Bedeutung Dominante, Tonika in einem Popsong

von andimir, 29.03.06.

  1. andimir

    andimir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    29.03.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.06   #1
    Hallo Leute,

    ich schreibe demnächst eine Musikklausur in Klasse 11 und es geht u.a darum, durch Hören und an Hand von Akkorden einen Popsong zu erklären bzw. interpretieren. Meine Frage ist nun:
    Wenn ich nun Dominante, Tonika, Subd etc. herausgefunden habe, was kann ich dazu für Aussagen treffen?
    Eine simple Kadenz könnte ich gerade noch erkennen und sagen "Es wird ein Spannungsbogen aufgebaut" o.ä. aber wenn ich nun irgendeine Reihenfolge wie Tonika, Tonikaparallele - Dominante - Subdominante sehe, wüsste ich nicht, was es dazu groß zu sagen gibt...

    Könnt ihr mir helfen? :)

    Viele Grüße
    Andimir
     
  2. Mico

    Mico Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    10.07.06
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 30.03.06   #2
    So ohne weitere Informationen dürfte das schwierig werden. Es wäre mir neu, wenn bestimmte Akkordfolgen im Pop immer die gleiche Bedeutung hätten -- wenn sie überhaupt eine haben.
    Hast Du noch ein paar Beispiele inkl. Kommentare, die ihr im Unterricht besprochen habt?
     
  3. Houellebecq!

    Houellebecq! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    867
    Erstellt: 30.03.06   #3
    ich denke, bei einer solchen Aufgabe kann es eigentlich nicht um mehr gehen, als einfach z.B. Tonart-Wechsel mit Änderung der Stimmung des songs, lyrics etc. in Verbindung zu bringen. ich würde sagen, dass es aber schwierig ist, da irgendwelche allgemeingültigen Zusammenhänge zu formulieren, da muss man dann bei der Klausur einfach improvisieren.:cool:
     
Die Seite wird geladen...