Begleitung + Melodie von Pop/Rocksongs

von Templeton Peck, 27.06.08.

  1. Templeton Peck

    Templeton Peck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    25.10.15
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    325
    Erstellt: 27.06.08   #1
    Hallo,

    ich stehe vor folgendem Problem:

    Ich will Rock-/Popsongs aus Songbooks solo am Klavier spielen. Leider ist ja in den meisten Songbooks die Klavierstimme nur als Begleitstimme arrangiert. Wenn ich also die Melodie (rechts) u. die Akkorde (links) spielen will muss ich die Bassstimme weglassen, was i. d. R. zu einem mageren Sound führt. Manchmal lässt sich ja Bass + Akkordbegleitung mit der linken Hand verbinden bzw. die Melodie mit den Akkorde, bei vielen Songs jedoch nicht.

    Wir würdet Ihr also z.b. November Rain von G'n'R solo am Klavier arrangieren (Aufteilung von Bass+Akkorde+Melodie auf die Hände)?
     
  2. Cuthbad

    Cuthbad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.07
    Zuletzt hier:
    20.09.13
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    179
    Erstellt: 27.06.08   #2
    Du könntest die Basstimme ganz normal spielen und aus der Melodie eine eigene Akkordbegleitung bilden. Also nen Mischmasch aus einzelnen Melodietönen und Akkorden (wobei der Melodieton immer der höchste Ton d. Akkords ist). So würd ich das machen.

    LG
     
  3. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 29.06.08   #3
    Ich würde das auch so ähnlich machen:
    Bassstimme in der linken Hand, in der Rechten die Melodie, zusammengesetzt aus den obersten Tönen von den Akkorden (ebenfalls rechte Hand) und Übergangsnoten zwischen den Akkorden.
     
  4. WifiKeys

    WifiKeys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    7.07.15
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.08   #4
    ich spiel das auch so wie meine vorredner das gesagt haben in der linken hand den bass (ich spiel allerdings meistens oktavgriffe und varriier die n bissel im bass grad das es net so mager klingt) und in der rechten hand leg ich unter jeden melodieton den akkord drunter, sodass es noch voluminöser klingt!
     
  5. emanuel

    emanuel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    21.10.16
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    170
    Erstellt: 06.07.08   #5
    Hallo Templeton Peck

    schau und höre dir ein paar Pianosachen im Youtube an, dann kannst du eventuell für dich was erkennen.

    Besonder dein gewünschter Titel hat viele Variationen eingespielt auf Klavier bei Youtube.
    Gebe bei youtube.com "November rain piano" ein, dann bist du bedient.

    Viel Spass Emanuel
     
Die Seite wird geladen...

mapping