behringer bx- 4500 h ?

von dug, 10.06.06.

  1. dug

    dug Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    28.10.10
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.06   #1
    der geiz hat gesiegt:rolleyes: hab son teil, mit dem rauschen kann ich leben... sind keine studioband. aber ich kann anne knöppe drehn, wie ich will, der sound gefällt mir nicht:mad: schön laut ist´s ja. hab nen ebs-compressor und das wars. kann mann da nun noch ne kleinigkeit vorschalten, oder soll ich mir lieber gleich was neues holen?

    thanks, dug
     
  2. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 10.06.06   #2
    hm das ist ne blöde sache. kannst du auch mit der shape funktion und dem regler dazu nichts anfangen? ich habe bei meinem bx1200 immer halbwegs akzeptable ergebnisse erzielt.
    aber gut.
    es gibt folgende möglichkeiten:
    -wieder verkaufen, sparen, was anderes holen (sehr nützliche linksammlung)

    -einen preamp entweder vor das gerät, oder direkt in die endstufe (über den effekt return eingang) schicken. suche hierfür mal nach sachen wie sansamp bass driver (link1 link2), gp lightstone tube bass (link), ampeg svp cl (link), ampeg svp pro (link), oder einfach bass-preamp. diese teile sind aber leider auch alle sehr teuer, bis auf den sansamp, der ist bezahlbar, wenns nicht grade die teure programmierbare variante ist (ich sehe aber gerade, so viel teurer is der gar nicht).

    evtl könntest du ja mal den fragebogen ausfüllen (bei den links oben zu finden), das würde uns helfen, für dich ne lösung zu finden. auch wäre es wissenswert, welche box du spielst!
     
  3. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 10.06.06   #3
    im zweifelsfall mal 39€ in nen behringer bdi investieren...kann ganz nützlich sein und der sound kann irgendwie nur besser sein als der des behringer...
     
  4. dug

    dug Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    28.10.10
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.06   #4
    meine boxen sind auch behringer, ne 15er und ne 4/10, die sind, glaub ich, schwer aber ganz passabel. ansonsten schwanke ich zwischen nem hartke 5500 und ashdown amb 500 evo. probier es aber erstmal mit den 39 eronen. vielleicht bringt es was.

    greetz, dug
     
  5. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 10.06.06   #5
    naja also wer billig kauft, kauft zweimal. das habe ich selber oft genug festgestellt mit meinem behringer equipment.
    mit dem bdi wirst du aber erstmal ne verbesserung erreichen, ohne frage. ist halt der nachbau das sansamp.
     
  6. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 10.06.06   #6
    @dug: Mal nebenbei gefragt, war das ein Blindkauf? Ich schmeiß doch nicht teuer Geld für irgendwas auf den Markt, was ich nicht kenne - es sei denn, es ist schweinebillig!

    Den BDI kann ich Dir übrigends auch empfehlen - billig, klapprig, aber rotzt!
     
  7. e-R@Z0r

    e-R@Z0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    280
    Erstellt: 10.06.06   #7
    Ganz einfach. Wie wärs mal mit neuen Saiten?! :D :D :D :great:
     
  8. dug

    dug Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    28.10.10
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.06   #8
    saiten wechsel ich alle monate, das drum-herum kostet mehr, als die behringer- geschichte. möchte einfach nur nen einigermaßen guten ton.

    dug
     
  9. e-R@Z0r

    e-R@Z0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    280
    Erstellt: 10.06.06   #9
    Wie alt sind denn deine jetzigen Saiten bzw was für Saiten hast du bzw wie oft oder hart beanspruchst du sie?
     
  10. Mr.Bassmann

    Mr.Bassmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.05
    Zuletzt hier:
    18.07.11
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Trebur/ Astheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.06   #10
    Wie schon erwähnt würde ich mal den hier probieren.
    Soll echt gut sein für das Geld.
     
  11. 0408SUSI

    0408SUSI Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.06
    Zuletzt hier:
    4.03.07
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 11.06.06   #11
    So ging's mir mit meinem BX1200 auch. Die Vorstufe im 1200 wird der im 4500 sehr ähnlich sein. Ich habe einiges an Behringer - Gerätschaften durch, und mit den relativ geringen Anschaffungskosten im Hinterkopf empfand ich die Qualität immer als kurz vor der Schmerzgrenze. Aber seit dem BX1200 habe ich fertig mit der Firma.

    Die ganzen Bassgeschichten von Behringer sind offenbar vollkommen an den Bedürfnissen der Bassisten vorbeigebaut.

    @ dug: Kauf dir irgend was anderes. Es wird immer besser sein als der Behringer - Schmump.
     
  12. e-R@Z0r

    e-R@Z0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    280
    Erstellt: 11.06.06   #12

    :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
     
  13. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 12.06.06   #13
    Wenn er sie JEDEN monat wechselt, meinste wirklich das sie SO Tot sein können das er keinen vernünftigen Ton mehr rausbringt?
    Und WENN, meinste nicht er merkt das dann?:rolleyes:

    @ Topic:

    Ich würd auch sagen.. kauf n anderes Top, hast doch noch Rückgaberecht oder nicht?:screwy:
    Die Boxen sind ganz ok, nicht besonders druckvoll, aber brauchbar, kauf einfach den Hartke 2500 oder den billigen Ashdown, das ist in jedem Fall besser:great:
     
  14. Tornado88

    Tornado88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    22.06.09
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Naumburg an der Saale
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 12.06.06   #14
    ich finde den bdi21 ne wirklich toll, wenig einstellungsmöglichkeiten, die die da sin, bringen net viel, das bekannte "mulmen" vom behringersound geht net weg und am ende is da die selbe kagge abgespeckt drinne wie im bx4500. hol dir lieber was von ner andren firma, un wenns hartke is....ps: sollte net schlecht gegenüber hartke klingen!

    mfg
     
  15. e-R@Z0r

    e-R@Z0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    280
    Erstellt: 12.06.06   #15
    Mit Red Labels kommt man nicht weit! Ich spreche aus Erfahrung! :mad::mad::mad:
     
  16. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 13.06.06   #16

    Das kann ich auch so unterschreiben. Mein 4500'er war zwei Tage bei
    mir und dann auch schnell wieder raus.
    Ich zitiere URUZ, weil ich dann auch auf ProFet IV umgestiegen bin
    und im Moment zwei davon auf evil bay laufen :D
    Viel Erfolg ;)
     
  17. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 13.06.06   #17
    Wenn er alle 4 Wochen Saiten wechselt wird er wohl wissen wie tote Saiten klingen, oder meinste nicht?

    :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping