Beatsteaks-48/49

von Black, 14.09.04.

  1. Black

    Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.05.08
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    51
    Erstellt: 14.09.04   #1
    HI
    Ich hör mir grad ma das Album 48/49 von den Beatsteaks an und merke das die damals garnich so schlecht warn.
    Die neuen Sachen gefallen mir ja nich so gut.
    Was sagt ihr dazu???
     
  2. Alpha

    Alpha Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    9.07.11
    Beiträge:
    2.947
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    10.728
    Erstellt: 14.09.04   #2
    Früher war alles besser! :p
     
  3. Step Down

    Step Down Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    11.05.05
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.04   #3
    Verzwickt, verzwickt... ^^

    Ich find die 48/49 auch total gelungen - IRGENDWIE...
    Denn wenn man sich das alles, was die Jungens da drauf so produziert haben, anhört, dann wird dem aufmerksamen Hörer sicherlich nicht entgangen sein, dass sich die Beatsteaks (damals!!!) nicht über ihre musikalischen Vorbilder einig werden konnten. Da hätten wir ja einfach mal so ziemlich alles vertreten, was sich grob unter dem Begriff "Punkrock" tummelt: Ska-gehüpfe (Me Against The World - der einzige Ska-Song der Band, soweit ich weiß), Hardcoregeknüppel (Schlecht... Naja, und Barfrau auch^^ :D ), Melody-Speed-Skate-Core (Walk Away)...
    Die Platte hat absolute und unbestreitbare Entertainerfähigkeiten, zweifelsfrei!! Aber retrospektiv betrachtet hat sie für mich einfach gar keinen roten Faden sondern wenn schon rot, dann einen verdammt breiten Fluß an vergossenem Blut anderer Bands in diesem musikalischen Bereich...
    Aber dennoch - unterhält immernoch... und wird wahrscheinlich auch nie aufhören... ^^ :great:
     
  4. el tiburon

    el tiburon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    10.09.08
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.04   #4
    ich find sie auch saugeil...vorallem weil sich so viele einflüsse darauf finden, aber mir gefallen um ganz ehrlich zu sein die neuen sachen mehr, weil man halt irgndwie merkt dass die lieder jetzt ausgefeilter sind....obwohl 48/49 einfach geil is...vorallem indifferent :rock: naja..ich glaub ich hör sie mir ejtzt gleich wieder an...
    lg
     
  5. stollsteimer

    stollsteimer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.04
    Zuletzt hier:
    24.12.04
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.04   #5
    ich find die neuen sachen auch gut
     
  6. FlashDrummer

    FlashDrummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    16.05.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.04   #6
    Die Beatsteaks rocken schon sehr muss ich sagen. Mein absolutes Lieblingsalbum ist allerdings "Living Targets"
     
  7. wombat

    wombat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.06   #7
    ich finde eigentlich die smack smash am besten^^
    die launched ist auch cool und die 4849 hat auch ein paar gute lieder ...
     
  8. flippo

    flippo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.06
    Zuletzt hier:
    18.09.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.06   #8
    48/49 is schon ein Hammer Album....
    Bestes Lied meiner Meinung nach is Indifferent...animiert mich immer zum Luftgitarre spieln ^^
    Aber eigentlich sind alle Beatsteaks Alben genial, es gibt auch keine Lied das ich wirklich schlecht find....sin alle goil ^^
     
  9. Stimmbruchjunge

    Stimmbruchjunge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    25.10.15
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 20.08.06   #9
    Also 48/49 is echt geil aber eigentlich mag ich alle alben. Die haben alle sowas unterschiedliches. Bestes Lied für mich auf 48/49 is disillusion
     
  10. Chasey Lain

    Chasey Lain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    5.05.07
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.06   #10
    Diese Ewige Diskussion, schon tausendmal geführt und sich tausendmal einig geworden.
    Mir gefallen alle Werke der Beatsteaks, sogar die Wohnzimmer EP.
    Wär gerne aufm Highfield mit dabei gewesen, 1 1/2 Std. Beatsteaks live inkl. neue unveröffentliche Stücke, wie ich hörte.

    Meine Favouriten:

    1. Kings of Metal
    2. I don't care as long as you sing
    3. Let me in
    4. Indiffernt
    5. Fake

    gez: Chasey aka Lain
     
  11. Why

    Why Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 20.08.06   #11
    die launched ist mit großem abstand, dass beste album der steaks bisher, da kann mir auch keiner reinquatschen :D
     
  12. ItchyPoopzkid

    ItchyPoopzkid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    14.06.13
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.06   #12
    48/49 ist ein hammer album.
    bis auf ein paar songs von den neueren sachen, find ich die alten u. neuen lieder einfach nur geil.
     
  13. polluXXX

    polluXXX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    11.11.06
    Beiträge:
    114
    Ort:
    auf dem Olymp
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3
    Erstellt: 02.09.06   #13
    ich finde, die beatsteaks sind massiv überbewertet... bestimmt alle nett, und live eine bank, aber meilenweit von der musikalischen brillianz, die ihnen allgemein nachgesagt wird...
     
  14. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 21.09.06   #14
    Ich kenne die Beatsteaks seit.. 1998/1999, lange vor MTV, lange vor Viva, lange vor der Zeit als die Ärzte sie im TV in den Himmel gelobt haben. Damals sah ich 3 Gigs mit ihnen, einmal auf ner großen Bühne, zwei mal in nem sehr winzigen Raum. Das Album 48/49 war gerade draußen, sie gefielen mir auf anhieb, gerade die Mixtur aus Deutsch/Englisch verschiedenen Stilen + HC war Top. Dann gingen sie irgendwann zu Epitaph, launched kam raus, auch noch ein gutes Album.. und dann kam der MTV/Viva Hype um die Band, und richtig, es ging in meinen Augen abwärts ;) Bis hin zu Smack Smash, alles was da drin ist wurde wohl nie durch die Band vor Publikum oft probegespielt, was dann dazu führte das sie bei den ersten Gigs der Tour ihre eigenen Songs nicht richtig spielen konnten. Traurig, aber es tat ihrem Erfolg keinen Abbruch. Aber hinzu kam die Aussage, ich glaube von Armin selbst: "wir sind jetzt keine Punks mehr..". Smack Smash wurde gezielt Mainstreamtauglich abgemischt und produziert, wie weit die Band dahinterstand weiss ich nicht, aber der Plattenpreis dank Warner war dann die nächste Unverschämtheit ;) Bei ihren dann folgenden Auftritten stellte ich immer mehr fest das sie Live vor großem Publikum schlecht sind und das ihr Erfolg mehr aus den Viva/MTV Zeiten resultiert als aus jenen Jahren wo sie noch vor 30 Leuten in verrauchten Schuppen spielten oder gar aus spielerischer Topform.. Ich habe nichts dagegen das eine Band irgendwann mal groß Kasse macht, aber bitte den Erfolg nicht gekünzelt durch Musiksender und eine sehr bekannte Band erzeugen, dieser schnelle Sprung nach oben führt dann zu sowas, mit dem ich, weils supersoft und total überproduziert ist nichts anfangen kann.. Schade!
     
  15. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 22.09.06   #15
    Smack Smash ist bis auf die Vocals koplett live eingespielt und ist meiner Meinung nach ALLES andere als überproduziert.

    Geht ne^^:screwy: :screwy: :D

    Ja, also der Erfolg meiner Band würde auch weniger aus Gigs vor 30 Leuten resultieren als wenn wir auf MTV Airplay hätten.
    Kluger Gedanke der dir da gekommen ist :great:
     
  16. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 23.09.06   #16
    Meinen "klugen Gedanken" bezog ich auf die Tatsache das viele die die Band damals sahen heute nicht mehr so hinter ihr stehen wie es manch ein MTV Jünger tut ;)

    Wenn ich den Burschen in deinem Logo, d?ssel-tier, richtig identifiziere ist er Turbonegro Fan, die Band hat es genau andersherum gemacht, erst fast ein Jahrzehnt durch die Clubs getingelt, in der Szene bereits 1996 eine Berühmtheit gewesen, sich wegen Drogenproblemen zurückgezogen, dann von MTV gepusht (tjaja die Blitzmerker) und gleichzeitig wieder auf die Bühnen, inzwischen vor Riesen Publikum, gekommen. Dumm nur das es Ideentechnisch auch bei denen viel auf der Strecke geblieben ist ;)

    Smack Smash wurde also komplett Live eingespielt.. Woher weisst du das? Zumal es nicht viele Bands gibt die das alleine wegen der Tonqualität noch machen.. Und wie erklärst du dir das die Band mal eben ins Studio geht, es Live einspielt, und bei den ersten Konzerten arge Probleme hat das nachzuspielen was sie dort aufgenommen haben?
    Ich schreibe dir mal was ich denke: Sie sind im dt. Vertrieb von Epitaph zu Warner gewechselt und die wollten möglichst schnell ein Album unter ihrem Label haben, und das Ergebnis war Smack Smash :D und so hört es sich dummerweise auch an. Meine Meinung, und ich bin ehrlich, ich find's schade, die Jungs hatten potential, das bekommen sie evtl. auch wieder, spätestens wenn sie ihre Platten mal auf einem eigenen Label veröffentlichen :D Aber momentan, nee danke, früher waren sie besser.
     
  17. Knup

    Knup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    2.947
    Ort:
    Kastellaun, im schicken hunsrück in rheinland pfal
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 23.09.06   #17
    ich hab sie auch schon 2002(?) aufm ring gesehn freitag mittags nach powderfinger und vor ehm schlach mich tot wars alien ant farm oder such a surch oder h-blockx?!?! weiß es nit mehr auf jeden fall kannte ich sie vorher nit und ich fand kaum eine band kann ein publikum auf nem festival mitreißén.. so dann war dann irgend wann smack smash draußén ich fand die songs gut. okay es war kein beatsteaks zeug mehr aber man konnts hören auf den konzerten war nicht mehr der flair.. okay habs sie dann noch auf der deonstruction 2004 dann noch mit ärzte und sportfreunde .. da wars schon besser und dann 2005 aufm frequenzy festival wo sie richtig geil sind und krass stimmung gemacht habt. ( sabotage, und badfish von sublime) was mich sehr überreacht hat. die alten sachen sind halt punkiger die neue scheibe also smack smash ist hmm ne solide rockplatte armin hat imemr noch ne super stimme aber es ist nicht mehr die würze vorhanden.
     
  18. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 23.09.06   #18
    Der Sänger heißt übrigens Arnim. Klingt komisch, is aber so ;)

    Nun ja, was soll man zu solch einer Diskussion noch groß sagen. Man lernt eine Band in einer bestimmten Phase ihres Schaffens kennen und eventuell sogar lieben. Entwickeln die Musiker sich weiter, schlagen sie einen anderen Weg ein oder werden ein wenig Medienkonform, gibt es immer großes Geschrei. Ob und wie man dann noch hinter der Band steht, bleibt jedem selbst überlassen.
    Ich fände es beispielsweise langweilig, 5 mal ein Album wie Launched zu produzieren, obwohls mein Lieblingsalbum der Beatsteaks ist. Ich hab nix gegen Stilwechsel, glasklare Produktionen oder sonstiges. Andersrum fände ichs schlimmer, wenn die Band festsitzen würde und nicht mehr vom Fleck kommt bzw. sich nur selbst reproduziert. Selbes Spiel bei den Foo Fighters, ich mag die alten Platten auch mehr, aber Stillstand ist für mich der Tod. Hätten The Clash damals nicht die Wendung vom Sex Pistols-Geschrammel zu ner musikalisch interessanten und vielseitigen Band gemacht, dann könnten die mir heut den Buckel runterrutschen ;)

    Kurz gesagt: ich hab Verständnis für die Menschen, denen solche Veränderungen Bauchschmerzen bereiten. Ich für meinen Teil finde solche Entwicklungen recht interessant

    Topic:
    48/49 macht einfach Spaß!
     
  19. ATF

    ATF Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.06
    Zuletzt hier:
    20.10.06
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.06   #19
    Beatsteaks Sind Schon Geil Ob Alt Oder Neu Alles Is Fett
     
  20. BuTerkeKs

    BuTerkeKs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    1.760
    Erstellt: 25.09.06   #20
    jo fjen^^

    48/49 rockt extrem
     
Die Seite wird geladen...