Bedenkenlos Dropping D auf Ibanez RG 370 DX?

von Dixiklo, 24.03.05.

  1. Dixiklo

    Dixiklo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 24.03.05   #1
    Kann ich bedenkenlos meine Ibanez RG 370 DX mit 1oer Ernie Ball's auf Dropping D runtertunen? Nachdem mir lang und breit erklärt wurd was Dropping D is (thx ;) ) frag ich mich ob das geht, oder verstelln sich dann wieder alle anderen Saiten wegen dem Tremolo??? Is halt freischwebend ne...
     
  2. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 24.03.05   #2
    Verstellt sich alles wegen dem Trem. Deswegen ist ein Trem nicht so das wahre fürs runterstimmen. Die Geschichte hatten wir ja schonmal (Federnzug ;) )
     
  3. Dixiklo

    Dixiklo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 24.03.05   #3
    ja genau :)
    sauber ey. Ich will ne andre Gitte alda :)
     
  4. suizide

    suizide Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    17.02.08
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.05   #4
    hab auch ne ibanez mitm vintage tremolo und spiel nur dropped d. geht problemlos
     
  5. MrFair

    MrFair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    817
    Erstellt: 24.03.05   #5
    Du hast ein Vintage-Trem, er ein Floyd-Rose, bei Floyd-Rose Dingern geht das nicht ohne weiteres, da muss der Federnzug extra eigengestellt werden etc. pp.
    Wenn du dann wieder auf E stimmen willst ist das nochmal die gleiche Prozedur von vorne, bei jedem umstimmen, also würd ichs gleich vergessen.
    Mir ists aber auch neu, dass man bei Vintage Trems ohne umstellen einfach runterstimmen kann, geht das wirklich? Bei mir schlabbert die E-Saite dann nur noch.
     
  6. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 24.03.05   #6
    Wenn das Trem nicht benutzt wird kannst du es auch einfach blockieren.Dann kannst du mehr der weniger unabhängig davon rumstimmen ,wie du halt grad Laune hast.
     
  7. MrFair

    MrFair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    817
    Erstellt: 24.03.05   #7
    Hey, das wär mal was, benutzen kann ichs eh nicht, da es die Gitarre ziemlich schnell verstimmt, wie mach ich das den?
     
  8. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 24.03.05   #8
    Zwei Holzblöcke zwischen die Federn klemmen.
     
  9. Direwolf

    Direwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Thüngfeld
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    913
    Erstellt: 24.03.05   #9
    Gehrt problemlos, du musst halt nachher dass Tremolo evtl. wieder einsrtellen, und schnell wieder hin und herstimmen ist nicht drin.

    cu Direwolf
     
  10. s!Lence

    s!Lence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Zuletzt hier:
    2.03.08
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 24.03.05   #10
    Ich bin auch stolzer Besitzer einer RG-370 :). Stand auch eine lange Zeit vor dem Problem Dropped D. Ich wollte immer zügig von Standard E auf Dropped D stimmen. Hab dann vor einer Weile die perfekte Lösung gefunden:
    Alle Saiten bis auf die tiefe E-Saite normal Stimmen. Den Finetuner der E-Saite ganz reingedreht und die nun auch normal gestimmt. Dann Locking Nut schliessen und das Standard Tuning sitzt. Wenn man nun auf Dropped D stimmen will, einfach solang am Finetuner drehen bis man auf D ist. Geht, zumindest bei meiner Gitarre, knapp auf. Dann sollte das bei anderen ja auch kein Problem geben. Mit dieser Methode verstimmt sich beim Wechseln zwischen den beiden Tunings auch nichts.
     
  11. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 24.03.05   #11
    :great:

    Sehr schön das da noch ein Bild dabei ist...
     
Die Seite wird geladen...

mapping