Behringer BX 1200

von -= Tom =-, 20.11.04.

  1. -= Tom =-

    -= Tom =- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.04
    Zuletzt hier:
    13.04.13
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.04   #1
    Hallo!

    Ich bin immernoch verzweifelt auf der Suche nach der richtigen Einstellung für meinen Behringer BX 1200, da mir der Sound noch nicht gefällt und er sich beim Proben leicht überschlägt

    Kann mir vielleicht jemand seine Einstellung fotografieren und dann hier posten ... ich weiß ja nicht ob es von Bass zu Bass verschieden ist, aber ne Grundlage wärs vielleicht für mich mal

    Danke im voraus!

    :great:
     
  2. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 20.11.04   #2
    was mir als erstes durch den kopf ging, als ich den post las war "hä?!" verblüffend ähnlich. das zweite war eher so ein "gnarrrr". und als drittes versuchte ich in meinem kopf eine frage zu formulieren, dabei kam sowas wie "was möchtest du uns damit sagen?" heraus.
     
  3. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 20.11.04   #3
    er will die einstellungen von anderen bassisten hier, die den amp benutzen mal sehen, weil er mit seinem sound ned zufrieden zu sein scheint...den ersten satz raffe ich aber auhc noch nich ganz
     
  4. strep-it-us

    strep-it-us Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    830
    Ort:
    63801 Kleinostheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.767
    Erstellt: 20.11.04   #4
    alle Regler auf 12, ausprobieren, einstellen, ausprobieren, einstellen, ausprobieren, einstellen...........

    So hab ich selbst meinen 10-Band-Equalizier von HA3500 gebändigt. Und der ist SEHR unverzehlich gegenüber Fehlern in der Einstellung.
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 21.11.04   #5
    ich habe den BX1200 als Probe-Amp und komme eigentlich nur mit folgenden Einstellungen soundmäßig einigermaßen klar:
    - grundsätzlich spiele ich auf Kanal 2 und den Shape-Regler auf 2-3 Uhr
    - alle Equalizer-Regler auf 3 Uhr (den Bassregler u.U. etwas weniger)
    - den Octaver lasse ich ganz weg
     
  6. GitaBassDrummer

    GitaBassDrummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.04
    Zuletzt hier:
    12.08.13
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.04   #6
    Also ich hab die Einstellungen so:
    -Kanal 2, Shape ca. bis zur hälfte oder noch n bisschen dürber
    -Bass auf ca. 1 - 2 Uhr
    -Mitten auf ca. 1 Uhr
    -Höhen genau auf der Hälfte
    -Den Superbass lass ich meistens draussen, da der Verstärker dann verzerrt wenn ich zu laut aufdreh..
     
  7. -= Tom =-

    -= Tom =- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.04
    Zuletzt hier:
    13.04.13
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.04   #7
    Ich habe jetzt meinen Post nochmal editiert, sorry wenn ich so Gülle zusammen geschrieben habe.

    Danke für die bisherigen Antworten, ich werde sie wenn wir wieder Bandprobe haben sofort mal testen, hoffentlich verändert sich der Sound dann zum positiven! :great:
     
  8. Chr?s

    Chr?s Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    24.05.05
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.04   #8
    Des is jetzt zwar ned zu diesem thema, aber ich finde hier passt es irgendwie dazu.

    habe vor mir eventuell den behringer bx1200 zu zulegen, wollt nur mal gern eure meinung zu dem teil hörn was ihr davon halltet un wie ihr damit zufrieden seit???

    vielen dank schon im voraus...

    ps:was hat behringer den eingtlich so für ne geschirchte, zb. band oder musiker die behringer gespielt ham??
     
  9. pattofener

    pattofener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 07.12.04   #9
    viele musiker spielen behringer, aber ich kenne keinen profi, der behringer spielt,- zumindest im bassbereich :-) ansonsten sind die teile natürlich sehr preisgünstig, wenn auch nicht unbedingt preiswert.

    mfg pattfener
     
  10. BlixaOhneBargeld

    BlixaOhneBargeld Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Eckental
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 07.12.04   #10
    bands die behringer equipment spielen sind eher unbekannt und gehn meistens in die schule ... ;)
     
  11. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 08.12.04   #11
    genau - ich spiele den BX1200 für Übungs- und Probezwecke als Zweitcombo. Und dafür ist er bestens geeignet und ich bereue keinen Cent, den ich dafür ausgegeben habe.
    Aber: auf die Bühne kommt er mir nicht !
     
  12. Alpha5

    Alpha5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 21.12.04   #12
    hmm, ich hab das ding...

    lass lieber die finger von ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping