Behringer B1

von Matthaei, 25.09.06.

  1. Matthaei

    Matthaei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    668
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    85
    Kekse:
    784
    Erstellt: 25.09.06   #1
    Guten Abend Ihr!

    In wenigen Stunden werde ich mir bei der Post mein neues Behringer B1 abholen.
    Vorher habe ich hier im Forum noch ein wenig du SUFU benutzt um ein paar Infos über Qualität und so zu bekommen, bin aber auf nix richtiges gestoßen, deswegen Frage ich jetzt mal (Hab ja noch Rückgabegarantie):

    Hat jemand das Behringer B1 und schon Erfahrung damit gemacht?

    Lieben Gruß
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 28.09.06   #2
    Ich hätte es nicht gekauft. Stattdessen das Studio Projects B1 oder das MXL 2006.
     
  3. Matthaei

    Matthaei Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    668
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    85
    Kekse:
    784
    Erstellt: 02.10.06   #3
    Tut mir leid, aber das beantwortet meine Frage überhaupt nicht.

    Ich hab jetzt schon ne Weile damit gearbeitet und bin mit den Ergebnissen sehr zufrieden.

    Gruß
     
  4. kingzize

    kingzize Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    10.02.07
    Beiträge:
    54
    Ort:
    DUisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 03.10.06   #4
    Behringer würde ich nicht nehmen ^^
    das SP B1 ist da um einiges besser...natürlich auch ne Sache von preAmp und Soundkarte
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 03.10.06   #5
    Warum fragst Du dann überhaupt? Ich kann die Frage eh nicht ganz verstehen - du hast das Ding doch bestellt, kannst doch jetzt eh nichts mehr dran ändern. Sondern eben testen ob es Dir gefällt. Warum willst Du dann noch die Meinung anderer hören?
    Und artcore hat jetzt sogar seine Meinung gesagt, danach hast Du ja gefragt. Nämlich dass er das Behringer offenbar nicht so gut findet. Und um den Beitrag konstruktiver hat er gesagt, welche Mikros er zu dem Preis eher empfehlen würde. Was wolltest Du denn hören? Was hätte dein Frage beantwortet?

    Ich hoffe, Du hast direkt verglichen und bist daher zu diesem Schluss gekommen, dass das SP "um einiges besser" ist, und hättest genauso geurteilt, wenn Du nicht wüsstest, von welchem Hersteller die Geräte stammen, die Du gerade testest.
     
  6. Dave1978

    Dave1978 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    652
    Erstellt: 30.06.07   #6
    Hab heute einen Blindtest gemacht, auf dem das Behringer B1 in meiner Beurteilung auf Platz 2 landete. Direkt hinter dem Brauner Phantom ;)

    Man sollte wirklich vorsichtig sein, bevor man Phrasen aus zweietr Hand weitergibt. Normalerweise hätte ich von Behringer auch eher abgeraten. Ab jetzt im Bezug auf dieses Mikro nicht mehr.
     
  7. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.085
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.216
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 30.06.07   #7
    Hallo, Dave1978,

    welche Mics hattest Du außer den beiden sonst noch im Blindtest? Ich habe den gleichen Test gemacht - Phantom AE gegen CAD Equitek E200, Equitek 2b, Audio Technica 4035SV und Oktava MK012 - und ein ausgeliehenes Behringer B1 einfach mal als low-budget-mic dazu. Hinter dem Brauner kam Lichtjahre lang überhaupt nichts mehr, die nächstbesseren waren dann das Equitek E2b, das E200, das Oktava, das 4035 SV, dann kam wieder lichtjahrelang nichts mehr - und als überragender Letzter das Behringer. Daß das Behringer direkt hinter einem Brauner landet (was ja impliziert, es gäbe nur minimalste Klangunterschiede), ist für mich aus eigener Erfahrung kaum nachvollziehbar. Es sei denn, das Brauner war defekt...
    Ansonsten hat artcore ja schon bessere Alternativen empfohlen.

    Viele Grüße
    Klaus
     
  8. Dave1978

    Dave1978 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    652
    Erstellt: 01.07.07   #8
    Ich habe auf Homerecording.de einen Link zu einem Mic-Test gefunden und mir die Soundbeispiele runtergeladen. Diese habe ich mir in den Winamp geladen und solange angehört, bis sich meine Favoriten herauskristallisierten. Diese waren

    1. Brauner Phantom
    2. Behringer B1
    3. AKG C4000 b
    4. Audio Technica 4050

    Die anderen Mikros haben mir nicht gefallen. Es waren noch Kanditaten wie Rode NT2000, Neuman TLM 103, AKG c3000 etc. dabei

    Den letzten Platz belegte bei mir das Studio Projects C1. Das Mikro klang übertrieben scharf und spitz. Einfach nur unangenehm.

    Was mir beim Behringer gefallen hat, ist die Höhenanhebung, welche für meinen Geschmack wider erwartens aber nicht billig klang. Viele andere Mikrofone klangen nasal, bauchig oder flach. Die 4 Mics da oben aber waren angenehm anzuhören.

    Meine Abhöre sind die Samson Resolv 65. Mein persönlicher Geschmack sind in den Höhen weich auflösende Mikros mit nicht allzugrossem Bauchanteil in den Tiefmitten. Das AKG 4000c hatte zwar durchaus etwas Volumen, dies aber auf sehr angenehme Art und Weise. Deshalb hat es mir dennoch gefallen.

    Die Empfehlungen von Artcore sind zwar populär, ich kann sie aber nicht nachvollziehen. Das Studio Projetcs B1 hatte ich schon mal hier und fand es nicht so dolle. Das MXL 2006 soll vom hören sagen eher dumpf und detailarm klingen und klanglich hinter der Konkurrenz aus eigenem Hause (MXL 990) anzusiedeln sein.

    Persönlich würde ich mir das Brauner Phantom nicht kaufen, da es den Raum scheinbar ziemlich detailiert mit aufzeichnet. Von daher ein Mikro das in entsprechend ausgestattete Studios gehört.

    Ich bin im übrigen immer an Empfehlungen interessiert bzgl. Mikros die o.g. Geschmackskriterien entsprechen und grosszügig im Bezug auf die Raumverhältnisse sind.
     
  9. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 01.07.07   #9
    Kannst du mal den link posten, da mich der Vergleich auch Interessieren würde. Danke.
     
  10. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.085
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.216
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 02.07.07   #10
  11. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 02.07.07   #11
    Wunderbar. Danke schön.
    Der link kommt gleich mal in unser Sticky Thread.

    :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping