Becken aufhängen

von Buldoce, 03.11.05.

  1. Buldoce

    Buldoce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    7.04.16
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.05   #1
    Hi Leute,

    ich wollte mal fragen wie man die Becken richtig aufhängt.
    Hängt man die exakt waagerecht auf oder eher etwas geneigt zum Drummer?

    Ich habe bei eingen Fotos gesehen das die Becken extrem waagerecht hängen.
     
  2. FloVanFlowsen

    FloVanFlowsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    822
    Ort:
    Passau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    326
    Erstellt: 03.11.05   #2
    also ich hab meine crashes leicht zu mir geneigt aufgehängt. jedenfalls solltest du deinen schlagwinkel nicht zu groß wählen, da sonst das becken kaputtgehen könnte, ist unschön :) zu geneigt ist aber auch nicht super, weil das becken (finde ich zumindest) nicht mehr so einen satten klang hat, was ein z-custom eigentlich hhaben sollte. Hoffe das hilft dir weiter.

    MfG, Flo
     
  3. Laguna

    Laguna Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.616
    Ort:
    Fürth
    Zustimmungen:
    542
    Kekse:
    15.898
    Erstellt: 03.11.05   #3
    Also die Crashes und Splashes (und auch das china) sollten schon zu dir geneigt hängen. Wie schräg du sie jetzt plazierst, ist Geschmackssache, und hängt unter anderem auch davon ab, wie hoch die Becken sind.
    Das Ride ist natürlich wieder ganz was anderes, weil das "rided" man ja und "crasht" es nicht, wie der nama ja schon sagt. Manche haben ihr ride knapp über der Floor Tom /snare hängen. andere ihres wiederrum fast auf Höhe der anderen Becken. Musst halt schauen, wie du am besten zurecht kommst. (wichtig ist beim Ride u.a. auch, dass du die Kuppe erreichen kannst.

    Probier einfach mal aus, wie für dich die Becken am besten Hängen.
     
  4. Kolle

    Kolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.04
    Zuletzt hier:
    12.03.06
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 03.11.05   #4
    Hi

    man sagt ca. 45° sollte der schlagwinken betragen , bei einem crash .

    ich finde auch das waagerecht besser aussieht aber dafür mache ich meine becken nicht kaput .
    das siehte heufig bei metaldrummer die haben die oft waagerecht hängen.

    [​IMG]

    hier ein bild wo die becken waagerecht hängen .:great:
     
  5. FatTony

    FatTony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    18.08.06
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.05   #5
    ich hab sie auch so ein bisschen zu mir geneigt!
     
  6. mb20

    mb20 HCA Samba & Percussion Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    31.12.11
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 03.11.05   #6
    Eigentlich ist es völlig egal, wie du deine Becken aufhängst. Hauptsache du kannst sie gut erreichen und schrottest nicht dauernd Sticks und Becken beim anspielen. Klar, die eine Person hat die Becken horizontal Hängen, ein anderer in einem exteremen Winkel. Das hängt natürlich auch mit der Höhe zusammen. Wenn du ein Becken sehr hoch hängst, musst du es in deine Richtung kippen, um es gut anspielen zu können.

    Mach wie du denkst. Häng deine Becken so auf, dass es dir passt, und nicht anders, weil irgenein toller Drummer das hat...
     
  7. theschaaf

    theschaaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 03.11.05   #7
    kann ich nur zustimmen,,.. ich habse auch leicht zu mir geneigt.

    probier aus wies dir gefällt, so kriegste auch ddein eigene sstile und du lernst selber mit deen teilen umzugeehen
     
  8. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 04.11.05   #8

    Haaaalt, Stop. Das kann ich so nicht stehen lassen. Man kann ein Ride sehr wohl ancrashen. Das ist vom Becken abhängig.
    Die dicken Mega-Heavy-Big-Bell-Extra-Dry Rides sind da nicht so geeignet, aber z.B. alle Medium Rides oder auch einige etwas dickere Rides lassen sich wunderbar ancrashen.

    Zur Ausgangsfrage: geh mal auf paiste.de und guck da mal unter "faq", da gibts ne einfache Anletung zur richtigen Handhabung von Becken.

    Schlussendlich ist es nämlich egal wie du die Becken aufhängst, solange sie fei schwingen können und du sie nicht "gegen die Kante" spielst. Die Gefahr besteht natürlich bei waagrecht aufgehängten Becken. Ausserdem sollte "der Schlag" eher eine Wischbewegung als eine "Hammerbewegung" sein. Der Stick sollte ausserdem nicht zur Mitte des Beckens zeigen sondern etwas seitlich.

    Manchmal wundert es mich, das ich die Dinger überhaupt treffe ....

    Und zu guter Letzt sollte man ein Becken nicht "übersteuern" d.h. ab einer bestimmten Schlagenergie wird das Becken einfach nicht mehr lauter (ähnlich wie eine Trommel). Wenn das Becken also für die eigene Musik zu leise ist, dickere und vor allem größere Modelle wählen.



    Grüße

    Bob
     
  9. Laguna

    Laguna Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.616
    Ort:
    Fürth
    Zustimmungen:
    542
    Kekse:
    15.898
    Erstellt: 04.11.05   #9
    Ja, Gut Bob, man kann ein Ride ancrashen, ganz klar. Allerdings bin ich da voll dagegen, dass er normalen Rides nimmt, und da gibts halt einfach oft nur Sound Matsch.

    Jeder wie er will...
     
  10. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 04.11.05   #10
    Soundmatsch gibts nur, wenn die Rides zu dick sind.
    Mein Bellride klingt angecrasht schrecklich. Das Sweetride von nem Bekannten ist klasse zum ancrashen, mein Sabian ebenfalls. Kommt also immer auf das Becken an.

    Im Jazz ist es zb. üblich 2-3 Rides am Set zu spielen, aber keine Crashs. Da werden die Rides auch angecrasht. Im Alternative Rock (oder ist das Punkrock oder was) werden auch schon mal Rides angecrasht, um eben diese Klangwand entstehen zu lassen.


    Grüße

    Bob
     
  11. Colonel Kilgore

    Colonel Kilgore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.05
    Zuletzt hier:
    25.12.06
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -27
    Erstellt: 09.11.05   #11
    Bei der Frage solltest du die Dinger am liebsten an den Nagel hängen.

    Nee, nur Spass! Weißte Bescheid!

    Ganz nach belieben, aber ich würde sie an deiner Stelle leicht zu dir geneigt aufhängen (kommt auch immer auf die Höhe an). Das schont die Sticks, Becken und somit den Geldbeutel.
    Und das ist doch das wichtigste!
    Lieber mal deiner Freundin einen Kaffe spendieren.
     
  12. -Avalanche-

    -Avalanche- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    269
    Erstellt: 14.11.05   #12
    Häng sie so auf, wie du sie am besten spielen kannst...und nicht nachdem wie cool es aussieht, das interessiert eh keinen ;)

    Ich hab nur mein Ride (und meine HiHat natürlich :rolleyes: ) waagerecht, die anderen beiden Crashes hab ich leicht zu mir geneigt.
     
  13. sau edel

    sau edel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    717
    Ort:
    in mittelhessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    54
    Erstellt: 20.11.05   #13
    also bei mir sind die crashs eigentlich eher waagerecht und die chinas und das ride sind ziemlich geneigt
     
  14. AintNoTravis

    AintNoTravis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    22.04.07
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.05   #14
    Wenn du das China tief und waagerecht hängst kannst du sehr schön von innen nach außen die verschieden Soundbereiche mit dem Stick-"Rumpf" abdecken.

    Auch Crashes solltest du nicht so schräg haben dass du sie mit der Kuppe triffst, sondern mit dem Bauch.

    Das Ride kann auch waagerecht, dann kannstes gleichzeitig auch mal durchdreschen... Sieht man im Video zu First Date von blink-182 sehr schön.

    Gruß
     
  15. sau edel

    sau edel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    717
    Ort:
    in mittelhessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    54
    Erstellt: 22.11.05   #15
    ja,aber bei chinas kapier ich net das jeder irgendwie das anders rum aufhängt,mal die kanten nach unten,mal nach oben,aber egal,das china hat ich auch schon waagerecht und tief,jetz hab ichs geneigt und höher,so komm ich besser an die standtom(s)
     
Die Seite wird geladen...

mapping