Bedienung von DDA-Q2 Mischpult!

von dj-nordi, 26.11.05.

  1. dj-nordi

    dj-nordi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.05
    Zuletzt hier:
    26.11.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.05   #1
    Ich hab ein großes Problem!
    In genau 3 Wochen mach ich den Ton und Lichttechniker bei unserer Weihnachtsfeier.
    Jedoch habe ich in Erfahrung gebracht das mir kein Standard Mischpult diesmal zur
    Verfügung steht sondern ein DDA-Q2(40 Kanäle) von Yamaha.
    Allerdings ist mir der Umgang mit einem so gigantischen Mischpult bisher fremd.
    Desweiteren stehen mir dort nur 6 Stunden zur Einarbeitung zur Verfügung.
    Daher wollte ich mal fragen ob jemand eine Anleitung zu diesem Mischpult hat oder
    was ich bei Mischpulten von dieser größe extrem beachten muss,was er unwichtig ist und was ganz wegfallen kann.
    Wie gesagt ich arbeite sonst nur mit 10 Kanalmixer wo mir auch dann an Bedienung
    nicht viel zusteht.
    Das heisst wiederrum ich bin ein totaler Rookie in diesem Gebiet und deshalb würde ich mich über Hilfe sehr freuen.
    Hier ein Bild von dem Mischpult:
    http://www.multilyd.no/images/mixskap.jpg

    MFG dj-nordi
     
  2. benemaster

    benemaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    8.09.12
    Beiträge:
    500
    Ort:
    im Musik-Schmidt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 26.11.05   #2
    Willkommen im Board erstmal,
    öööhm, soweit ich sehen konnte hat Yamaha keine Infos zu dem
    Brett auf seiner Seite, auch Googlen bringt da nur Mist.

    Bist du dir sicher, ob das Gerät wirklich so heißt ?
    Es gibt anscheinend ein Gerät "FoH DDA-Q2", aber von Yamaha ?

    Hast du es schonmal mit eigenen Augen gesehen, und in welchem Zustand es ist ?

    Vielleicht findest du ja das richtige unter diesen hier, dazu müsste es nämlich die Manual/Bedienunganleitung unter dieser Seite geben ...

    Sorry, dass ich da nicht weiterhelfen konnte
    Mfg bene
     
  3. dj-nordi

    dj-nordi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.05
    Zuletzt hier:
    26.11.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.05   #3
    Danke benemaster ich schau mir das gleich mal an.
     
  4. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 26.11.05   #4
    krass! eineinselftausendelfhundertundelf!! mit sowas will ich auch mal auflegen... ;)
     
  5. dj-nordi

    dj-nordi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.05
    Zuletzt hier:
    26.11.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.05   #5
  6. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 26.11.05   #6
    naja, LÖL, viel gibt's da echt nicht zu verstehen... das ding hat halt keinen crossfader, aber ansonsten werden eingangssignale wie gewöhnlich gemanaged.
    es gibt halt nur ein bißchen mehr davon. aber wie wär's, wenn Du Dir von irgendwem einen mixer leihst, und den einfach an das große teil dranhängst?
    ich würde stark vermuten, dass Du damit besser aufgehoben bist, als mit einem studiomischpult, das größer ist als Du ^^
     
  7. Anthrax

    Anthrax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 26.11.05   #7
    Dfas ist ein PA-pult, frag mal oben Im PA-subforum nach, da wird dir sicherlich geholfen

    Das pult ist nicht von yamaha, sondern der Hersteller heist DDA.
    Wenn man nicht weiss wie man so ein pult bedinen soll, wird das ne echte herausvorderung,
    Normalerweise werden Pulte in der Größe nicht einfach Dry-hire verliehen, vorallem nicht an schulen.
    Da wird sicherlich Personal vom Verleiher gestellt.
     
  8. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 26.11.05   #8
    Stimmt, am besten verschieben

    Tja, da verlangen die Bands Midas, DDA, Amek-Tac SR 9000 & haben dann Probleme mit dem Routing :) Das haben die aber auf dem Rider verlangt

    DDA ist fast baugleich mit Midas XL 200. DDA wird leider nicht mehr hergestellt. Vertrieb damals auch über www.telex.de bzw. Klark Teknik Group

    Das Problem siehst Du wahrscheinlich in den Doppel-Potis für Parametrik sowie Auxe & VCA-Gruppen. Ferner LCR Panning (mit Center Bus)

    Fragst Du noch mal im www.paforum.de

    Oder fragst Du mal den Armin Engelhardt von Farm Sound in Kassel www.farmsound.de

    Oder zum Kaufen des Manuals: Gear Search über AOL: http://www.hticsproaudio.com/Gear Wish List.htm
     
Die Seite wird geladen...

mapping