Befestigung von Kunstleder

von Harz-Kamel, 27.06.06.

  1. Harz-Kamel

    Harz-Kamel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.05
    Zuletzt hier:
    17.02.15
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Bünde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 27.06.06   #1
    Hi

    Ich habe vor mir in der nächsten Zeit eine 2x12" Box zu bauen. Wenn es jemanden interessiert kurz das wichtigste:
    - Vintage 30 Speaker
    - 18mm Multiplex
    - zum jetzigen Zeitpunkt kann ich nicht viel mehr schreiben

    Jedenfalls möchte ich als Oberfläche Kunstleder verwenden nur wie soll man das Zeug befestigen?
    Tackern besser nicht oder? Da sieht man dann Klammern.
    Kleben scheint mir die beste Lösung zu sein aber welcher Kleber ist geeignet.

    Mich würde auch noch interessieren ob ihr günstige Möglichkeiten kennt um an Kunstleder zu kommen.

    Danke schon im voraus für eure Hilfe:great:
     
  2. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 27.06.06   #2
    also bei mir hat sich >>das<< bestens bewährt. zwar etwas teuerer, dafür gehts fix und ohne großartige sauerei.
     
  3. Bubba Blue

    Bubba Blue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    9.04.14
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 27.06.06   #3
    Hallihallo!
    Wie in meinem Thread "regeln beim Boxenbau" zu lesen ist, habe ich ganz normalen wasserfesten Holzleim genommen: ganze Fläche dünn einschmieren, auflegen, glattstreichen und ne Stunde auf der Fläche, die man grade klebt, belasten. Ich hab dazu immer die Box auf das Kunstleder gelegt (auf ner glatten Unterlage) und dann mit Büchern belastet). Danach geht es weiter zur nächsten Fläche: einschmieren, Box drauf, belasten und trocknen lassen...
    Kanten macht man genauso. Nur selten braucht man auf diese Weise ein Stück Holz/Brett/Leiste und ne Schraubzwinge.
    Immer dran denken, dass man nach den Seiten noch ein paar cm braucht zum Umschlagen nach innen, dann läuft die Sache wie von selbst.

    Geht wunderbar, man kann noch korrigieren, was man beim Sprühkleber nicht gut kann und man hat nicht das Spray da, wo man es nicht haben will. Und billiger ist es auch.

    Wünsche Dir viel Spaß!

    Bubba
     
  4. Earforce

    Earforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Halle/Westfalen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 29.06.06   #4
    :great:

    Und tackern halt da wo´s keiner sieht => innen!
     
  5. Lance85

    Lance85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    7.04.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.222
    Erstellt: 29.06.06   #5
    Ich denke auch, Sprüh- oder Heißkleber in Verbindung mit Tackern sind da die gängigsten Methoden, mit denen sich eigentlich alle bewerkstelligen lässt.
    Gruß
     
  6. Harz-Kamel

    Harz-Kamel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.05
    Zuletzt hier:
    17.02.15
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Bünde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 29.06.06   #6
    Gut ich werde dann mal sehen was ich mache. Da Holzleim schon vorhanden ist probiere ich das erstmal aus. Einen Elektrotacker habe ich auch noch allerdings stellt der sich meist ziemlich an.

    Ich werde dann wenn alles fertig ist in ein paar Wochen was zum Ergebnis schreiben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping