Bedeutung des p?

von Sensey, 09.09.05.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sensey

    Sensey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    22.10.08
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.05   #1
    | . | . | . | . | . | . | . | . | . | . | . | . | . | . | . | .
    |-----------------|-----------------|-----------------|-----------------|
    |-----------------|-----------------|-----------------|-----------------|
    |-----------------|-----------------|-----------------|-----------------|
    |-----7-----5-----|-----7-----5-----|-----5-----3-----|-----5-----3-----|
    |-------5p7-------|-------5p7---7-5-|-------3p5-------|-------3p5---5-3-|
    |-5---------------|-5---------------|-3---------------|-3---------------|

    Das Tab heist Surf Rider von den Lively Ones (Pulp Fiction Soundtrack) und ich würde gerne wissen was das p zu beudeuten hat...

    Wäre nett wenn mir jemand das sagen könnte.

    mfg

    Sensey

    Edit: Das sollte eigentlich in Tabs und Spieltechniken rein, entschuldigt
    Edit2: Danke an den Mod der schneller als ich denken kann :)
     
  2. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 09.09.05   #2
    Hi

    Das p bedeutet soviel wie "pull off" was spieltechnisch bedeutet das du wie im tab die 5 anschlägst und die 7 durch einen pull off erklingen läst .

    Das ganze geht so : ersten ton normal anschlagen und denn zweiten also der pull off wird dadurch gespielt das du deinen finger von der saite ziehst ambesten nach unten weg . Dieser ton erklingt dann auch ohne anschlag .

    Es gibt auch noch "hammer On" was meist mit h bezeichnet wird . Wie der name schon sagt schlägt man mit dem finger einfach in denn bund und schon erklingt der ton .

    Diese beiden techniken solltest du so oft es geht üben da sie sehr wichtig sind und in fast jedem song irgendwo vorkommen . Es ist am anfang nicht so einfach da man ers das gewisse gefühl braucht um die saite zu treffen und die anderen nicht zu berühren aber mit konzentriertem üben bekommt man das recht schnell in denn griff und feilt später nur noch an der technik ;)
     
  3. Sensey

    Sensey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    22.10.08
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.05   #3
    Das mit dem nach unten wegziehen versteh ich nicht so ganz.

    Meinst du damit Bending?
     
  4. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 09.09.05   #4
    Hi

    Nein kein bend , du hast deinen finger auf der saite liegen und ziehst ihn einfach seitlich runter damit die saite schwingt . Es ist im prinzip so als ob du die saite anschlägst nur das du es da durch die greifhand machst also mit einem finger .
     
  5. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 09.09.05   #5
    PullOff macht da aber eigentlich gar kein Sinn. Das muss doch ein HO sein ? :confused:

    3p5 wie soll man das spielen ?
     
  6. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 09.09.05   #6
    Richtig, und genau das ist hier wohl auch gemeint ;) Nen Pul-Off vom 5ten in den 7ten Bund macht meiner Meinung nach wenig sinn :D
    Scheint wohl ein Fehler im Tab zu sein.
    Hammer-On: ersten Ton anschlagen (greif mit dem Zeigefinger) und dann bringst du den zweiten Ton zum klingen, indem du mit dem Mittelfinger der Greifhand im richtigen Bund auf die Saite "schlägst", also den Ton nur mit der Greifhand zum schwingen bringst und nicht nochmal anschlägst.
    Pull-Off: genau anders rum, aber das wurde oben ja schon gute erklärt.

    Frage dürfte geklärt sein, deswegen

    *closed*

    Wenn du's noch nicht verstanden hast, dann schreib mir einfach eine PN, dann mach ich den Thread nochmal auf.

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping