habe mir vor verkauf der b.c.rich ne epi lp std zugelegt, welche mir auf allen gebieten besser gefiel. (hat b.c.rich so große qualitätsabweichungen innerhalb der serien, oder warum sind meine probleme den anderen b.c.rich spielern nicht bekannt - oder wollen sie diese nur nicht zugeben :confused: )

    wieso bestellst du nicht bei thomann? die haben echt super konditionen für alle eu länder ...

    was hälst von ner randy rhodes (http://www.netzmarkt.de/thomann/jac...info.html?sn=ac2a3981d6c9716a416e389cdae7077a)
    habe die rr5 eines kumpels bespielt - top gitarre ... gute bespielbarkeit, feiner sound und nicht kopflastig trotz extremer form!

    gegen ibanez hast du was, wegen der unspektakulären form?
    hmm - ne feine rg oder sz ist aber sicher die beste wahl, in punkte bespielbarkeit, sound, handling, etc. - und chic sind sie doch auch (http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-159565.html?sn=ac2a3981d6c9716a416e389cdae7077a)
     
  16. b.

    b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 15.11.04   #16
    bzgl. kopflastigkeit bei b.c.rich: sogar die warlock ist kopflastig, obwohl das bei der form doch 100% vermeidbar wäre ...
     
  17. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 15.11.04   #17
    Hab bisher nicht wirklich viele gitarren gespielt, weil das als linkshänder nicht wirklich einfach ist da welche zu finden. aber im vergleich mit meiner ibanez grx70l ist die warlock viel geiler, was das gefühl inner hand angeht. und gegen ne fender strat hat sie für mich auch gesiegt... ich mag wie sie sich anfühlt und bisher ging da nix drüber. außer ich stell mich mit ihr hin.. aber da werde ich mir noch was einfallen lassen...
     
  18. Onyx

    Onyx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    24.11.05
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.04   #18
    Erst mal danke für die vielen Tips!

    Also ich werde in der nächsten Zeit mal etwas in der Gegend rumfahren und einige Gitarren ausprobieren. Ist halt nur blöd, wegen der begrenzten Auswahl.

    Hab mich jetzt mal schlau gemacht und werd diese Woche sicher mal eine randy rhodes rr3 anspielen. Sofern sie bis dahin noch im Geschäft hängt. Im gleichen Geschäft scheint es auch eine BC Rich Beast NJ Speedloader zu haben. Werde ich also auch definitiv ausprobieren. Auch diverse Ibanez Modelle werde ich mal antesten. Mal sehen was dabei rauskommt.

    btw... zur zeit spiele ich eine virgin aus der platinum serie... davor hatte ich ne yamaha (modell ist mir entfallen... hab ich mittlerweilen nicht mehr), war gar nicht zufrieden. war im vergleich zur bc rich viel zu "holprig".... bei der virgin flutscht das wie butter.

    So und um das nochmal alles zusammenzufassen... zum test antreten werden folgende Gitarren (sofern ich sie irgendwo finde):

    BC Rich NJ-Speedloader Beast
    Jackson WRMG
    randy rhodes rr3
    und diverses von ibanez
     
  19. Onyx

    Onyx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    24.11.05
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.04   #19
    wie, du stellst dich nicht mit ihr hin? dann ist die gitarre ja praktisch wertlos... jedenfalls für mich wär sie das.

    das ding muss schon 100% livetauglich sein und mit mir durch dick und dünn gehen wie man so schön sagt.
     
  20. sic

    sic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.04
    Zuletzt hier:
    17.04.10
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Dülmen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.04   #20
    Ich hab da mal ne Frage.. ka vielleicht ist das dumm, aber wie stimmt man denn Speedloader-Saiten? wenn ich das richtig versteh gibt es da ja keine mechaniken.. wie geht das denn dann? und kann man damit problemlos z.b. auf c-g-c-f-a-d oder n halbton drunter stimmen? schlagt mich wenn die frage blöd ist :D

    Ach ja und was zum Thema: ne RR würd ich mir 2 mal überlegen, weil im sitzen soll die unspielbar sein :(
     
Die Seite wird geladen...

mapping